Professionelle Datenrettung

SD Speicherkarte Datenrettung

SD SpeicherkarteSD-Speicherkarten erfreuen sich einer großen Beliebtheit und sind weitverbreitet. Bei der SD Speicherkarte handelt es sich um ein digitales Speichermedium, welches entsprechend der Flash-Speichertechnik arbeitet. Die ersten Karten kamen im Jahr 2001 auf den Markt. Sie werden in erster Linie bei digitalen Kameras als Speichermedium für Fotos und Videos eingesetzt. Die überaus kompakten Baumaße von 32 × 24 × 2,1 mm werden von vielen Geräten bevorzugt. Auch im Computerbereich findet man sie sehr oft. Moderne Notebooks können über einen eingebauten SD-Kartenleser diese Speicherkarten lesen und beschreiben.

SD-Speicherkarten Typen

Festpreis Datenrettung Daten retten zum Festpreis

Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten werden nur bei erfolgreicher Rettung fällig.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an: unsere kompetente Kundenbetreuung berät Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

» Unverbindliche Anfrage «

Die ersten SD-Speicherkarten hatten eine Kapazität von 8 Megabyte. Heute gibt es Karten mit einer Kapazität von bis zu 64 Gigabyte. Hierbei sind jedoch ältere Lesegeräte zu berücksichtigen, die diese enormen Kapazitäten nicht lesen können. Eine Digitalkamera mit einem 10 Megapixel-Sensor kann auf einer 4 Gigabyte SD-Karte rund 800 Fotos abspeichern. Auffälliges Merkmal einer SD-Speicherkarte ist der seitliche kleine Schiebeschalter. Hierüber kann seitens des Kartenschreibers verhindert werden, dass wichtige Daten irrtümlich überschrieben werden. Jede SD-Karte enthält einen eigenen Kontroller, der für die Datenübertragung zuständig ist. Vor der ersten Inbetriebnahme müssen SD-Speicherkarten für das jeweilige System formatiert werden. Während in der Anfangszeit eine Schreibgeschwindigkeit von rund 1 MB/s gegeben war, erreichen heutige normale SD-Speicherkarten eine Geschwindigkeit von 9 MB/s. Für viele Geräte sind diese Übertragungsgeschwindigkeiten aber als nicht ausreichend anzusehen. Von daher wurden SD-Karten im Laufe der Zeit modifiziert. Eine besonders schnelle SD-Speicherkarte ist die SDHC-Karte. Trotz gleicher Bauform können mit diesen Karten viel höhere Datenübertragungsraten erzielt werden. Der Haupteinsatzzweck sind moderne Digitalkameras und Camcorder. SDHC-Speicherkarten funktionieren nicht mit reinen SD-Kartenlesern.

Vor dem Kauf sollte man mögliche Kompatibilitätsprobleme berücksichtigen. Bei den SDHC-Karten spielt erstmals eine sogenannte Leistungsklasse eine Rolle. Diese wird mit den Zahlen 2, 4, 6 oder 10 auf dem Label der Speicherkarte vermerkt. Maßgeblich für diese Einstufung ist eine gesicherte Mindestgeschwindigkeit für das Schreiben von MPEG-Videodateien auf einer SDHC-Karte. So können beispielsweise bei einer Class-4-Karte maximal 4 MByte/s übertragen werden. Digitale Spiegelreflexkameras mit hoher Serienbildfunktion profitieren von diesen höheren Datenübertragungsraten. Als Dateisystem nutzen SDHC-Karten vornehmlich das FAT32-System. Sie können aber auch mit jedem anderen Dateisystem formatiert werden. Gerne werden sie deswegen auch im Computerbereich als Alternative eines USB-Speichersticks verwendet. Für Datensicherungen kleineren Umfangs sind sie gut geeignet. Im Jahr 2009 wurde als Nachfolger der SDHC-Karte die SDXC-Speicherkarte vorgestellt. Durch die Spezifikation sind Karten bis zu 2 Terabyte möglich, wobei aktuell erst eine 128 Gigabyte-Version auf dem Markt vorgestellt wurde. SDXC-Speicherkarten erreichen eine sehr hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Diese erreicht momentan 104 MB/s. Bei diesen Karten wird auch erstmals das von Microsoft für Flashspeicher vorgestellte exFAT-Dateisystem unterstützt.

microSD Karte

Nach Produktionseinstellung der miniSD-Karte im Jahr 2009 erfreut sich die microSD-Karte einer großen Beliebtheit. Sie hat nur eine Abmessung von 11 x 15 x 1 mm und wird hauptsächlich als Speicherkarte für Handys, Smartphones und Spielekonsolen verwendet. Trotz ihrer fingernagelgroßen Abmessungen gibt es hier Versionen mit bis zu 32 GB Speicher. Für eine schnellere Datenübertragung gibt es sogar die microSDHC-Karte. Mit Hilfe eines Adapters lassen sich diese Karten in einem herkömmlichen SD-Kartenslot betreiben.

SD Speicherkarten Datenrettung & Wiederherstellung von SD Karten

SD Speicherkarten kommen immer mehr zum Einsatz. Ob im Handy, in der Digicam oder in der digitalen Videokamera genauso wie in Smartphones, Notebooks und natürlich in einer Vielzahl elektronischer Geräte. Ist eine SD Speicherkarte kaputt bzw. lassen sich die darauf befindlichen Daten nicht mehr lesen, so kann dies den dauerhaften Verlust wichtiger Fotos, interessanter Urlaubs-Videos oder aber auch von anderen wichtigen privaten oder geschäftlichen Daten zur Folge haben.

Wir, als professioneller Dienstleister in Sachen Datenrettungsservice, haben uns daher auf die Datenrettung von Speicherkarten unterschiedlichster Typen spezialisiert. Unsere Wiederherstellungsquote liegt hier bei über 90 Prozent! Die nachfolgenden Karten können durch uns i.d.R. repariert werden.

Liste der wiederherstellbaren Speicherkarten Typen:

  • CompactFlash-Card (CF), Compact Flash Card 2
  • Memory Stick (MS), Memory Stick Pro, Memory Stick DUO
  • Multimedia Card (MMC), MMC RS, MMC Mobile, MMC Micro
  • Secure Digital Memory Card (SD), Mini SD, Micro SD
  • Smart Media Card (SMD)
  • xD-Picture Card (xD)
  • Überspannung (z.B. durch Gewitter bzw. Blitz)

Zudem können wir eine Vielzahl weiterer exotischer Karten retten; die exakten Typen erfragen Sie bitte bei unserer freundlichen Kundenbetreuung. Die Wiederherstellung von kaputten Speicherkarten ist in einer Vielzahl der Fälle möglich. Sofern Sie eine defekte Karte besitzen, so können Sie sich vertrauensvoll an unsere Kundenbetreuung wenden.

Wie analysieren die defekte Speicherkarte und senden Ihnen eine Liste der wiederherstellbaren Dateien gemeinsam mit einem Festpreis-Angebot für die Wiederherstellung bzw. Reparatur zu.

Sie entscheiden dann unter Kenntnis aller Fakten, ob Sie die Speicherkarte wiederhergestellt haben möchten. Die Datenrettung erfolgt meist innerhalb von 24-48 Stunden. Sofern Sie eine Express Wiederherstellung wünschen, geben Sie dies bitte direkt bei Ihrer Kontakanfrage an.

Im Rahmen der Express Option kann eine Karte meist innerhalb von nur 24 Stunden wiederhergestellt werden. Die geretteten Daten erhalten Sie dann wahlweise auf einem neuen Datenträger oder – falls Sie die Daten dringend benötigen – selbstverständlich auch schon vorab per Email oder FTP zugesandt, so dass Sie schnellstmöglich wieder über Ihre wichtigen Daten verfügen können.

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose & unverbindliche Analyse und Fehler-Diagnose Ihres defekten Datenträgers.

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • 100% vertraulich (§5 BDSG)
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Kostenlose Rücksendung

Festplatten Tipps

Allgemeine Tipps:

  • Festplatte formatieren
  • Festplatte klonen
  • Festplatte kopieren
  • Festplatte löschen
  • Festplatte partitionieren
  • Festplatte spiegeln
  • Festplatten Aufbau
  • Festplatten Benchmark
  • Festplatte testen
  • Festplatten Image
  • Festplatten Wiper

  • Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Unabsichtliche Formatierung
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte reparieren
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Testprogramme
  • Festplatten Tools
  • Festplatten Analyse