LarsP

Festplatte nach Kurzschluss defekt

Di Mai 01, 2007 5:25 pm

Hallo,

meine Festplatte von Seagate hat gestern das Zeitliche gesegnet, verursacht durch einen Kurzschluss.

Eine neue Festplatte habe ich mir bereits gekauft, allerdings hätte ich trotzdem sehr gerne meine alten Daten wieder, da einige sehr wichtige Geschäftsdaten, aber auch Dateien von emotionellem Wert darauf abgespeichert waren/sind.

Mich würde allerdings noch interessieren wie so eine Datenrettung überhaupt abläuft und wie viel Zeit dafür beansprucht wird, sowie die Kosten, die auf mich zukommen würden.

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir schnellstmöglich helfen könntet!

Ciao
LarsP

IT-Service24
Site Admin
Beiträge: 392
Registriert: So Apr 10, 2005 1:27 am

Mi Aug 08, 2007 5:23 pm

Hallo LarsP,

danke zunächst für Deine Anfrage. Laut Deiner Schilderung, dürfte es sich um einen elektronischen oder um einen mechanischen Schaden handeln. Die genannten Symptome reichen aber definitiv nicht für eine endgültige Diagnose aus. Welcher Defekt wirklich vorliegt können wir Dir sagen, wenn wir die Festplatte in unserem Labor analysiert haben.

Nach der Analyse senden wir Dir die Fehlerdiagnose sowie ein Festpreis-Angebot zu. Die Analyse ist absolut kostenlos (!) und es fallen nur dann Kosten an, wenn die Datenrettung erfolgreich (!) realisiert wurde.

Bitte sende die defekte Festplatte an unsere zentrale Annahmestelle oder gebe sie optional persönlich dort ab (Abgabe 24 h/Tag möglich!).

Anschrift:
Kroll Ontrack GmbH
c/o it-service24.com
Hanns-Klemm-Straße 5
D-71034 Böblingen

Beste Grüße,
IT-Service24

Zurück zu „Datenrettung“