Canariz
Beiträge: 1
Registriert: Sa Sep 16, 2006 6:03 pm

Kurzschluß???

Sa Sep 16, 2006 6:13 pm

Ich erzähle mal meine Geschichte in Kurzform:
Mein externer festplattenrahmen spinnt des öfteren.
Nun reagierte er heute gar nichtmehr.
Aus Angst, die Festplatte sei hinüber, wollte ich sie mal kurz intern anschließen.
Also hab ich kurz den Tower aufgemacht, nur um zu schauen, ob noch Platz ist. Dabei fällt mir auf, daß eine Festplatte schiefdrinne sitzt. Also gebe ich der nen Schupps.
Dann fällt mir auf, daß ich nichtmehr auf mein CD-Laufwerk zugreifen kann und besagte Festplatte verschwunden ist.

nachdem ich nun an einem neuen externen Rahmen getestet habe, kann ich mir sicher sein, die festplatte ist hinüber, sie geht nämlich nichtmal mehr an.


Nun würde ich die Daten zu gerne wiederhaben und wäre ja auch bereit, dafür zu zahlen.
Problem dabei:

Ich bin Fotograf und habe auf der Festplatte bestimmt 100 GB an Fotos. Darunter auch Aktfotos die nicht für die Veröffentlichung freigegeben sind.
Unter anderem auch welche von meiner Partnerin.
Deshalb kommt es für mich nicht in Frage, die Festplatte einzuschicken.

Deswegen lautet meine Frage, ob es die Möglichkeit gibt, soetwas bei einer Firma in meinem Beisein repaieren zu lassen und falls ja, ob mir jemand eine solche in Norddeutschland nennen könnte.

Gruß Canariz

IT-Service24
Site Admin
Beiträge: 392
Registriert: So Apr 10, 2005 1:27 am

Sa Sep 16, 2006 8:36 pm

Hallo Canariz,


vielen Dank für die Schilderung Deines Falls. Ich hoffe, mit den folgenden Antworten Deine Fragestellungen komplett beantworten zu können. Falls weitere Fragen Deinerseits bestehen, bitte ich Dich, diese unserem technischen Kundensupport unter Tel. +49 (0)7031 644-161 (kostenlos aus dem dt. Festnetz) zu stellen. Auch hier wird man Dir schnell und kompetent weiterhelfen.

Unter anderem auch welche von meiner Partnerin.
Deshalb kommt es für mich nicht in Frage, die Festplatte einzuschicken.


Bei uns erfolgt die Datenwiederherstellung komplett ohne manuelles Eingreifen - unsere Mitarbeiter haben keinen direkten Zugriff auf die Festplatten und keine Dateneinsicht.

Deswegen lautet meine Frage, ob es die Möglichkeit gibt, soetwas bei einer Firma in meinem Beisein repaieren zu lassen und falls ja, ob mir jemand eine solche in Norddeutschland nennen könnte.


Aufgrund der Tatsache, dass bei der Datenrettung höchst sensible Daten behandelt werden und zudem eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften und Hygienevorschriften (insbesondere bei der Datenrettung im Reinraum) strikt eingehalten werden müssen ist die Datenrettung im Beisein eines Kunden nicht möglich. Dies ist selbstverständlich auch darauf zurück zu führen, dass die sensiblen Daten anderer Kunden gleichzeitig wiederhergestellt werden; die o.g. Methodik dient daher insbesondere auch dem Schutz all unserer Kunden.

Aber wie gesagt: die Daten sind zu jedem Zeitpunkt geschützt und können nicht durch unsere Mitarbeiter eingesehen oder kopiert werden.

Selbstverständlich kannst Du die defekte Festplatte auch persönlich in einem unserer Datenrettungslabore abgeben. Unsere technische Kundenbetreuung nennt Dir gerne die Anschrift unseres nächstgelegenen Labors. Du erreichst die Kundenbetreuung kostenlos aus dem dt. Festnetz unter Tel. +49 (0)7031 644-161.

Aufgrund der o.g. Tatsachen setzen neben einer Vielzahl von Privatkunden und gewerblichen Kunden viele Konzerne und große Unternehmen bei denen die Datensicherheit oberste Priorität hat auf unsere Dienste.

Zu unseren Kunden zählen beispielsweise folgende renommierte Unternehmen:

HP invent, Lexmark, TDK, Red Bull, Jaguar, Osram, Warner Bros. und die Volksbanken Raiffeisenbanken.

Wir würden uns sehr freuen, Dich als neuen Kunden begrüßen und die Wiederherstellung Deiner vertraulichen Daten übernehmen zu dürfen.

Falls weitere Fragen Deinerseits z.B. in Bezug auf die ISO-Zertifizierung etc. bestehen, stehe ich Dir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.


Beste Grüße,
IT-Service24

Zurück zu „Datenrettung“