Timo

Maxtor 160GB SATA

So Okt 01, 2006 6:45 pm

Hallo,

meine Maxtor 160GB SATA Festplatte hat angeblich (so der Sys-Admin ...) einen Logikschaden und fehlerhafte Vorverstärker für Kopfservos.

Die HD spielt die bekannte Maxtor-Melodie (piepst) und läuft nicht an.

Ich würde die Word-Dateien, die Eigenen Dateien und meine Outlook Profile retten wollen. Geht das ? Falls ja, mit welchen Kosten ist zu rechnen ?

Tschöö
Timo

IT-Service24
Site Admin
Beiträge: 392
Registriert: So Apr 10, 2005 1:27 am

Sa Dez 02, 2006 8:52 pm

Hallo Timo,

selbstverständlich geht das. Da wir aber nicht zu 100 % wissen, welcher oder welche Defekte vorliegen, würden wir Dir vorschlagen, dass Du Deine Festplatte zur kostenlosen Analyse an folgende Postadresse schickst:

Kroll Ontrack GmbH
c/o it-service24.com
Hanns-Klemm-Straße 5
D- 71034 Böblingen

Nach erfolgter Analyse bekommst Du eine Diagnose sowie einen Festpreis für die Datenrettung genannt und kannst dann ohne Risiko entscheiden, ob die Datenwiederherstellung durchgeführt werden soll.

Beste Grüße,
IT-Service24

Zurück zu „Datenrettung“