Shareware & Vollversionen zur Datenrettung

Gute Tools, sogenannte Hilfsprogramme werden im täglichen Computereinsatz immer benötigt. Für jeden Anwendungsfall gibt es entsprechende kleine Programme, die einem die Arbeit wesentlich erleichtern. Schon seit Beginn der PC-Ära haben viele Entwickler diese Tools programmiert und getrennt vom Betriebssystem meist kostenlos angeboten. Windows bietet von sich aus nur eine eingeschränkte Möglichkeit der Datenwiederherstellung an. Hier gibt es meist nur das Zurücksetzen des Gesamtsystems zu einem bestimmten zeitlichen Punkt über die Wiederherstellungskonsole. Man kann hiermit zwar den Rechner auf ein bestimmtes Datum zurückversetzen, aber die nachfolgenden installierten Programme sind dann meist verloren. Auch wenn die zwischenzeitlich erstellten Anwendungsdaten hiervon unberührt bleiben, stellt diese Art der Systemwiederherstellung nur eine Notlösung dar. Werden Dateien versehentlich gelöscht, sollte in erster Linie eine gute Datenrettungssoftware eingesetzt werden.

Datenrettung Tools findet der Anwender in erster Linie bei den jeweiligen Herstellern. Daher haben wir nachfolgend auch einige der erfolgreichsten Datenrettungs-Tools für Sie zusammen gefasst und stellen jede Software-Lösung mit einer ausführlichen Beschreibung vor.

Bei vielen Lösungen handelt es sich um sogenannte Shareware. Diese Programme können mit etwas eingeschränktem Funktionsumfang getestet werden und müssen zur vollständigen Freischaltung gekauft werden. Die Datenwiederherstellung funktioniert nicht bloß auf einer Festplatte, sondern ebenso gut mit einem USB-Speicherstick oder einer Diskette. Gute Tools können auch von defekten optischen Datenträgern, CD und DVD, Dateibestände zurücksichern.

Wichtigste Voraussetzung einer erfolgreichen Restaurierung ist es, dass nach dem Datenverlust kein weiterer Kopier- oder Schreibvorgang auf dem betroffenen Datenträger ausgeführt wird.

Dies würde diese Dateien unwiederbringlich zerstören – auch ein professioneller Datenretter kann nach einer physischen Zerstörung dann keine Daten mehr wiederherstellen.

Datenrettung Software Tools für Profis

Festpreis Datenrettung
Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten fallen nur bei erfolgreicher Datenrettung an.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Datenrettungs-Tools sollten immer vor (!) dem Datenverlust aufgespielt werden und können direkt nach dem Löschen von Dateien eingesetzt werden. Sie sind meist selbststartend und können von jedem Laufwerk aus gestartet werden. Nach dem Programmstart wird das betroffene Laufwerk ausgewählt. Je nach Funktionsumfang werden danach in einem Fenster die gelöschten Dateien des Datenträgers angezeigt. Komfortabel ist es, wenn man nun die versehentlich gelöschten Dateien markieren kann und diese dann per Knopfdruck automatisch wieder zurückschreiben kann. Einfache Data Recovery Tools können nur gesamte Laufwerke komplett wiederherstellen. Spezielle Software zur Datenrettung kann aber auch spezifische Aufgaben bearbeiten und nur die gewünschten Aktionen des ausführenden Anwenders durchführen.

Bitte beachten Sie, dass wir den Einsatz von Shareware und Vollversionen zur Datenrettung nur dann empfehlen, wenn es sich um weniger wichtige private Daten handelt, deren Komplettverlust man auch verkraften könnte. Schließlich birgt jeder nachträgliche Zugriff auf einen defekten Datenträger ein nicht gerade geringes Risiko des Komplettverlusts. Man sollte daher unserer Meinung nach immer mit dem „worst case“ rechnen und auch einen Komplettverlust hinnehmen, wenn man im Privaten Datenrettungssoftware einsetzt. Bei Hardware-Schäden (z.B. Klackern, Rattern, Schleifen der Festplatte) hilft kein Tool weiter – der defekte Datenträger sollte daher keinem Selbstversuch ausgesetzt, sondern direkt zur Analyse eingesandt werden.

Wichtige private Daten und geschäftliche Daten jeder Art sollten nicht im Selbstversuch gerettet werden. Das Risiko eines Komplettverlusts ist unserer Erfahrung nach zu groß, die Enttäuschung, der Aufwand und die potenziellen Schäden im privaten oder gewerblichen Bereich stehen meist auch in keinem Verhältnis zum Wert der Daten. Im Rahmen der professionellen Datenwiederherstellung wird in einem Großteil der Fälle gar nicht am Original-Datenträger gearbeitet, sondern an einer 1/1 Kopie. Selbst wenn der Wiederherstellungsversuch fehlschlagen sollte, kann man immer noch auf das Original zurück greifen. Lediglich bei schweren technisch-/mechanischen Schadensbildern muss direkt mit dem betroffenen Datenträger gearbeitet werden; hier würde aber per se auch keine Software mehr weiterhelfen können. Eine Datenrettung ist in diesem Fall nur noch im Labor möglich.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos bzgl. der Wiederherstellung Ihrer wichtigen privaten und geschäftlichen Daten.

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0800 8800 558
(kostenlos aus dem dt. Festnetz)

Internationale Beratung:
Tel. +49 (0)7635 – 4529712

Optional erreichen Sie uns auch über unser Anfrage Formular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Zurück zur Übersichtsseite: » Datenrettung Software

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose & unverbindliche Analyse und Fehler-Diagnose Ihres defekten Datenträgers.

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • 100% vertraulich (§5 BDSG)
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Kostenlose Rücksendung

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse