100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

EIDE Festplatten Datenrettung

Bei EIDE Festplatten handelt es sich normalerweise um haltbare und zuverlässige Datenspeicher – trotzdem kann es zu unvorhersehbaren Defekten kommen. Zudem besteht natürlich auch die Möglichkeiten äußerer Einwirkungen, die gar nicht der Festplatte selbst zuzuschreiben sind: Besonders bei einem Laptop ist es natürlich auch möglich, dass eine EIDE Festplatten Datenrettung notwendig wird, weil das komplette Gerät durch einen Sturz einen Schaden erleidet. Nach einigen Jahren Gebrauch kann es zudem vorkommen, dass ein Starten des Betriebssystems über die Festplatte nicht mehr möglich ist. Häufig ist eine mechanische Ursache besonders eindeutig, wenn die Festplatte nur noch sehr geräuschvoll anläuft.

Sollten solche Schäden auftreten, können wir weiterhelfen: Spezialisiert auf EIDE Festplatten Datenrettung, sind wir meist in der Lage, Ihre wertvollen Datensätze wiederherzustellen. Kontaktieren Sie jetzt unsere Kundenbetreuung, wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter:

Service-Rufnummer für Anfragen aus Deutschland:
Tel. 0800-8800558
(kostenlos aus allen dt. Netzen)

Internationale Beratung:
Tel. +49 (0)7031-644-161

optional via Anfrage Formular

Setzen Sie sich einfach mit unserem Kundenservice unter der Tel. 0800-8800558 in Verbindung. Wir analysieren die defekte Festplatte und erstellen ein Angebot mit Festpreis zur EIDE Festplatten Datenrettung – und das vollkommen kostenlos. Erst wenn Sie wissen, wie hoch die Kosten tatsächlich sind, können Sie entscheiden, ob wir uns um Ihr Anliegen kümmern sollen. Sollten noch weitere Fragen zum Thema Datenrettung bestehen, setzen Sie sich einfach mit unserem Kundenservice in Verbindung – wir freuen uns auf ein Beratungsgespräch.

Hintergrund-Informationen zu EIDE HDDs:

Eine EIDE Festplatte ist ein magnetisches Speichermedium. Sie wird in Computern eingesetzt und dient der Speicherung der Daten. Im Inneren einer EIDE Festplatte befinden sich rotierende Scheiben, auf welchen die Daten gespeichert sind. EIDE Festplatten sind eine Gruppe von Festplatten. Ihre Bezeichnung beruht vor allem auf der Art der Schnittstelle. EIDE ist eine Abkürzung und steht für Enhanced Integrated Drive Electronics.

Geschichte der EIDE Festplatten

Festplatten Rettung zum Festpreis!
Wir analysieren Ihre Festplatte 100% kostenlos in unserem Reinraum. Nur 4 Stunden nach Eintreffen erhalten Sie eine Fehler-Diagnose. Anschließend senden wir Ihnen ein Festpreis-Angebot für die Datenrettung. Kosten nur bei Erfolg!

Fordern Sie jetzt die unverbindliche Analyse Ihrer Festplatte an:
» Unverbindliche Anfrage «

1984 begann die Geschichte der EIDE Festplatten. Compaq, ein ehemaliger amerikanischer Computerhersteller beauftragte den Festplattenhersteller Western Digital, einen Festplattenkontroller herzustellen. Die Kommunikation sollte nur über ein einziges Flachkabel geführt werden. Die Controller-Elektronik sollte sich zum größten Teil auf der Festplatte selber befinden. Als Name wurde für diese Art der Schnittstelle die Bezeichnung Integrated Drive Electronics (IDE) gewählt. Unter der Kennung ATA wurde diese Technik 1989 als Standard eingeführt und noch heute verwendet. Western Digital arbeitete weiter an der neuen Schnittstelle und führte einige Erweiterungen und Verbesserungen ein. So entstand EIDE. Die Schnittstelle wurde in den kommenden Jahren immer weiter verbessert. Der Begriff EIDE dient als Sammelbegriff für alle verbesserten Versionen.

Funktionsweise von EIDE Festplatten

Die EIDE Festplatten besitzen einen eigenen Controller. Über diesen kommunizieren sie mit dem Host-Adapter, welcher wiederum eine Verbindung zum eigentlichen Host besitzt. Die Verbindung zwischen EIDE Festplatte und Host besteht aus einem 40-poligem Flachbandkabel. An jeden Anschluss können zwei Geräte angeschlossen werden. Wenn zwei Geräte angeschlossen werden, wird eines der beiden Geräte als Master bezeichnet und das andere als Slave. Diese Einteilung wird oftmals über Jumper festgelegt. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Verwendung eines speziellen Anschlusskabels. Dieses vergibt dann den Status Master oder Slave.

Aufbau einer EIDE Festplatte

Der wichtigste Bestandteil einer EIDE Festplatte sind die Scheiben. Die bestehen meistens aus Aluminium-Legierungen. Wenn die EIDE Festplatte über eine besonders hohe Datenmenge verfügen soll, kann auch eine Magnesium-Legierung oder Glas verwendet werden. Die Anforderungen an die Scheiben sind enorm. Sie müssen formstabil sein, da sie sehr hohen Temperaturen und Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Auch die mechanische Beanspruchung ist groß. Das Material muss möglichst wenig leitfähig und sein und über keinerlei magnetische Eigenschaften verfügen.

Eine hohe Leitfähigkeit erhöht die Gefahr von Wirbelströmen, also die Entstehung von unerwünschten elektrischen Strömen. Neben den Scheiben besitzen die EIDE Festplatten eine Schreib-Lesekopfeinheit. Diese besteht aus einem kleinen Elektromagnet, welcher einzelne Bereiche auf der Platte unterschiedlich magnetisieren kann. Durch diese Magnetisierung werden die Daten auf der EIDE Festplatte gespeichert. Die Platten werden von dem Kopf nicht berührt. Er schwebt in einem bestimmten Abstand über die Platte. Der Raum zwischen Kopf und Platte ist sehr empfindliche und darf auf keinen Fall verunreinigt sein. Schon ein Staubkorn kann zu Beschädigungen führen. Da das Innere der EIDE Festplatten gut geschützt werden muss, befinden sie sich in einem massiven Gehäuse. Dieses ist staubsicher konstruiert und sorgt dafür, dass der innere Bereich immer staubfrei bleibt.

Neben Staub ist auch eine Druckveränderung auf Grund der Temperatur gefährlich. Druckunterschiede könnten bei einer Temperaturänderung entstehen. Diese könnten die Platten beschädigen. Um dieses zu vermeiden, enthalten EIDE Festplatten ein kleines Lüftungsloch. Durch dieses kann Luft eintreten oder austreten. Das Loch ist mit einem Filter versehen, so dass außer der Luft nichts anderes die Öffnung passieren kann. Der Druck ändert sich in Abhängigkeit von dem jeweiligen Standort. Die EIDE Festplatten dürfen aus diesem Grunde nur bis zu einer gewissen Höhenmeterzahl betrieben werden. Die genauen Werte sind je nach Platte etwas unterschiedlich und auf dieser vermerkt. Ohne die Luft in der EIDE Festplatte würde der Schreib/Lesekopf jedoch nicht über den Scheiben schweben können.

Daten speichern auf EIDE Festplatten

Die Daten sind in Blöcken geordnet. Es erfolgt kein Direktzugriff auf die Daten, sondern es müssen immer einige andere Datensätze zuerst ausgelesen werden. Die verwendeten Datenblöcke besitzen eine bestimmte festgelegte Größe. Geschrieben oder gelesen werden kann immer nur ein ganzer Block und nicht nur ein einziges Datum. Die Blöcke sind durchnummeriert und die EIDE Festplatte kann den gewünschten Block auf Grund der Bezeichnung auffinden.

Das Speichern auf einer EIDE Festplatte läuft immer nach dem gleichen Schema ab. Zuerst wird der Schreib/Lesekopf in die Nähe der zu beschreibenden Spur gebracht. Das Spursignal wird gelesen und die Feinpositionierung des Kopfes wird durchgeführt. Er sucht die genaue Spur und versucht sie genau in der Mitte zu treffen. Wenn er die Spur nicht genau mittig trifft, können benachbarte Spuren teilweise überschieben werden und die eigentliche Spur wird lückenhaft oder fehlerhaft beschrieben. Dies käme einem Verlust der neuen und einiger alten Informationen gleich.

Befindet sich der Kopf nun an der richtigen Stelle, so beginnt der Schreibvorgang. Zur Absicherung gegen fehlerhafte Speicherung und ein verrutschen auf der Spur wird der aktuelle Standort ständig überprüft und bei einem möglichen Fehler wird der Vorgang umgehend abgebrochen.

Datenscheiben („Platter“) der EIDE Festplatten

Die Scheiben sind mit einer magnetischen Trägerschicht versehen. Auf dieser werden die Informationen abgespeichert. Der Schreib/Lesekopf magnetisiert diese Schicht. Aus den unterschiedlichen Magnetisierungen ergeben sich dann die Daten. Die Scheibe rotiert und die Daten werden daher in sogenannten Spuren abgelegt. Diese sind kreisförmig und konzentrisch zum Mittelpunkt der Scheibe. Mehrere Spuren sind einem Zylinder zugeordnet.

Unter einem Zylinder versteht man alle jeweils übereinander befindlichen Spuren. Eine Spur ist immer in einzelne Blöcke unterteilt. Ein Block ist eine logische Einheit. Die Größe eines Blocks beträgt in der Regel 512 Byte. Mehrere Blöcke bilden einen Sektor. Alle Blöcke eines Sektors besitzen immer die gleichen Winkelkoordinaten. Jede Festplatte besitzt eine andere Anzahl an Blöcken und Sektoren. Die genaue Aufteilung wird als Festplattengeometrie der EIDE Festplatte bezeichnet. Moderne EIDE Festplatten verbergen ihre innere Aufteilung gegenüber dem Computer. Sie erscheinen als eine komplette visuelle Platte und übernehmen die Verwaltung der gesamten Festplatte alleine.

Da die Daten nicht direkt adressiert werden können, sind EIDE Festplatten eine der langsameren Speichermedien. Dies trifft auf alle Festplattentypen zu. Ihr Vorteil liegt in einer hohen Kapazität und einem niedrigeren Preis. Schnellere Speicher sind kleiner und teurer. Bei der Geschwindigkeit von EIDE Festplatten gibt es große Unterschiede. Als Kennzahl dient hier die Zugriffszeit.

Datenrettung von defekten EIDE Festplatten

Wir sind auf die Datenrettung von EIDE Festplatten spezialisiert. Aufgrund unserer Erfahrungswerte sind folgende Festplatten Defekte herstellerunabhängig häufig für einen Datenverlust verantwortlich:

  1. Beschädigung der EIDE Festplatte durch äußere Einwirkungen, wie zum Beispiel durch Herunterfallen oder Umstürzen. Dadurch ist ein deutliches Rattern, Klicken, Schleifen oder Klackern beim Betrieb zu hören.
  2. Keine Reaktion der EIDE Festplatte, beispielsweise bedingt durch einen Sturz vom Schreibtisch oder durch Transportschäden.
  3. Die EIDE Festplatte reagiert auf Grund anderer Einflüsse nicht mehr, dieser Fehlertyp kann zum Beispiel durch einen technischen Defekt oder aber einen Virus verursacht werden.

Grundsätzlich sind diese Szenarien für jede Festplatte denkbar, weshalb sie, wie unsere Erfahrung zeigt, natürlich auch bei EIDE Festplatten auftreten können. Wir konnten allerdings auch beobachten, dass es zu keiner Häufung einer Fehlerquelle bei einem bestimmten Hersteller kommt. Sollten Sie einen Defekt bei Ihrer EIDE Festplatte bemerken, egal ob es nun ungewöhnliche Geräusche sind oder eine verlangsamte Reaktion, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall unsere Tipps zu beherzigen, die wir für den Fall von einem Datenverlust geben. Dazu gehört auch, dass Sie keine Datenrettung im Selbstversuch durchführen und die HDD unbedingt gleich vom Strom trennen. Nachdem der Lese-Schreibkopf einer Festplatte häufig am Verlust von Daten beteiligt ist, kann jeder nochmalige Zugriffsversuch weiter Daten beschädigen und Daten dauerhaft zerstören, welche durch eine professionelle Datenrettung zuvor definitiv wiederherstellbar gewesen wären.

Unsere freundliche und kompetente Kundenbetreuung steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Probleme mit einer defekten EIDE Festplatte haben und Sie auf die wichtigen Daten keinen Zugriff mehr haben. Unsere Erstberatung ist immer kostenlos und unverbindlich. Nach einem eingehenden Beratungsgespräch, senden Sie die defekte Festplatte zur Analyse ein. Wir analysieren diese kostenlos und diagnostizieren den vorliegenden Festplatten-Fehler. Anhand unserer Fehlerdiagnose erstellen wir für ein Angebot mir einem Festpreis für die Rettung Ihrer Daten und senden Ihnen dieses zu. Nun können Sie entscheiden, ob Sie uns den Auftrag der Datenrettung und Datenwiederherstellung von Ihrer EIDE Festplatte erteilen. Sollten Sie dies wünschen, widmen wir uns ihren Dateien und senden Ihnen diese nach erfolgreicher Datenrettung auf einer neuen Festplatte zurück. So können Sie umgehend wieder auf Ihre Daten zugreifen.

Zurück zur Übersichtsseite: » Festplatten Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse