100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Memory Stick Datenrettung

Memory Stick DatenrettungAus gutem Grund zählen Memory Sticks zu den beliebtesten Datenträgern: Die kleinen, praktischen Helfer sind zu jedem System kompatibel und gelten als sehr zuverlässig. Aber auch ein noch so zuverlässiger Memory Stick kann fehleranfällig sein oder mit der Zeit Speicherdefekte aufweisen, was früher oder später zu Lese- und Schreibfehlern und damit zum Datenverlust führt. Wenn Sie auf die Dateien Ihres Memory Sticks nicht mehr zugreifen können, helfen wir Ihnen gern mit Rat und Tat. Wir sind auf die Memory Stick Datenrettung spezialisiert und können Ihre wichtigen geschäftlichen und privaten Daten wie Dokumente, Präsentationen, Abschlussarbeiten oder unwiederbringliche Erinnerungsfotos retten. Auch dann, wenn Daten absichtlich gelöscht oder der Memory Stick formatiert wurde, selbst bei beschädigten Kontakten oder abgebrochenen Teilen, helfen wir Ihnen weiter.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Kundenbetreuung für eine unverbindliche Erstberatung:

Service-Rufnummer für Deutschland:
Tel. 0800-8800558
(kostenlos aus allen dt. Netzen)

Service-Rufnummer international:
Tel. +49(0)7031-644-161

Unverbindliche Online-Anfrage:
zum Formular

Mit unserer Kundenbetreuung führen Sie ein unverbindliches Vorgespräch und senden uns im Anschluss Ihren defekten Memory Stick zu. Zu unserer Memory Stick Datenrettung zählt u.a. die Analyse Ihres Sticks – die Diagnose und eine Liste der Daten, die gerettet werden können, senden wir Ihnen zusammen mit einem individuellen Festpreis-Angebot zu.

Erst wenn Sie unser Angebot annehmen, retten wir Ihre Daten. Die wiederhergestellten Daten werden auf einen Datenträger Ihrer Wahl überspielt. In besonders dringenden Fällen arbeiten wir gegen Aufpreis auch ununterbrochen an der Rettung Ihrer Daten – 24 Stunden am Tag und auch an Sonntagen und Feiertagen.

Memory Stick im Detail

Festpreis Datenrettung
Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten fallen nach unserer professionellen Analyse nur bei erfolgreicher Datenrettung an.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Der Memory Stick hat seinen Ursprung in der englischen Sprache und bedeutet in die deutsche Sprache übersetzt Speicherstab. Es handelt sich bei einem Memory Stick um ein digitales Speichermedium für Daten jeglicher Art. Erstmalig eingeführt wurde er im Jahr 1998 von der Firma Sony und ist seitdem fester Bestandteil auf dem Markt der Speichermedien.

Anwendungsbereich von Memory Sticks

Im Bereich der Unterhaltungselektronik finden alle verschiedenen Variationen von Memory Sticks Anwendung. So werden sie beispielsweise häufig im Bereich der Kameras oder Camcorders zum Speichern von Bild- und Videodateien genutzt. Darüber hinaus finden sie großen Absatz bei Handys, MP3-Playern und PDAs. Mit Hilfe eines Lesegerätes oder integrierten Card-Readers lassen sich die Daten der Memory Sticks auf den Computer oder Laptop lesen und dort verwenden. Besonders die Firma Sony profitierte von der eigenen Erfindung des Memory Sticks und verwendete es bei fast allen eigenen Geräten im Unterhaltungsbereich.

Typenübersicht der Memory Sticks

Der Memory Stick ist ähnlich zu vielen Datenträgern in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. So kann man bei Memory Sticks zwischen den Formaten Memory Stick (MS), Memory Stick PRO (MSP), Memory Stick PRO Duo (MSPD), Memory Stick Micro (M2) und Memory Stick Duo (MSD) unterscheiden. Darüber hinaus tragen manche dieser Variationen auch noch die Kennzeichnung Highspeed (HS). Einige der Modelle sind außerdem mit dem Magic-Gate Kopierschutz ausgerüstet und mit einem dementsprechenden Schriftzug markiert.

Speicherkapazität der Memory Sticks

Je nach Format sind die Memory Sticks mit unterschiedlich großen Speicherkapazitäten ausgestattet. So verfügt der normale Memory Stick über eine Speicherkapazität von bis zu 128 Megabyte. Der Memory Stick Select ist ähnlich zu dem normalen Memory Stick aufgebaut, verfügt jedoch über die zweifache Größe von 256 Megabyte. Der Memory Stick Pro hingegen fängt erst bei einer Speicherkapazität von 128 Megabyte an und erreicht sein Maximum bei einer Kapazität von 32 Gigabyte.

Die Typen Memory Stick Duo und Memory Stick PRO Duo sind kleinere Ausgaben ihrer Namensvetter und damit von der Speicherkapazität zwar gleich groß, vom Aufbau jedoch kleiner. Bei dem Memory Stick Micro (M2) handelt es sich derzeit um die kleinste Version eines Memory Sticks. Seine Speicherkapazität beläuft sich aktuell auf eine maximale Größe von 16 Gigabyte.

Memory Stick vs. Memory Stick Select

Das Speichermedium Memory Stick speichert Daten jeglicher Art dank einem Flash-Speicher. Die maximale Lesegeschwindigkeit des Sticks beträgt 19,6 MBit/s. Seine Schreibgeschwindigkeit beträgt 14,4 MBit/s. Mit einer Größe von 50,0 * 21,5 * 2,8 Millimetern handelte es sich 1998 um das bisher kleinste entwickelte Speichermedium. Der klassische Memory Stick verfügt über einen integrierten Controller und erreicht eine Speicherkapazität von vier bis 128 Megabyte.

Das Nachfolgemodell Memory Stick Select steigerte die Speicherkapazität auf 256 Megabyte. Möglich ist dies durch zwei verbaute Speicherblöcke von jeweils 128 Megabytes. Zwischen beiden wird dank eines Schalters während des Lesens der Daten hin- und hergewechselt. Das Prinzip, dass beim Bau von den Memory Sticks Select verfolgt wurde, ist das Verbauen von mehreren Speicherblöcken auf der Größe eines Memory Sticks. Oftmals wurden die Speicherblöcke auch übereinander angeordnet. Größter Hersteller des Memory Stick Select ist aktuell die Firma Lexar.

Fazit zur Memory Stick Datenrettung

Der Memory Stick hat sich in den letzten Jahren seit weit verbreitet. Parallel zu diesem Prozess stieg auch die Anzahl der Einsatzmöglichkeiten des Sticks als Speichermedium. Wir, als Datenrettungsservice, haben daher exklusiv für die Wiederherstellung von Memory Sticks Software und Hardware Lösungen und individuelle Wiederherstellungsmethoden entwickelt, die es uns erlauben, einen Großteil aller Datenverluste von Memory Sticks wiederherzustellen.

Bitte nehmen Sie vorab Kontakt zu unserer freundlichen Kundenbetreuung auf. Wir beraten Sie gerne bezüglich der Wiederherstellung Ihres Memory Sticks und zeigen Ihnen differenziert den weiteren Ablauf der Datenrettung auf:

  1. Sie senden uns den defekten Stick zur Analyse ein. Zusammen mit den Ergebnissen der Analyse erhalten Sie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung zugesandt.
  2. Wir retten Ihre Daten und senden Ihnen ein funktionierendes Medium mit allen wiederhergestellten Daten postalisch zu.
  3. Sollten Sie die Datenrettung nicht beauftragen wollen, senden wir Ihr Medium selbstverständlich auf unsere Kosten zurück.

Fragen Sie JETZT bezüglich der avisierten Memory Stick Datenrettung an; wir beraten Sie gerne!

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse