100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Allnet NAS Datenrettung

Die Network Attached Storage (NAS) Systeme von Allnet sind die idealen Speicher für Netzwerke. Erhältlich sind sie in unterschiedlichen Speichergrößen. Ein Allnet NAS eignet sich sowohl für den privaten Einsatz, wie auch für eine Verwendung im professionellen Bereich. Ein Allnet NAS ist ein Speichermedium für Netzwerke. Auf ihm werden alle Dateien des Netzwerkes gespeichert. Gleichzeitig verwaltet ein NAS die Ablage, die Herausgabe und die Zugriffskontrolle auf die Daten. In einem Netzwerk sind in der Regel mehrere Benutzer angemeldet.

Jeder erhält seinen persönlichen Speicherbereich. Daneben gibt es noch öffentliche oder halböffentliche Bereiche. Darunter versteht man Dateien, welche von mehreren anderen Benutzern gelesen oder auch verändert werden dürfen. Man unterscheidet hier zwischen nur lesendem Zugriff und schreibendem Zugriff. Jeder Benutzer erhält Freigaben für bestimmte Dateien. Die Zugriffskontrolle wird durch das Allnet NAS verwaltet. In Betrieben kommen Allnet NAS Systeme zum Beispiel in der Lagerverwaltung oder bei den Kundendaten zum Einsatz. Im privaten Einsatz sind sie Bestandteil eines lokalen Netzwerkes, welches in der Regel aus den PCs der einzelnen Familienmitglieder besteht.

Allnet NAS und RAID

Professionelle NAS Datenrettung
Ihr NAS System ist defekt? Wir retten Ihre Daten schnell und kompetent. In dringenden Fällen auch 24/7 - per Remote-Rettung oder im Reinraum.

Nehmen Sie JETZT Kontakt mit unserer Kundenbetreuung auf - wir beraten Sie kostenlos.
» Unverbindliche Anfrage «

Die Verwendung von RAID Arrays bietet den Anwendern einen gewissen Schutz gegen Datenverlust und einem Ausfall des Systems. Unter Redundant Array of Inexpensive Disk (RAID) versteht man die Verwendung von mehreren kleineren Festplatte anstatt einer großen Platte. Virtuell bilden die Platten eine gesamte Platte. Der Anwender merkt den Unterschied während der Benutzung nicht. Die einzelnen Platten werden gezielt für eine redundante Speicherung genutzt. Redundant bedeutet, dass einzelne Dateien mehrfach abgespeichert werden. Die Speicherung findet auf unterschiedlichen Platten statt. Bei einem Ausfall einer Platte kann das System trotzdem weiterlaufen. Die Daten sind selbst bei einer dauerhaften Beschädigung einer Platte nicht verloren, da sie auf mindestens einer weiteren Platte ein zweites Mal abgespeichert sind. Diese Methode bietet also einen wirksamen Ausfallschutz. Wenn eine Platte defekt ist, kann sie ausgetauscht werden und das System läuft wieder einwandfrei weiter.

Ein Allnet NAS verwaltet alle Platten und besitzt die Kontrolle über die redundante Speicherung. Es sorgt für das effektive Abspeichern und die schnelle Auffindbarkeit der Dateien. Da die Datensätze doppelt abgespeichert sind, ist es beispielsweise wichtig, bei einer Änderung einer Datei auch alle Kopien anzugleichen. Ansonsten wären die Datensätze widersprüchlich. Ein weiterer Vorteil von Allnet NAS Systemen und RAID ist die Erhöhung der Datenübertragungsrate. Wenn man sich eine Datei ausgeben lässt, dann befindet diese sich nicht nur an einem Ort, sondern an mehreren.

Beispiel:

Angenommen das System besteht aus zwei Festplatten und Benutzer A liest gerade Daten aus Festplatte X aus. Wenn Benutzer B nun ebenfalls eine Anfrage stellt, so muss er kürzer warten, da seine gesuchten Dateien jetzt nicht unbedingt aus Festplatte X ausgelesen werden müssen. Die Dateien sind doppelt gespeichert. Sie befinden sich sowohl auf Festplatte X als auch auf Festplatte Y. Ein Allnet RAID System kann mit weiteren Festplatten erweitert werden. So lässt sich die Speicherkapazität erweitern. Mehrere kleinere Festplatten sind günstiger als eine große Festplatte. Durch die Verwendung von RAID können somit kostengünstig sicherere Speichersystemen mit einer großen Kapazität aufgebaut werden.

Allnet NAS Modelle

Ein Allnet NAS ist in unterschiedlichen Modellen erhältlich. Beispiele hierfür sind das ALLNET ALL-NAS200, das ALLNET ALL-NAS500, das ALLNET ALL-NAS600, das ALLNET ALL-NAS800, das ALLNET ALL-NAS1000 und das ALLNET ALL-NAS60200

Das ALLNET ALL-NAS200
Das ALL-NAS200 verfügt über eine maximale Kapazität von 6 Terabyte. Die schnelle Datendurchsetzrate von bis zu 50 Megabyte/s sorgt für eine effektive Nutzung. Es ist für den Einsatz von Multimedia Streaming, Foto Server und anderen Anwendungen mit einer großen Datenmenge bestens geeignet. Das NAS besitzt eine Cavium Dual-Core CPU und 256 MB DDR2 RAM Speicher. Eine Cavium Dual-Core CPU hat einen sehr geringen Stromverbrauch, was vor allem in Unternehmen für eine große Kostenersparnis sorgt.

Für den privaten Bereich wurden zahlreiche praktische Funktionen integriert. Hierzu zählen u.a. ein iTunes-Server, ein Foto-Webserver und ein Mediaserver. Bekannte Spielkonsolen werden durch das Allnet NAS automatisch erkannt und die Inhalte können so schnell vom NAS abgerufen werden. Die Konsolen müssen hierfür über einen DLNA Zertifizierung verfügen. Das ALLNET ALL-NAS200 ist mit einem Lüfter ausgestattet. Die Lüftung ist temperaturgesteuert. Das NAS verfügt über mehrere Schnittstellen. Darunter befinden sich zwei USB Schnittstellen. Es unterstützt außerdem unterschiedliche Betriebssysteme und ist daher vielseitig einsetzbar. Sowohl USB als auch IPP Drucker werden unterstützt.

ALLNET ALL-NAS200
Das ALLNET ALL-NAS200 verfügt über einen noch größeren Speicher. Es können bis zu 10 Platten integriert werden, welche jeweils über eine Kapazität von 3 TB verfügen. Der Arbeitsspeicher enthält 4GB DDR3. Anschlüsse sind reichlich enthalten. Hierunter befinden sich 4 USB Anschlüsse. Des Weiteren befinden sich an diesem Allnet NAS ein PCI Express Slot x2 und zwei 1000Mbit Netzwerkanschlüsse. Aufgrund der großen Datenmenge eignet es sich ideal für einen Einsatz in Unternehmen.

Es stellt die höchste, aktuell verfügbare, Leistungsklasse von Allnet dar und wurde speziell für den Einsatz in Betrieben konstruiert. Ausgestattet ist es mit einem extrem leistungsstarken Intel Xeon E3 Quad-Core mit 3,1 GHz. Durch eine USB 3.0- Kommunikation wird einem möglichen Flaschenhals-Problem vorgebeugt. Dies bedeutet, dass auch große Datenmengen gleichzeitig abgerufen werden können. Die Datentransfergeschwindigkeit kann bis zu 10 GbE betragen. Auch bei diesem Allnet NAS werden unterschiedliche Betriebssystem unterstützt, was einen flexiblen Einsatz und eine Anwendbarkeit in vielen Betrieben fördert.

Installation und die Sicherheit eines Allnet NAS
Ein Allnet NAS lässt sich sehr einfach installieren. Die entsprechende Software wird mitgeliefert. Zunächst einmal müssen alle Rechner des Netzwerkes an das Allnet NAS angeschlossen werden. Die Software wird installiert. Man folgt hierbei den Anweisungen und lässt sich durch die Installation führen. Für jeden Benutzer wird anschließend ein Benutzerkonto eingerichtet. Um die Zugriffskontrollen zu steuern, erhält nun jeder Benutzer eine spezielle Berechtigung. Um die Daten zu schützen verfügen Allnet NAS über viele Sicherheitsvorkehrungen. Gerade in Unternehmen können Datenverluste durch Angriffe von außen enormen Schaden verursachen. Hiergegen sind Allnet NAS vielfältig abgesichert.

Allnet NAS – Wiederherstellung bei Datenverlust

Der Einsatz von Allnet NAS kommt immer häufiger sowohl in Unternehmen als auch im Heimbereich vor. Dabei werden sie mit SSDs oder auch HDDs bestückt. In der Regel sind sie permanent im Einsatz oder sie befinden sich zumindest im Standby-Modus. Durch den kontinuierlichen Gebrauch der Speichermedien ist hier der Verschleiß auch sehr hoch. Bei Festplatten können mittlerweile Rotationen von 7200 Umdrehungen im Durchschnitt pro Minute erreicht werden. Dabei sind die Allnet dauerhaft an das Stromnetz angeschlossen. Bei SSDs ist der Datenverlust unwahrscheinlicher als es bei den HDDs der Fall ist. Dennoch kann es bei beiden Speichermedien zu einem Datenverlust kommen.

Unser Spezialgebiet ist die Datenrettung von Allnet NAS. Durch unsere Spezialisten können in den meisten Fällen die Daten von defekten Allnet NAS Systemen gerettet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Allnet NAS nicht mehr reagiert oder ob ein mechanischer, logischer oder auch technischer Defekt vorhanden ist. Unsere Aufgabe besteht darin, Ihnen zu helfen, damit Sie wieder schnell und auch unkompliziert auf Ihre Daten zurückgreifen können. Egal, ob exotische oder typische Fehler, wie beispielsweise logischen Fehlern bei einer SSD, mechanischen Fehlern bei einer Festplatte (z.B. wenn ein NAS umgestoßen wurde oder umgefallen ist) – wir beheben vorliegende Defekte äußerst routiniert.

Vorgehen bei der Datenrettung

Sie können unser Kontaktformular nutzen oder unsere Hotline anrufen. Ihr persönlicher Betreuer kann Sie umgehend über die professionelle Datenrettung bei Ihrem individuellen Fehlerbild beraten und informieren. Im Anschluss wird das Allnet NAS postalisch an uns gesendet. Wir führen für Sie eine professionielle Fehler-Analyse des Allnet NAS durch. Im Anschluss erhalten Sie ihr persönliches Festpreisangebot zur Datenrettung.

Wird das Angebot durch Sie angenommen, werden Ihre Daten gerettet und auf einem neuen Speichermedium an Sie zurückgesendet. Darüber hinaus bieten wir einen Expressservice für besonders wichtige Daten an. In diesem Fall bearbeiten wir das Allnet NAS vom Eintreffen bis hin zur Wiederherstellung ohne Pause. Unsere Technik-Abteilung arbeitet 24 Stunden am Tag und das auch an den Wochenenden oder Feiertagen, um Ihre Daten zu retten.

Zurück zur Übersichtsseite: » NAS Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse