Datensicherungsstrategie

DatensicherungsstrategieDer berufliche und private Umgang mit Computern bringt es mit sich, dass geschäftlich relevante und privat bedeutsame Dokumente bzw. Daten in großer Menge gespeichert werden müssen. Damit es im Falle der Zerstörung oder des Verlusts einer Festplatte nicht zum vollständigen Datenverlust kommen muss, sollte jeder Computeranwender sich eine effektive Datensicherungsstrategie zurechtlegen. Einfache Backups sind in der Praxis nämlich häufig nicht sicher genug.

Wie es zu Datenverlusten kommen kann

Datenverluste können sich in der täglichen Praxis aus den unterschiedlichsten Gründen ergeben. Geschäftsleute, die auf mobile Computerlösungen wie Notebooks oder Tablets setzen, können einen Datenverlust erleiden, wenn das Gerät beim Transport auf den Boden fällt. Gerade Magnetspeicherfestplatten, die noch immer mehrheitlich in solchen Geräten eingesetzt werden, sind hiergegen empfindlich und können zerstört werden. Ein weiteres Szenario stellt der allgemeine Ausfall eines stationären Computers dar, der aus diesem Grund zur Reparatur eingesendet werden muss und zumindest zeitweilig einen Zugriff auf die Daten unmöglich macht. Weiterhin sind Festplatten wie alle anderen Computer-Komponenten auch von Verschleißerscheinungen betroffen und können im Zeitablauf einen Ausfall erleiden. Als letzte Möglichkeit ist jeder Computerbesitzer von dem Szenario eines Diebstahls bedroht. Alle diese Möglichkeiten eines Datenverlusts machen es notwendig, dass Computerbenutzer sich mit dem Thema des Datenbackups gründlich auseinandersetzen.

Warum ein einfaches Backup nicht ausreichend ist

Professionelle Datenrettung von Backups
Wir retten Ihr defektes Backup zum garantierten Festpreis. Ihre Festplatte oder SSD analysieren wir kostenlos und unverbindlich - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eintreffen in unserem Labor.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Unsere Kundenbetreuung berät Sie gerne!
» Unverbindliche Anfrage «

Viele Anwender nehmen Backups vor, indem sie eine einzelne lokale Sicherheitskopie anlegen. Dieses ist gleich aus mehreren Gründen in keinem Fall ausreichend, um Datenverluste effektiv zu vermeiden. Zum einen dürfen diese Backups nie auf dem selben Laufwerk vorgenommen werden, auf dem auch die Quelldateien liegen. Viele Anwender wissen jedoch nicht, dass es sich bei anderen Laufwerksbuchstaben auf ihrem Arbeitsplatz mitnichten um andere Laufwerke, sondern lediglich um andere Partitionen auf demselben Laufwerk handelt. Wird die Festplatte beschädigt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sämtliche Partitionen hiervon betroffen sind. Sollte das Backup auf einem zusätzlichen internen Laufwerk vorgenommen werden, muss dieses Backup-Laufwerk ausbaubar sein, damit man es im Falle einer Reparatur an einem anderen Computergerät weiterverwenden kann. Dieses ist jedoch gerade bei Notebooks häufig nicht der Fall. Ein letztes Problem ist schließlich in dem Anlegen lokaler Backups zu sehen. Befinden sich alle Backups an einem Ort, nutzt die Verteilung auf unterschiedliche Laufwerke und Speichersticks nichts. Im Falle eines Diebstahls ist schließlich die Möglichkeit gegeben, dass sämtliche Geräte aus dem Schreibtisch oder einer anderen Ablage gestohlen werden. Aus diesen Gründen ist eine umfassendere Datensicherungsstrategie notwendig.

Sinnvolle Datensicherungsstrategie

Diebstahlszenarien machen deutlich, dass neben lokalen Backups auch Datensicherungen an anderen Orten erforderlich sind. Im World Wide Web können zu solchen Zwecken auf sogenannten Internetlaufwerken Speicherplätze eingerichtet werden, auf denen Daten gesichert werden können. Sollte es zu einem vollständigen Verlust der lokalen Laufwerke kommen, können die Daten dennoch von jedem Ort aus über diese Internetlaufwerke wiederhergestellt werden. Zudem lassen sich solche Internetspeicher per VPN-Verbindung auf dem eigenen Computer als Netzlaufwerke einrichten, die sich in der praktischen Handhabung nicht von konventionellen Laufwerken unterscheiden. Ebenfalls sinnvoll kann der Einsatz von Flashspeichern in Notebooks sein, da diese erschütterungsresistent sind und durch Stürze nicht so leicht zerstört werden.

Zurück zur Übersichtsseite: » Backup

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse