Ursachen von Datenverlust

Datenverlust-UrsachenAuf jedem PC sind wichtige Daten gespeichert. Da gibt es Urlaubsfotos, Geschäftsberichte, die Buchhaltung oder den Businessplan für die Bank. Daher ist jeder Datenverlust eine große Herausforderung für den User. Warum aber kann es zu Datenverlust kommen?

Mechanische Ursachen für Datenverlust

Hilfe bei Datenverlust - mit Festpreis-Garantie!
Wir retten die Daten von allen Datenträgern und Herstellern zum Festpreis!

Kostenlose Analyse, unverbindliches Angebot. Wir beraten Sie gerne!
» Unverbindliche Anfrage «

Speichermedien bestehen zum Teil aus mechanischen Komponenten. Eine Festplatte zum Beispiel hat einen Lese-/Schreibekopf, mit dem die Daten auf Magnetscheiben geschrieben werden. Es kommt gar nicht so selten vor, dass die Mechanik defekt wird. Dann ist es nicht mehr möglich, neue Daten zu speichern, aber, was viel tragischer ist, auch das Auslesen der gespeicherten Informationen klappt nicht mehr. Ein derartiger „Headcrash“ hat oft den Verlust des gesamten Festplatteninhalts zur Folge. Moderne Festplatten verfügen aber über ein Diagnosesystem, das man mit den geeigneten Programmen auslesen kann. So kann man erkennen, wenn sich Fehler häufen, und man kann gegebenenfalls die Festplatte rechtzeitig austauschen. Man sollte auch unbedingt vermeiden, den Standort eines PCs oder eines Laptops im laufenden Betrieb zu ändern. Schon ein hartes Aufsetzen des Geräts auf den Schreibtisch kann ausreichen, um die Festplatten funktionsuntüchtig zu machen.

Datenverlust, der durch Software verursacht wird

Die Fehlbedienung von Programmen führt immer wieder dazu, dass Daten „über den Jordan“ geschossen werden. Ein gutes Beispiel dafür ist, wenn man ein Programm deinstallieren möchte und dabei gefragt wird, ob die vom Programm gespeicherten Daten auch entfernt werden sollen. Klickt man auf „Ja“, dann sind diese Daten verloren. Es gibt leider auch Schadprogramme wie Viren oder Trojaner, die die Festplatte in große Unordnung versetzen können. Als Abhilfe dafür kann man nur empfehlen, aktuelle Virenscanner zu verwenden und auch die Firewall nicht zu vergessen.

Eine weitere Fehlerquelle liegt darin, dass man mehrere Festplatten an einem PC betreibt. Es kann schnell zu Verwechslungen kommen, welche Daten auf welcher Harddisk liegen. Und daher kommt es gar nicht so selten vor, dass eine Festplatte mit wichtigen Informationen einfach gelöscht wird, weil sie mit einer anderen verwechselt wurde. Abhilfe schafft hier eine aussagekräftige Bezeichnung der Festplatte, um Verwechslungen unmöglich zu machen.

Andere Gründe für Datenverlust: Umgebungseinflüsse und Beschädigungen

Datenspeicher sind empfindlich. Wenn man eine externe Festplatte beim Transport nicht sorgsam verpackt oder wenn sie vielleicht sogar einmal zu Boden fällt, kann das sehr unangenehme Auswirkungen haben. Auch auf die Temperatur sollte man achten, die entsprechenden Grenzwerte kann man beim Hersteller erfragen. Ein Blitzschlag oder eine kurzfristige Überspannung der Stromleitung bedeutet zumeist auch das Ende der Festplatte.

Was kann man tun, um einen Datenverlust zu vermeiden?

Wie man gesehen hat, ist es unmöglich, jede Eventualität zu berücksichtigen. Auch dem Vorsichtigsten kann es passieren, dass Daten verloren geben. Die einzige Möglichkeit, um für den „Fall der Fälle“ bestmöglich gerüstet zu sein, ist es, regelmäßig ein Back-up anzulegen. Mit zahlreichen Tools, die man für die Datensicherung verwenden kann, kann man Zeitpläne festlegen. Dadurch kann man nicht mehr vergessen, die Sicherung durchzuführen. Der optimale Fall ist es natürlich, täglich nach getaner Arbeit zu sichern. Für den Durchschnittsuser ist es auch ausreichend, wenn man diesen Vorgang einmal pro Woche durchführt. So kann man immer beruhigt sein und im schlimmsten Fall das Back-up rücksichern, um dort weiterzuarbeiten, wo man aufgehört hat.

Unser Service: Datenrettung und Daten-Wiederherstellung

Im schlimmsten Fall können Sie alleine oder mit Ihrem Team die verloren gegangenen Daten nicht wiederherstellen. Sei es durch eine defekte Festplatte oder Schäden an Ihrer Hard- oder Software – wir sind auf Datenrettung und Datenwiederherstellung für Privatleute und/oder Unternehmen spezialisiert. Auch wenn es mal schnell gehen soll. Da haben wir unseren Express-Service, die in der Lage ist, Ihre Daten innerhalb von 24 Stunden wiederherzustellen.

Was immer das Problem Ihres Datenverlustes ist, wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches und kostenloses Festpreisangebot, um den beschädigten Geräten Ihre wertvollen Daten zu entreißen. Unser Datenrettungsservice ist technisch genau dafür optimal ausgestattet und Sie zahlen nur für die geretteten Daten. Sprich: Keine Daten – keine Kosten. Probieren Sie es im Fall der Fälle aus und Kontaktieren Sie unsere kompetente Kundenbetreuung zu all Ihren Fragen rund um den drohenden Datenverlust. Wir helfen Ihnen ganz sicher.

Zurück zur Übersichtsseite: » Datenwiederherstellung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse