100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Case Modding Definition & Begriffserklärung

Case ModdingDas Case Modding kann beinahe als eine Art Volkssport innerhalb der Computerszene bezeichnet werden. Das Case Modding wird insbesondere von Jugendlichen und jungen Erwachsenen betrieben und ähnelt dem Tuning im Automobilbereich. Es geht um die ästhetische und leistungsmäßige Aufwertung von Computern und derer Gehäuse durch eine ganze Reihe technischer Maßnahmen.

Der folgende Artikel soll einen Überblick darüber geben, wie diese Manipulationen herbeigeführt werden und welche Gefahren dabei für Leib und Leben bestehen.

Wasser und Elektronik: Eine gefährliche Zusammenführung beim Case Modding

Das Case Modding trennt nicht zwischen Maßnahmen, die lediglich die ästhetische Anmutung eines Computergehäuses betreffen und solchen, die darüber hinaus auch die Leistung des Computers steigern. Tatsächlich verhält es sich in der Praxis zumeist so, dass eine Kombination aus beidem vorgenommen wird. So werden in vielen Gehäusen Wasserkühlungen eingesetzt, die insbesondere in Hinblick auf den Betrieb von Komponenten wie der CPU und der Grafikkarte Geschwindigkeiten über dem Standardtakt erlauben.

Diese Wasserkühlungen machen es notwendig, dass durch das Gehäuse Schläuche geführt werden, durch die die Flüssigkeit für den Abtransport der Wärme fließt. Diese Schläuche werden beim Case Modding häufig in transparenter Form eingesetzt, so dass den Flüssigkeiten Farbstoffe zugesetzt werden können, die durch eine entsprechende Beleuchtung im Gehäuse hervorgehoben werden können.

Da das Case Modding in diesem Fall jedoch zusätzliche Umbauten an der Wasserkühlung erforderlich macht, kann es zu einer Erhöhung des Risikos kommen, dass die Installation einen Defekt erleidet und Wasser ins Gehäuse tritt. Dieses ist ein grundsätzliches Problem bei Wasserkühlungen, das beim Case Modding in besonderem Maße zum Tragen kommen kann.

Erhöhte Strahlung durch geöffnete Gehäuse

Bei der Konstruktion von Computern wird grundsätzlich darauf geachtet, dass die Strahlenbelastung der Anwender so gering wie möglich gehalten wird. Die Bauweise der Computergehäuse dient also nicht nur dem Zweck, dass kein Staub in das Innere des Computers gelangen soll oder dass die Bauteile vor Beschädigungen geschützt werden sollen, sondern es soll auch umgekehrt dafür gesorgt werden, dass keine Strahlung unnötig aus dem Gehäuse austritt.

Beim Case Modding werden jedoch häufig Bauteile der Gehäuse entfernt, wie etwa die Seitenteile, so dass der Blick frei wird auf das Innenleben des Computers. Dadurch steigt aber auch die Belastung durch die Strahlung, die grundsätzlich von allen elektronischen Bauteilen ausgesandt wird. In der Praxis können solche Effekte auch nicht dadurch bedeutend verringert werden, dass statt der metallenen Gehäuseverkleidungen Plexiglas eingesetzt wird.

Case Modding und die Gefahr durch Stromschläge

Die Gefahr durch Stromschläge beim Case Modding kann eher als gering angesehen werden, ist jedoch bei frei liegenden Bauteilen durchaus gegeben. Insbesondere die Netzteile, die bis zu 1.000 Watt Leistung besitzen können, stellen eine solche Gefahrenquelle dar. Da das Case Modding in der Regel den gesamten Computer als Gegenstand der Manipulation ansieht, werden von vielen Case-Moddern auch die Netzteile umgebaut und ästhetisch aufgewertet. Hierbei bestünde eine Gefahr insbesondere dann, wenn das Gehäuse des Netzteils geöffnet werden würde.

Weitere Gefahrenquellen beim Case Modding sind zudem darin zu sehen, dass Lüfter der zu kühlenden Computerkomponenten freiliegen könnten und dadurch prinzipiell die Möglichkeit gegeben wäre, dass zum Beispiel kleine Kinder in diese hineinfassen.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/c/case-modding/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse