Matrix Raid Datenrettung

Matrix RAID Festplatten RettungDas Matrix-RAID (so zumindest der übliche Marktname, denn eigentlich hat das System viel mit RAID 1.5 gemeinsam) ist ein flexibles RAID-System, das sowohl Unternehmern als auch Privatanwendern gefallen dürfte. Durch eine Kombination mehrerer RAID-Systeme sollen deren Vorteile vereint werden, ohne die Nachteile der einzelnen Konstellationen mitzunehmen. Das Ergebnis kann sich in einem sehr gelungen RAID-System sehen lassen.

Wie funktioniert Matrix-RAID?

RAID Datenrettung mit Festpreis-Garantie
Wir retten die Daten von Ihrem RAID-Array zum garantierten Festpreis.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Analyse Ihres Systems an! Sie erhalten ein unverbindliches Angebot zur Wiederherstellung Ihrer Daten.
» Unverbindliche Anfrage «

Das Matrix-RAID ist ein noch relativ junges RAID-System (erstmals kam es im Jahr 2004 zum Einsatz), das im Grunde genommen ein Hybrid-RAID darstellt – wie etwa RAID 51, RAID 55 oder ähnliche Modelle, bei denen die Vorteile (und natürlich auch die Nachteile) mehrerer RAID-Systeme zusammengefasst werden. Matrix-RAID beschreibt eine Technik, bei der RAID 0 und RAID 1 gemeinsam auf nur zwei Festplatten realisiert werden sollen. Wir erinnern uns: RAID 0 dient vor allem der Geschwindigkeitssteigerung durch Striping, RAID 1 spiegelt die Inhalte auf beide Festplatten und bietet so eine gute Redundanz.

Matrix-RAID kombiniert diese Techniken, indem ein Teil beider Festplatten als RAID-0-Partition und ein anderer als RAID-1-Partition definiert wird. Im RAID-0-Teil können Daten so sehr schnell geschrieben und gelesen werden, während der RAID-1-Teil durch die Spiegelung der Daten sicher ist. Es ist außerdem möglich, weitere Festplatten in das Matrix-RAID einzubauen, um so beispielsweise einen dritten Teil als RAID 5 nutzen zu können. Das Matrix-RAID ist somit sehr flexibel und bietet sowohl Privatanwendern als auch Unternehmen einen hohen Nutzen.

Vorteile von Matrix-RAID

Die besten Aspekte aus zwei Welten zu vereinen, wurde schon bei vielen anderen RAID-Systemen versucht. Matrix-RAID kommt diesem Traum bereits sehr nah. Die Vorteile liegen dabei besonders in der freien Einteilung der RAID-0- und RAID-1-Anteile. Jeder Nutzer kann selbst entscheiden, welchen Daten er eine solche Wichtigkeit einräumt, dass sie auf die RAID-1-Partition der Festplatte kommen. Umgekehrt können im schnellen RAID-0-Teil Daten des alltäglichen Gebrauchs sehr viel schneller zur Verfügung stehen.

Falls eine der Festplatten ausfällt, gehen daher keine wirklich wichtigen Daten verloren, vorausgesetzt, der Benutzer hat diese im sicheren RAID-1-Teil abgelegt. Das Betriebssystem und etwaige Programme sind ein gutes Beispiel für den RAID-0-Anteil, denn so kann der Computer auf diese wichtigen Applikationen fast doppelt so schnell zugreifen. Falls eine der beiden Festplatten anschließend ausfällt, muss nur das Betriebssystem neu installiert werden. Wichtige Daten hingegen gehen nicht verloren, da diese auf der RAID-1-Partition gespiegelt sind. Zusätzlich bietet Matrix-RAID eine sehr hohe Flexibilität, da, wie bereits erwähnt, auch weitere Festplatten in den Verbund eingefügt werden können, um etwa ein zusätzliches RAID 5 in das System einzubauen.

Nachteile von Matrix-RAID Systemen

Auch das Matrix-RAID ist nicht ganz ohne Makel. So wird etwa der zur Verfügung stehende Speicherplatz mit diesem System in der Praxis halbiert. Daten werden vorrangig auf die RAID-0-Partition geschrieben, der RAID-1-Anteil hingegen bietet nur Redundanz und dient sozusagen als Datenauffangbecken. Einen wirklichen Nutzen kann der Anwender aus der RAID-1-Partition nicht ziehen, abgesehen von der Redundanz.

Außerdem ist die Datenverwaltung auf diesen Systemen nicht ganz einfach. Der Benutzer muss ständig selbst entscheiden, welche Daten auf welchen Teil der Festplatte geschrieben werden sollen. Wenn Daten auf den RAID-0-Teil abgelegt und irgendwann als besonders wertvoll angesehen werden, müssen diese anschließend auf den RAID-1-Anteil verschoben werden. Dieser Prozess muss mit allen Daten in Angriff genommen werden, so dass ab einem gewissen Datenaufkommen sehr viel Zeit für die reine Organisation verloren geht. Dieser Negativaspekt spitzt sich zu, wenn weitere RAID-Systeme integriert werden, wie etwa das erwähnte RAID 5. Die Verwaltung eines Matrix-RAIDs ist somit nicht ganz einfach und verlangt nach sehr viel mehr Aufmerksamkeit als individuelle RAID-Systeme, die nicht mehrere Verbunde miteinander kombinieren.

Anwendungsbeispiele für Matrix-RAID und Fazit

Dies ist eine der Stärken des Matrix-RAIDs, denn im Prinzip kann es überall zum Einsatz kommen – selbst in Privathaushalten. Zwei Festplatten zusammenzuschließen ist selbst in diesem Szenario kein größeres Problem, vorausgesetzt, jemand im Bekanntenkreis kennt sich mit der Materie aus. Eine besonders schnelle und gleichzeitig sichere Festplatte zu nutzen, kann bei Nutzern, die sehr viele wichtige Daten auf ihrem PC speichern, durchaus Grund genug für die Anschaffung eines Matrix-RAIDs sein.

Abseits davon gibt es natürlich wie immer Unternehmen, die von einem Matrix-RAID profitieren können. Dabei ist das Konzept von Beginn an nicht darauf ausgelegt, maximale Datensicherheit oder Geschwindigkeit zu bieten, sondern ein wenig von beiden Vorteilen zu verbinden. Somit finden sich die besten Anwendungsbeispiele für ein Matrix-RAID auch nicht in hochspezialisierten Umgebungen wieder, sondern in kleineren Unternehmen, die flexibel ein gutes RAID-System aufbauen wollen, ohne auf die Kosten achten zu müssen. Diese fallen beim Matrix-RAID durch die freie Einteilung der Festplatten natürlich sehr unterschiedlich aus. Von weniger als 200€ bis hin zu vierstelligen Beträgen ist im Prinzip alles möglich. Es kommt nur darauf an, die richtige Entscheidung im Hinblick auf das eigene Unternehmen zu treffen.

Das Matrix-RAID ist ein hervorragendes Beispiel für ein sehr flexibles RAID-System. Sowohl Privatanwender als auch Unternehmen können einen hohen Nutzen bei vergleichbar vertretbaren Kosten aus diesem RAID-Verbund ziehen, weswegen es zu Recht zu den beliebteren RAID-Systemen zählt.

Matrix Raid Datenrettung und Wiederherstellung

Ebenso flexibel wie das hier vorgestellte System ist unser professioneller Service zur Datenrettung und Wiederherstellung von defekten Matrix Raid Systemen. Zuweilen versagt die Technik und auch ein vermeintlich sicheres System kann einmal kaputtgehen. Ob defekte RAID-Festplatte oder ein mechanisch beeinträchtigtes komplettes RAID-System – wir sind drauf spezialisiert einen Datenverlust abzuwenden und Ihre wertvollen Daten wiederherzustellen. Kosten fallen nur dann an, wenn wir Ihre Daten retten und das Matrix RAID wiederherstellen konnten.

Auch unsere präzise Fehler-Diagnose ist für Sie unverbindlich und kostenlos. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Festpreisangebot, das Sie in Ruhe prüfen können, bevor Sie uns mit der Rettung Ihren sensiblen Daten beauftragen. Unser kompetenter Kundenservice ist für Sie da und beantwortet freundlich alle Ihre Fragen zum Thema. Auch wenn es mal schnell gehen muss, halten wir das Richtige für Sie bereit: Unseren 24-Std-Express-Service. Probieren Sie es. Wir helfen Ihnen gern!

Zurück zur Übersichtsseite: » RAID Datenrettung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose & unverbindliche Analyse und Fehler-Diagnose Ihres defekten Datenträgers.

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • 100% vertraulich (§5 BDSG)
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Kostenlose Rücksendung

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse