RAID 5E Datenrettung

Hochgeschwindigskeits FestplatteDer RAID 5E Verbund bietet seinen Nutzern eine hohe Geschwindigkeit, gute Redundanz und eine hohe Verbreitung. Das System zählt daher zu den beliebteren RAID-Verbunden und spielt in der Praxis vor allem in Unternehmen eine große Rolle.

Wie funktioniert RAID 5E?

RAID Datenrettung mit Festpreis-Garantie
Wir retten die Daten von Ihrem RAID-Array zum garantierten Festpreis.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Analyse Ihres Systems an! Sie erhalten ein unverbindliches Angebot zur Wiederherstellung Ihrer Daten.
» Unverbindliche Anfrage «

RAID 5E ist ein sehr interessantes Konzept unter den RAID-Systemen. Das Grundgerüst stellt ein normaler RAID-5 Verbund. Das heißt, dass Daten abwechselnd auf mindestens vier Festplatten geschrieben werden und Paritätsinformationen zur eventuellen Datenwiederherstellung ebenfalls auf alle Festplatten im Verbund verteilt werden. Das gewährt eine hohe Redundanz. Zusätzlich kommt jedoch eine sogenannte Hot-Spare-Funktion zum Einsatz. Der Begriff Hot-Spare bezeichnet bei RAID-Systemen eine leere Festplatte, die sich ständig im RAID-Verbund befindet und nur bei Ausfällen einspringt.

Bei RAID 5E wird jedoch keine gesonderte Festplatte benötigt. Stattdessen wird Speicherplatz auf den vorhandenen Festplatten reserviert. Dieser wird niemals überschrieben und steht daher permanent als leerer Speicherplatz zur Verfügung. Sobald eine Festplatte im Verbund ausfällt, können die auf alle Festplatten verteilten Paritätsinformationen genutzt werden, um den Inhalt dieser Festplatte wiederherzustellen. Er wird anschließend auf den freien Speicherplatz der Hot-Spare-Fraktion der Festplatte geschrieben. Der RAID-Verbund selbst kann während dieser Zeit problemlos weiterarbeiten und bekommt von dem Ausfall der einen Festplatte nichts mit. Somit ist RAID 5E eine besonders sichere, aber auch eine deutlich schnellere Variante gegenüber RAID 5.

Vorteile von RAID 5E

Einer der Vorteile ist der Verzicht auf eine gesonderte Hot-Spare-Festplatte. In großen RAID-Systemen oder generell in größeren Unternehmen, die auf eine hohe Anzahl von RAID-Verbunden setzen müssen, drückt das natürlich auch die Kosten ein wenig. Gleichzeitig wird keine Festplatte „verschwendet“. In normalen Hot-Spare-Systemen ist die leere Festplatte für die gesamte Dauer des regulären Betriebs nutzlos. Sie springt erst dann ein, wenn eine der Festplatten ausfällt – was unter Umständen geraume Zeit dauern kann. Ein Brachliegen von Rechenkapazitäten entfällt bei RAID 5E somit komplett.

Gegenüber anderen RAID-Systemen mit einer ähnlichen Funktionsweise fällt außerdem eine deutlich erhöhte Geschwindigkeit auf. Das liegt vor allem daran, dass alle Festplatten gleichzeitig und permanent genutzt werden. Bei Hot-Spare-Systemen, die auf gesonderte Festplatten setzen, kommen die Kapazitäten dieser einen Festplatte nie zum Einsatz. Als Resultat verringert sich die Gesamtgeschwindigkeit des Systems. Bei RAID 5E passiert das nicht, da nur ein Bruchteil jeder Festplatte als Hot-Spare-Teil genutzt wird. Auch diese „Festplatte“ kann somit ihren Teil zur Leistung des Systems beitragen. Fällt tatsächlich eine Festplatte aus, können die in den Hot-Spare-Teil geschriebenen Informationen anschließend auch wieder auf neue Festplatte verteilt werden. Der RAID-Verbund läuft in dieser Zeit uneingeschränkt weiter.

Nachteile von RAID 5E

Üblicherweise kommen RAID-Systeme vor allem aufgrund ihrer hohen Redundanz zum Einsatz. RAID 5E bietet diese Redundanz eigentlich gar nicht, wenn man von den auf die Festplatten verteilten Paritätsinformationen absieht. Eine erhöhte Sicherheit ist gegenüber den meisten anderen RAID-Verbunden zwar gegeben, doch RAID 5E zählt nicht zu den sichersten Systemen. Es gibt keine gesonderte Festplatte für Paritätsinformationen oder eine doppelte Spiegelung bereits vorhandener Daten wie etwa bei RAID 51. Die Ausfallsicherheit ist dank des Hot-Spare-Anteils der Festplatten zwar in Ordnung, Systeme wie RAID 6 bieten jedoch noch einmal eine deutlich bessere Absicherung. Die Sicherheit zählt somit nicht zu den Stärken des RAID 5E.

Darüber hinaus es unter Umständen längere Zeit dauern, bis die Daten nach einem Festplattenausfall auf eine der Festplatten geschrieben werden. Das liegt an der permanenten Nutzung aller Festplatten, die natürlich auch bei einem Ausfall nicht mit der Arbeit aufhören. Die Übertragungsgeschwindigkeit hält sich während des Prozesses der Wiederherstellung somit stark in Grenzen, wenngleich dies ein Makel von fast jedem RAID-System ist.

Anwendungsbeispiele für RAID 5E

RAID 5E wird überall dort eingesetzt, wo eine hohe Geschwindigkeit und eine nicht unbedingt maximale Sicherheit gewährleistet sein müssen. Das betrifft vor allem Hochleistungsserver, die ständig mit einem immensen Datenaufkommen zu kämpfen haben. Auch viele größere Unternehmen setzen RAID 5E häufig und gerne ein – darunter auch Schwergewichte wie IBM, die RAID 5E bereits seit sehr langer Zeit für einen Großteil der RAID-Controller einsetzen. RAID 5E ist außerdem überall dort eine gute Lösung, wo die Kosten eine Rolle spielen und nicht jedes RAID-System mit einer Hot-Spare-Festplatte ausgestattet werden kann. Auf diese Weise liegt niemals ein Teil der Leistung einfach brach, so dass auch kein Geld für eine ansonsten im Leerlauf arbeitende Festplatte ausgegeben werden muss.

Für Privatanwender halten sich die Vorteile unterdessen stark in Grenzen. Der praktische Nutzen einer Hot-Spare-Festplatte darf in den eigenen vier Wänden sehr stark angezweifelt werden, wenn die Daten auf dem eigenen Computer nicht aus irgendeinem Grund einen enormen Wert haben. Die Kosten und der recht komplizierte Aufbau verhindern den Einsatz von RAID 5E in diesen Umgebungen unter normalen Umständen.

Fazit

RAID 5E ist ein sehr interessantes Konzept, das in der Praxis auch hervorragend funktioniert. Insbesondere ist es auf Unternehmen so gut wie jeder Größenordnung ausgelegt, da sich wohl alle Anwender über die hohe Geschwindigkeit bei einer gleichzeitig guten Redundanz durch die Parität freuen dürften. Zu den sichersten RAID-Systemen gehört RAID 5E jedoch nicht. Ob das wirklich eine große Rolle spielt, muss jeder Nutzer für sich entscheiden.

RAID 5E Datenrettung und Wiederherstellung

Wann immer etwas kaputt geht an Ihrem RAID 5E System wenden Sie sich bitte an uns. Unser Datenrettungsservice ist genau darauf spezialisiert. Wir setzen alles daran, Ihnen Ihre wertvollen Daten wiederherzustellen. Fordern Sie gleich ein unverbindliches Festpreis-Angebot zur RAID 5E Datenrettung an, in dem Sie uns Ihre defekte Festplatte oder das gesamten RAID 5E Array zukommen lassen. Das Rückporto ist ebenfalls ausschließlich unsere Sorge. Wir analysieren für Sie die Fehler und stellen eine Diagnose. All das ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Denn erst nach dem Sie uns den Auftrag erteilt haben schreiten wir zur Tat und retten Ihre Daten. Dabei zahlen Sie nur für jene Daten, die wir wiederhergestellt haben.

Lassen Sie sich unseren Datenrettungs-Service ganz einfach und ebenfalls unverbindlich von unserem kompetenten und sehr freundlichen Kundenservice erklären. Nutzen Sie dazu gerne das Kontaktformular und scheuen Sie sich nicht alle Fragen zum Thema Datenrettung und Datenwiederherstellung zu stellen. Wir helfen Ihnen nämlich sehr gerne weiter!

Zurück zur Übersichtsseite: » RAID Datenrettung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse