RAID DP Datenrettung

RAID dp DatenrettungRAID DP ist ein Abkömmling von RAID 4 und setzt gemäß des Namens auf gleich zwei Paritätsfestplatten. Außerhalb von Großunternehmen wird das System praktisch so gut wie nie eingesetzt – dort jedoch überzeugen vor allem die hohe Sicherheit und eine ausgeklügelte Konfiguration des Festplattenverbundes.

Wie funktioniert RAID DP?

RAID Datenrettung - 24h / Tag, 365 Tage im Jahr
Wir retten die Daten von Ihrem RAID - per Remote-Rettung oder im Reinraum.

Fordern Sie jetzt eine professionelle Analyse Ihres Systems an! Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Die Bezeichnung RAID DP steht für RAID Double Parity – und damit ist auch schon ganz gut erklärt, was RAID DP von ähnlichen RAID-Systemen unterscheidet. Es kommen gleich zwei Festplatten zum Einsatz, die im Verbund nichts anderes tun, als Paritätsinformationen aufzunehmen. Entwickelt wurde RAID DP ursprünglich vom bekannten Speicherhersteller und Dienstleister NetApp. Streng genommen handelt es sich bei RAID DP auch nicht um ein ganz neues System, sondern nur um eine Weiterentwicklung von RAID 4. Um die Paritätsinformationen der gespeicherten Daten zu berechnen, nutzen die beiden Paritätsfestplatten jeweils unterschiedliche Ansätze. Das garantiert im Falle eines Ausfalls eine sehr stabile Möglichkeit zur Wiederherstellung von Daten.

RAID DP wurde von NetApp auch ausschließlich mit der Sicherheit im Hinterkopf entworfen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen Großunternehmen und auch Militärausrüster auf der ganzen Welt – entsprechend hoch sollte die Sicherheit des neuen RAID-Systems sein, und entsprechend gut ist das Ergebnis ausgefallen. Ein RAID-DP-Verbund besteht in der Praxis meist aus 14 Festplatten und zwei zusätzlichen Paritätsfestplatten, was ungefähr der Menge entspricht, die auch bei vielen RAID-4- und RAID-5-Systemen genutzt wird. Die enge Verwandtschaft zeigt sich auch dann, wenn eine der beiden Paritätsfestplatten abgeschaltet wird – denn dann arbeitet das System einfach als RAID-4-Verbund weiter. Empfehlenswert ist das in der Praxis natürlich nicht.

Vorteile von RAID DP

Wenn Firmen wie große Softwareunternehmen und das Militär zu den Kunden zählen, ist es nicht besonders schwer zu erraten, dass RAID DP vor allem aufgrund der Sicherheit genutzt wird. Die unterschiedlich berechneten Paritätsinformationen vereinfachen die Wiederherstellung von verlorenen Daten enorm. Es können beispielsweise auch zwei Festplatten gleichzeitig ausfallen, ohne dass dadurch ein Nachteil in der Funktionsweise des Systems entsteht.

Aus den Informationen der ersten Paritätsfestplatte können in diesem Fall die Daten der einen Festplatte wiederhergestellt werden, die andere Festplatte lässt sich von der zweiten Paritätsfestplatte füttern. Während dieser Zeit kann mit der dritten Festplatte (oder zahlreichen anderen Modellen) uneingeschränkt weitergearbeitet werden. Die ständige Verfügbarkeit eines solchen RAID-DP-Systems ist somit selbst gegen als stabil bekannte Systeme wie RAID 4 und RAID 5 noch einmal gesteigert, was in Hochsicherheitsumgebungen ausschlaggebend sein kann.

Zusätzlich müssen Unternehmen, die auf RAID DP setzen, nicht befürchten, dass es sich dabei um ein mit Fehlern behaftetes System handelt. RAID DP ist bereits seit geraumer Zeit auf dem Markt, Kinderkrankheiten kommen in der Praxis nicht mehr vor, auch die Software für die Verwaltung von RAID DP ist ausgereift.

Nachteile von RAID DP

Maßnahmen für die Steigerung der Geschwindigkeit des Systems werden nicht vorgenommen. Striping oder ähnliche Verfahren werden nicht angewendet, so dass geschwindigkeitsorientierte Nutzer bei RAID DP nicht auf ihre Kosten kommen. Auch Unternehmen, die auf einen hohen Datendurchsatz angewiesen sind, werden mit RAID DP wahrscheinlich nicht besonders gut fahren, im Gegenteil. Der recht hohe Verwaltungsaufwand für ein solches RAID-System senkt die Geschwindigkeit noch ein wenig weiter ab. Ein per RAID 0 zusammengeschaltetes RAID-DP-System wäre wohl im Praxiseinsatz deutlich schneller unterwegs, doch auf eine solche Lösung müssen die Kunden von NetApp bis heute warten.

Zusätzlich stehen natürlich ständig die hohen Kosten für ein solches System im Raum. Wer RAID DP in der Praxis einsetzen möchte, darf sich nicht über hohe Anschaffungskosten und teure Wartungsoperationen beschweren. Allein die Anschaffung eines solchen Verbundes in der beliebten Konfiguration mit 16 Festplatten kann bereits mit einer empfindlich hohen Summe zu Buche schlagen. Der relativ komplizierte Aufbau ist ebenfalls nur von erfahrenen IT-Dienstleistern in einer vertretbaren Zeitspanne zu absolvieren. Jedes Unternehmen muss sich daher die Frage stellen, ob der Aufbau eines RAID-DP-Verbundes sinnvoll ist – oder ob kleinere Systeme nicht vielleicht doch ausreichend sind.

Anwendungsbeispiele für RAID DP

Wie eingangs bereits erwähnt kommt RAID DP dort zum Einsatz, wo Sicherheit oberstes Gebot ist. Große Unternehmen, die enorme Mengen an Daten verwalten, welche bei einem Ausfall eine kleine finanzielle Katastrophe hervorrufen können, sind die Kunden, für die RAID DP ursprünglich entworfen wurde. Kleinere Firmen dürfte vor allem der monetäre Aufwand davon abhalten, einen 16-Festplatten-Verbund – oder auch mehrere – in den Büroräumen aufzustellen. Die Kosten sind für den Nutzen schlichtweg zu hoch, da diese Unternehmen normalerweise nicht über derart wertvolle Daten verfügen.

Banken hingegen, Versicherungen, zahlungskräftige Unternehmen und dergleichen mehr dürfen sich über die Ausfallsicherheit von RAID DP freuen. Privatkunden unterdessen denken nicht einmal im Traum daran, ein solches System auf die Beine zu stellen – es sei denn, sie haben einen ganzen Serverraum in den eigenen vier Wänden stehen…

Fazit

RAID DP ist ein sehr ausfallsicheres RAID-System, dessen einziges Manko die relativ niedrige Geschwindigkeit ist. Die hohen Kosten sind zwar ebenfalls ein kleiner Makel, doch die zahlungskräftige Kundschaft, die RAID DP bedienen soll, dürfte das nicht abschrecken.

RAID DP Datenrettung und Wiederherstellung

Sollte Ihr RAID DP System trotzdem einmal ausfallen und sollte es sich erweisen, dass Sie professionelle Hilfe bei der Datenrettung benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir als Datenrettungsservice sind auf die Wiederherstellung von RAID Arrays mit großer Speicherkapazität spezialisiert und optimal vorbereitet, Ihnen Ihre wertvollen Daten zu retten und wiederherzustellen.  Ganz unverbindlich analysieren wir Ihre defekten Festplatten oder das gesamte defekte Array und lassen Ihnen unsere Diagnose, eine Liste mit Daten, die wiederherstellbar sind, sowie ein unverbindliches Festpreis-Angebot für die RAID DP Datenrettung zukommen.

Sie entscheiden dann ganz in Ruhe, ob Sie unsere Datenwiederherstellung in Anspruch nehmen wollen. Es versteht sich für uns von selbst, dass die Kosten für die Wiederherstellung nur im Erfolgsfall entstehen. Unsere kompetente und freundliche Kundenbetreuung informiert Sie gerne per Telefon oder E-Mail (beachten Sie bitte unser Online-Formular für Ihre Anfrage) über sämtliche Einzelheiten Ihrer Datenrettung und die weitere Vorgehensweise. Ob Privatkunde oder Unternehmen: Wir helfen Ihnen gerne!

Zurück zur Übersichtsseite: » RAID Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse