100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Datenrettung Potsdam

Unvorhersehbare Situationen können sehr unangenehm werden; insbesondere, wenn wichtige Daten verloren gegangen sind, ist richtiges Handeln gefragt. Da Zeit bekanntermaßen Geld ist, haben wir Strategien entwickelt, die es uns ermöglichen in zügigem Tempo umfangreiche wichtige Informationen von defekten Datenträgern zu retten. Durch die günstige Infrastruktur von Potsdam und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Logistikpartnern sind wir in der Lage, beschädigte Datenträger in weniger als 48 Stunden zu analysieren und an den Geschädigten zurückzuschicken.

In dringenden Fällen können unsere Techniker auch via Berlin eingeflogen werden, um vor Ort in Ihrem Unternehmen zu agieren. Unsere freundliche Kundenbetreuung bespricht mit Ihnen gerne alle Details in einem klärenden Vorab-Gespräch und informiert Sie direkt über die Besonderheiten Ihres Daten-Notfalls. Sie erfahren somit, wie Sie von Anfang an richtig handeln und wie Sie Zeit bei der Wiederbeschaffung Ihrer verloren geglaubten Daten einsparen können.

Nachfolgend finden Sie weitere Schritte zur Abwicklung und der Preisstruktur bei unterschiedlichen Datenträgern. Wir können grundsätzlich alle Daten retten, die nicht physisch zerstört wurden. In über 90% der Fälle ist eine komplette Wiederherstellung möglich. Unsere Festpreisstruktur dient zusätzlich dazu, Ihnen die größtmögliche Transparenz zu schaffen. Es fallen daher nur dann Kosten an, wenn Daten gerettet werden können. Sie werden überrascht sein, wie professionell Ihr vermeintlicher Notfall gelöst werden kann.

Abwicklung der Datenrettung

Datenrettung zum garantierten Festpreis!
Wir analysieren Ihren Datenträger - für Ihre Festplatte oder SSD ist unsere Analyse kostenlos und besonders schnell: Nur 4 Stunden nach Eintreffen in unserem Reinraum erhalten Sie die Diagnose und ein individuelles Angebot mit Festpreis-Garantie!

Wir helfen Ihnen schnell und professionell. Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Festpreis-Angebot an.
» Unverbindliche Anfrage «
  1. Nachdem Sie den ersten Schock überwunden haben, suchen Sie Trost und Hilfe bei unserer Kundenbetreuung. Dort erhalten Sie die erste kompetente Beratung zu Ihrem Problem.
  2. Anschließend senden Sie uns vertrauensvoll den defekten Datenträger zu, damit er einer gründlichen Analyse unterzogen werden kann. Die Analyse ist für einzelne SSDs und Ihre Festplatte kostenlos.
  3. Jetzt müssen Sie sehr tapfer sein und der Wahrheit ins Auge sehen. Sie erhalten von uns das Ergebnis der Untersuchung und ein Festpreisangebot für die Wiederherstellung der Daten. Nun liegt es in Ihrer Hand, ob Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen wollen. Sollte das nicht der Fall sein, schicken wir Ihnen das schadhafte Gerät auf unsere Kosten zurück.
  4. Sind Sie aber bereit, uns Ihr Vertrauen zu schenken, retten wir die Daten und senden Ihnen diese auf einem neuen Medium zu.

Professionelle Datenrettung mit Festpreis Garantie

Nachfolgend eine Übersicht mit unverbindlichen Beispielen:

– Speicherkarten oder USB-Sicks ab 549 Euro
– Festplatten Rettung ab 289 Euro
– SSD Wiederherstellung / Flash-Speicher ab 289 Euro
– RAID Datenrettung / Server/ NAS-Systeme nach Aufwand

In allen Preisen ist die Mehrwertsteuer von 19% inkludiert. Die konkreten Kosten ergeben sich aus dem Ausmaß des vorhandenen Schadens. Diesen ermitteln wir durch eine Fehler-Analyse. Die Untersuchungsergebnisse übermitteln wir Ihnen zusammen mit einem verbindlichen Festpreisangebot für die Datenrettung.

Express Datenrettung

Sollten Sie bereits auf glühenden Kohlen sitzen, besteht auch die Möglichkeit der Express-Bearbeitung. Bitte kreuzen Sie dazu das entsprechende Feld auf unserem Antragsformular an oder teilen Sie unserem Kundenberater Ihren Wunsch telefonisch mit. Bei diesem beschleunigten Verfahren arbeiten wir ohne Rast und Ruh an der Wiederherstellung Ihrer Daten.

In Abhängigkeit von der Größe des Verlustes an Informationen und der Art des Datenträgers sind wir in der Regel in weniger als 24 Stunden nach Beendigung unserer Datenträger-Analyse in der Lage, das vorliegende Problem zu lösen und alle Daten zu retten. Unser effizientes Logistik-Netzwerk macht das Abholen bei Ihnen und die Lieferung an uns möglich. In besonders eiligen Fällen können wir auch einen Kurier involvieren, der Ihre Daten noch schneller zurück bringt.

Anleitung für den Versand

  • Nehmen Sie den beschädigten Datenträger (USB-Stick, Speicherkarte, Festplatte) aus dem Gerät.
  • Verwenden Sie eine antistatische Hülle, um eine statische Aufladung während des Transportes zu vermeiden.
  • Deponieren Sie das Untersuchungsobjekt mittig so in einem Paket, dass zu den äußeren Rändern jeweils mindesten 10 cm Platz vorhanden sind.
  • Füllen sie den Hohlraum mit geeignetem Polstermaterial wie Papier oder Noppenfolie aus.
  • Nehmen sie Kontakt mit unserer Kundenbetreuung auf. Wir lassen ihnen unverzüglich ein Formular mit allen Informationen zur Fehleranalyse und Einsendung zukommen.

Nun ist Rettung in Sicht! Der gut vorbereitete und versicherte Versand hat unser Labor zum Ziel, wo wir ohne Zeitverlust mit der Analyse des Problems beginnen. Sie erhalten umgehend das genaue Ergebnis und das Festpreisangebot zur Schadensbehebung per E-Mail zugeschickt. Noch immer sind Sie keine Verpflichtung eingegangen und könne in Ruhe Ihre Entscheidung abwägen. Natürlich würden wir uns freuen, wenn unser Angebot Sie überzeugt und Sie uns Ihr Vertrauen schenken. In diesem Falle senden wir Ihnen die geretteten Daten auf einem neuen Medium zu.

Potsdam

Potsdam spielte in der Geschichte bei verschiedenen historischen Ereignissen eine große Rolle. Entstanden ist der Ort vermutlich im 7. Jahrhundert. Zur Kontrolle der Havelquerung wurde hier durch die Slawen eine Burganlage erbaut. Urkundlich belegt ist, dass Kaiser Otto III. der Äbtissin Mathilde in Quedlinburg die Ansiedlung Poztupimi im Jahr 993 schenkte. Veränderungen brachte die Eroberung Potsdams durch Albrecht I. von Brandenburg, auch Albrecht der Bär genannt. Dieser bewirkte 1157 die Gründung der Mark Brandenburg und wurde ihr Markgraf. Stadtrecht erlangte Potsdam im Jahr 1345.

Die 1416 von Friedrich I. von Brandenburg erbaute Havelüberführung nach Potsdam brachte der Stadt Aufschwung. Ende des 16. Jahrhunderts bekam Kurfürstin Katharina von Brandenburg das Gut Potsdam von ihrem Mann geschenkt. Die vorhandene Burganlage wurde abgerissen und ein Stadtschloss neu gebaut. Der Bau wurde jedoch durch wechselnde Besitzer, den Dreißigjährigen Krieg und Verpfändung nicht vollendet.

Der Kurfürst Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst genannt, interessierte sich sehr für Architektur und die Gestaltung von Parks und Gärten. Ihm ist es zu verdanken, dass um 1660 das Schloss und der Park nach französischem Vorbild errichtet wurden.

Friedrich II. König von Preußen, Alter Fritz oder Friedrich der Große genannt, ließ nach seinen eigenen Vorstellungen das Schloss durch Knobelsdorff Mitte des 18. Jahrhunderts im Rokokostil umbauen und das Schloss Sanssouci errichten. Die Gesamtanlage mit weitläufigen Parks und weiteren Schlossbauten zählt heute zum Kulturerbe der UNESCO.

Historisch hervorgetreten ist das Schloss Cecilienhof. Hier besiegelten 1945 die Siegermächte das Potsdamer Abkommen und damit die Entstehung der vier Besatzungszonen in Deutschland.

Potsdam heute

Potsdam profitiert auch heute als Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg von seiner günstigen Lage. Die Stadt liegt einerseits nahe der Metropole Berlin und ist doch eingebettet in eine unverwechselbare Naturlandschaft. Zahlreiche miteinander verbundene Seen umgeben die Inselstadt und laden zum Erkunden und Sightseeing vom Wasser aus ein.

Durch die gute Anbindung an Autobahnnetz, Flughafen und den öffentlichen Nahverkehr Berlins sowie die vorhandene Wasserstraßenverbindung von Oder und Elbe verfügt Potsdam über eine hervorragende Infrastruktur. Diese hat auch immer die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt begünstigt. Der Aufschwung in den hier angesiedelten Unternehmen wird auch durch die enge Zusammenarbeit mit den zahlreichen Forschungsinstituten Potsdams gefördert. Speziell auf dem Gebiet der Biotechnologie ist die Region sehr erfolgreich.

In Potsdam leben ungefähr 150.000 Einwohner, 15 Prozent davon sind Studenten der hier ansässigen drei Hochschulen. International berühmt ist das 1911 gegründete Filmstudio Babelsberg, das heute noch ein sehr erfolgreicher Bestandteil der Medienstadt Babelsberg ist. Neben der Hochschule für Film und Fernsehen, einem Rundfunkmuseum, dem RBB- Sendezentrum gehört ein Filmpark zum Gesamtkomplex.

Dieser Filmpark mit zahlreichen Attraktionen und Shows ist einer der beliebtesten Anziehungspunkte der Stadt. Überhaupt spielt der Tourismus eine wesentliche wirtschaftliche Rolle in Potsdam. Da jedes Jahr Millionen nationale und internationale Gäste die Stadt besuchen, wurde viel Wert auf den Ausbau einer entsprechenden Infrastruktur gelegt.

Besonderer Besuchermagnet sind die zahlreichen Schlösser, wunderschönen Parkanlagen mit kleinen Pavillons und anderen Attraktionen. Kunstliebhaber können die bemerkenswerten Gemäldesammlungen der Schlösser besichtigen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen auch die imposanten, gut erhaltenen drei Stadttore.

Interessant ist auch das 1742 fertig gestellte holländische Viertel, das gebaut wurde, um Handwerker aus Holland in die Stadt zu bringen. Neben all der Geschichte bietet Potsdam den Einwohnern und Besuchern aber auch alles, was eine moderne Stadt ausmacht. Eine attraktive Kultur- und Theaterlandschaft, Restaurants für jeden Geschmack, verschiedene Bars garantieren einen unvergesslichen Aufenthalt in Potsdam.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse