100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

DVD Datenrettung

DVD DatenrettungBei der DVD handelt es sich um ein CD-ähnliches Speichermedium, das jedoch im Gegensatz zu der CD über eine erhöhte Speicherkapazität verfügt. Die DVD zählt zu den Speichermedien, die ihren Schwerpunkt auf Video und Ton gelegt haben und gehört somit zur Kategorie der optischen Speichermedien. Die Abkürzung DVD stammt ursprünglich von Digital Video Disc ab, wurde jedoch nach der Konferenz 1995 in Tokyo zu Digital Versatile Disc geändert. Da die Ausformulierung wenig Anklang fand, einigte sich die Medienindustrie nur auf DVD ohne eine weitere Begriffsdefinition.

DVD-Formate

Festpreis Datenrettung
Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten fallen nach unserer professionellen Analyse nur bei erfolgreicher Datenrettung an.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Die DVD ist in verschiedenen Formen erhältlich. Alle Varianten werden als DVD-Formate bezeichnet und unterscheiden sich nach ihrer Einsetzbarkeit. So werden die Formate DVD-Video, DVD-Audio, DVD-ROM und Hybrid-DVD lediglich für ihren jeweiligen Verwendungszweck genutzt und weisen eine dementsprechend optimierte Datenstruktur auf. Bei den Formaten DVD-RAM, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW, DVD-R DL und DVD+R DL handelt es sich um konsumentenorientierte Formate zur Beschreibung für Video-, Ton- und allgemeine Dateien.

DVD-Formate für den Endnutzer

Als Endbenutzer besteht nicht nur die Möglichkeit, die käuflich erworbenen DVDs abzuspielen, sondern darüber hinaus auch eigene Videos dank eines DVD-Brenners zu erstellen. Ein DVD-Brenner kann sich sowohl als integriertes Laufwerk im Computer befinden als auch in einem Hi-Fi-DVD-Recorder eingebaut sein. Geschichtlich beobachtet haben sich für das Brennen der DVDs fünf verschiedene Formate gegen die anderen durchgesetzt: DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW und DVD-RAM sowohl als einfache, als auch als doppelte (Double Layer) Form. Bei den Formaten, die mit einem Minus-Zeichen gekennzeichnet sind, ist erkennbar, dass sie vom DVD-Forum stammen. Dieses Forum hat es sich zur Aufgabe gemacht Industriestandards für DVDs abzustimmen. Die Formate die nach dem Plus-Standard gebaut wurden sind technisch betrachtet einfacher strukturiert.

Geschwindigkeit einer DVD

Die Standard-Datenrate einer DVD entspricht einer Geschwindigkeit von 1,385 Mbyte/s oder 11,08 Mbit/s. Sie ist somit genauso schnell wie ein CD-Laufwerk mit einem Geschwindigkeitsfaktor von 9*. Darüber hinaus entspricht die einfache Schreibgeschwindigkeit (1*) einer DVD gemäß der Definition der gleichen Geschwindigkeit, die sie benötigt, um etwas abzuspielen. Die aktuellsten Laufwerke schaffen jedoch inzwischen schon eine Schreib- und Lesegeschwindigkeit von bis zu 24*. Während im Inneren der DVD langsamer gelesen und geschrieben wird, erreicht die DVD nur am äußeren Rand die Höchstgeschwindigkeit.

Technik des Abspielens von DVDs

Zum Abspielen einer DVD wird ein DVD-Laufwerk oder -Spieler benötigt. Das Abspielen in einem normalen CD-ROM Laufwerk ist nicht möglich, da für das Lesen einer DVD der Laser über eine kürzere Wellenlänge verfügen muss. Daraus folgt, dass bei DVD-Laufwerken mit einer kürzeren Strahlenlänge der Fokussierungsoptiken gearbeitet wird, woraus sich letztendlich kleine Laserspots ergeben, womit die Datenträgerschichten in viel kleineren Strukturen und Formen gelesen und beschrieben werden können. Ein normales CD-ROM Laufwerk könnte mit seinem Laser diese feinen Strukturen weder entziffern noch brennen.

Lebensdauer einer DVD

Die Medienhersteller der DVDs gewähren derzeitig eine Lebensdauer von zehn Jahren für die Formate: DVD-RAM, DVD+R, DVD+RW, CD-R, CD-RW, DVD-R und DVD-RW. Diese Angaben beziehen sich jedoch nicht auf die sich auf dem Datenträger befindenden Dateien, sondern lediglich auf die DVD-Konstruktion an sich. Deshalb wird für eine dauerhafte Archivierung auf DVDs von den Herstellern abgeraten.

Datenrettung von DVD

Kein Backup ist zu 100% sicher vor Datenverlust. Selbst, wenn Sie auf die DVD – einem der neuesten und größten Datenträger für (mittelgroße) Backups – setzen, so gibt es immer die Möglichkeit des Datenverlusts. Gerade hier setzt die Datenrettung von DVD an – bisher verloren geglaubte Dateien, Bilder etc. können (meist komplett) wiederhergestellt werden.

Wir sind ein professioneller Datenrettungsservice, der Ihnen bei einem Worst-Case-Scenario weiterhelfen kann. Kontaktieren Sie gerne unsere freundliche und Kundenbetreuung per Telefon (Hotline-Nummer oben rechts) oder Online-Formular.

Wir beraten Sie stets gerne und kompetent in allen Fragen rund um die DVD-Datenrettung. Nach einer Analyse und Diagnose, senden wir Ihnen ein Festpreisangebot zur DVD-Rettung zu. Sie entscheiden dann unter Kenntnis aller Fakten, ob Sie die Datenrettung bei uns beauftragen möchten. Das Rückporto übernehmen wir für Sie in jedem Fall. In dringenden Fällen steht Ihnen auch unser Express-Service zur Seite, der Ihre wertvollen Dateien innerhalb eines Tages wiederherstellen kann.

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse