100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

DVD-R Datenrettung

Im Gegensatz zur klassischen CD sind die Daten auf einer DVD grundsätzlich wesentlich dichter hinterlegt; die einzelnen ebenen Abschnitte und die Vertiefungen liegen also sehr eng beieinander. Auf der silbernen Scheibe selbst befindet sich eine hauchdünne Schicht eines Farbstoffes mit organischen Eigenschaften, der von einer Lackschicht geschützt wird. Sonderformen einer DVD-R verfügen über zwei dieser dünnen Schichten und können dementsprechend auch das Doppelte an Informationen speichern. In dem Fall handelt es sich um Dual- bzw. Double-Layer-DVDs.

Schreibvorgang einer DVD-R

Festpreis Datenrettung
Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten fallen nach unserer professionellen Analyse nur bei erfolgreicher Datenrettung an.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Das Beschreiben der DVD-R erfordert ein spezielles Laufwerk, umgangssprachlich einen DVD-Brenner, denn nur in diesen DVD-Brennern arbeitet der optische Laserstrahl mit der erforderlichen Wellenlänge von 650 nm. Die organische Schicht auf der DVD-R wird beim Auftreffen des Strahls auf etwa 600 ˚ C erhitzt. Dabei weicht die Schicht punktuell auf, wird flüssig und ändert ihre Eigenschaften, so dass an diesen winzigen Stellen der Strahl nicht mehr reflektiert wird. Außerdem entstehen dabei zwischen den ebenen Bereichen (= Lands) zahlreiche kleine Vertiefungen (= Pits).

Wie dicht diese abwechselnden Vertiefungen beieinander liegen, hat letztlich Auswirkungen auf die Speicherkapazität einer DVD-R. Die heute gebräuchlichste Variante eines solchen Rohlings (= unbeschriebene CD / DVD) kann rund 4,7 GB an Daten aufnehmen (bei Dual- bzw. Double-Layer-DVDs bis zu 8,5 GB).

Auslesen einer DVD-R

Beim Auslesen der eingebrannten Informationen tastet der Laserstrahl die Scheibe von innen nach außen ab und erkennt dabei die Höhenunterschiede zwischen den Lands und Pits. Daraus errechnet ein Fotoelement dann die eingebrannten Informationen und stellt diese bei Bedarf zur Verfügung.

Besonderheiten der DVD-R

Ein großer Nachteil einer solchen nur einmal beschreibbaren DVD-R ist, dass alle Daten komplett und in einem Schreibvorgang eingebrannt werden und die Scheibe anschließend „abgeschlossen“ wird. Dadurch sind spätere Ergänzungen, Änderungen oder das Löschen dieser DVD nicht möglich. dadurch wird oft viel Kapazität verschwendet. Wenn beispielsweise eine Datenmenge von 1 GB gespeichert werden soll (zu viel für eine CD), bleiben die restlichen 3,7 GB ungenutzt.

Ein anderer Aspekt, der vor allem von Datenschützern immer wieder bemängelt wird, ist die RMA (=Recording Management Area). Das ist ein Bereich, der beim Beschreiben der DVD-R unbemerkt von Nutzer auf der Scheibe erstellt wird und detaillierte Angaben über Brenngeschwindigkeit, Laufwerks-Hersteller und manchmal sogar die Seriennummer des verwendeten Laufwerks enthält. Ebenfalls unabhängig von den eigentlichen Daten enthält eine DVD-R außerdem immer ein so genanntes Lead-In (= Einleitung) und das Lead-Out (= Endpunkt). Am Anfang (innen) und am Ende (außen) des Schreibvorgangs werden darin Angaben über Inhalt oder Länge der gebrannten Informationen abgelegt.

Demgegenüber stehen einige, besonders für den privaten Nutzer, erhebliche Vorteile. Die Herstellung eines DVD-R – Rohlings ist inzwischen äußerst günstig zu bewerkstelligen, was wesentlich zur Massennutzung beigetragen hat.

Datenrettung von DVD-R

Eine DVD-ROM besitzt sehr gute Speichereigenschaften und wird daher sehr oft für die Datensicherung bzw. für das Backup genutzt. Somit sind im gewerblichen Bereich oftmals vertrauliche Daten auf diesen Speichermedien gespeichert. Auch im privaten Bereich ist es Usus, wichtige Daten auf einem DVD-R Backup zu sichern. Da auch bei der DVD-R ein Datenverlust auftreten kann, bieten wir Ihnen jetzt auch die Wiederherstellung von defekten Medien dieses Typs für einen aufwandsbezogenen Festpreis an.

Der Ablauf der Datenrettung ist dergestalt, dass Sie vorab unsere freundliche Kundenbetreuung kontaktieren. Darauf senden Sie uns die defekte DVD-R zur Analyse ein. Wir finden den Fehler und senden Ihnen ein Festpreis Angebot zur Wiederherstellung der nicht lesbaren DVD-R zu. Sie entscheiden ganz transparent, ob wir die Datenwiederherstellung übernehmen. Sollte dies der Fall sein, so senden wir Ihnen ein neues, lesbares Medium mit allen geretteten Daten. Wir sind professioneller Datenrettungsservice für Unternehmen und auch Privatpersonen.

Stellen Sie Ihre Fragen gerne per Kontaktformular oder per Telefon-Hotline (Nummer oben rechts: kostenlos aus dem dt. Festnetz).

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse