Festplatte Datenrettung

Datenrettung FestplatteDie Datenrettung einer Festplatte ist ein komplexes Unterfangen. Wir sind auf die Wiederherstellung von defekten Festplatten spezialisiert und retten alle handelsüblichen Festplatten aller gängigen Hersteller. Egal, ob ein logischer Defekt, ein Hardware-Schaden oder ein mechanischer Defekt für den Datenverlust verantwortlich ist: wir helfen Ihnen schnell und professionell weiter. Selbst bei gravierenden Fehlern und umfassenden Beschädigungen wie beispielsweise durch einen Brand oder Wasserschaden können wir Ihnen weiterhelfen.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Kundenbetreuung – wir analysieren den vorliegenden Fehler und unterbreiten Ihnen umgehend ein Angebot mit Festpreis-Garantie für die Wiederherstellung Ihrer defekten Festplatte:

Hotline für Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0800-8800558 (kostenlos aus allen dt. Netzen)

International erreichbare Hotline:
Tel. +49 (0)7031-644-161

Online Sofortanfrage:
Direkt zum Anfrage-Formular

Die Festplatten Datenrettung im Detail

Festplatten Rettung zum Festpreis!
Wir retten Ihre defekte Festplatte zum garantierten Festpreis. Kosten nur bei Erfolg!

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot zur Festplatten Wiederherstellung an:
» Unverbindliche Anfrage «

Eine Festplatte ist ein hoch empfindliches Speichermedium, daher ist sie auch zentraler Fokus der professionellen Datenrettung. Rotierende Scheiben (sog. „Platter“), die mit gut 7200 Umdrehungen pro Minute umher sausen bilden die Basis für dieses nach wie vor moderne Speichermedium.

Festplatten sind immer dann empfindlich, wenn sie im laufenden Betrieb ihre Position verlagern oder aber Verschleiß die Bauteile einer Festplatte beeinträchtig. Nachfolgend haben wir die typischen Gründe für einen Datenverlust einer Festplatte aufgeführt:

  1. Festplatte ist im laufenden Betrieb heruntergefallen
  2. Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  3. Festplatte wird nicht erkannt
  4. Festplatte wurde formatiert
  5. Festplatte reagiert nicht mehr (oftmals auch im laufenden Betrieb)

Bei einer Festplatte gibt es die unterschiedlichsten Gründe, die zu einem Datenverlust führen können. Angefangen beim gefürchteten Headcrash, über mechanische Schäden wie z.B. durch einen Sturz des Notebooks oder Umkippen des PCs bis hin zu Brand- und Wasserschaden, gibt es eine große Bandbreite an zusätzlichen Fehlerquellen und somit auch Gründen für einen Datenverlust. Besonders häufig liegen auch folgende Fehler vor:

Die obigen Fälle sind lediglich allgemeine Fallbeispiele für Szenarien, bei denen die Festplatte Datenrettung und Wiederherstellung benötigt. Grundsätzlich jedoch gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten für Festplatten Defekte. Festplatten produzieren beinahe eine unendliche Anzahl unterschiedlicher Fehler – angefangen von logischen Schäden (wie Fehler an der MBR, Sektoren- oder Boot-Fehler) über mechanische Schäden (typischerweise ist hier der Headcrash zu nennen, der durch ein „ungesundes“ Kratz-Geräusch erkannt werden kann) bis hin zu elektronischen Schäden (wie defekten Platinen der Festplatte, kaputter Steuerelektronik, abgebrochenen Stecker Verbindungen und Pins).

Nicht selten löschen Anwender auch unabsichtlich Daten von einer Festplatte, formatieren diese mit dem format C:-Befehl oder es passieren Fehler bei der Anwendung von Partitionierungs-Software oder anderen Tools zum Aufräumen der Festplatte. Selbst bei der ganz normalen, bestimmungsgemäßen Nutzung von Betriebssystemen wie Linux, Unix oder Windows kann es zu einem Datenverlust der Festplatte kommen.

Auch externe Einwirkungen wie Wasserschaden, Brandschaden oder aber ein starker Stoß können dazu führen, dass eine Festplatte nicht mehr lesbar ist und von einem Computer nicht mehr erkannt wird. Nicht selten ist auch schon ein Laptop herunter gefallen, eine Überspannung durch einen Blitzschlag entstanden oder aber ein Fehler (wie z.B. fehlerhafte Sektoren) kann durch die mitgelieferte Festplatten Software nicht behoben werden.

All diese Fälle haben gemein, dass die Datenrettung auch gelöschte oder längst verloren geglaubte Inhalte wiederherstellen kann. Voraussetzung für eine Datenwiederherstellung einer Festplatte ist jedoch, dass die Daten noch irgendwo auf der HDD vorhanden sind und nicht physikalisch zerstört wurden. Wurde beispielsweise die gesamte Oberfläche der Festplatte durch den Lesekopf der HDD abgeschleift, so sind die Daten physikalisch zerstört und können daher von niemandem wiederhergestellt werden. In allen anderen Fällen (auch bei Headcrash, leichten Kratzern etc.) helfen wir Ihnen gerne kompetent weiter.

Wir retten Daten von allen gängigen und exotischen Festplatten aller Hersteller. Unser Fokus liegt auf der Datenwiederherstellung von Festplatten der folgenden Hersteller bzw. den jeweiligen Hardware-Sparten des entsprechenden Unternehmens. Die nachfolgende Auflistung besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist alphabetisch geordnet. Es besteht keine qualitative oder quantitative Sortierung oder Einordnung.

Wichtiger Hinweis: wir raten grundsätzlich von Selbstversuchen zur Datenwiederherstellung ab. Die Datenrettung einer Festplatte im Selbstversuch führt nicht selten zu einem Komplettverlust der verloren geglaubten Daten. Selbst Daten, die durch eine professionelle Rettung problemlos wiederherstellbar gewesen wären, können dauerhaft und unwiederherstellbar zerstört werden. Im Privaten kann ein Selbstversuch unter Kenntnis dieser Fakten ggf. sinnvoll erscheinen; für Unternehmen ist die Option des Selbstversuchs jedoch höchst riskant und nicht selten mit dauerhaften Verlusten und immensen Folgekosten durch Kollateralschäden verbunden. Riskieren Sie nichts – weder im privaten, noch im unternehmerischen Bereich; wir helfen Ihnen kompetent bei der Datenrettung Ihrer Festplatte weiter. Unsere kompetente Kundenbetreuung berät Sie gerne!

Schritte zur vollständigen Festplatten Datenrettung

In den meisten Fällen können Daten, die noch auf einer Festplatte gespeichert sind auch nach Löschung und Formatierung, aber auch bei einer Vielzahl weiterer Defekte gerettet werden. Die Festplatten Datenrettung an sich läuft wie folgt ab:

  1. Sie kontaktieren unsere Kundenbetreuung und schildern den Datenverlust Ihrer Festplatte. Je detaillierter Sie die Umstände beschreiben können, die zum Festplattendefekt geführt haben, desto besser. Nach einem ausführlichen Feedback unsererseits, senden Sie die kaputte Festplatte an uns.
  2. Wir analysieren den wirklich vorliegenden Fehler. Die Analyse ist stets kostenlos und unverbindlich; sie dient lediglich der objektiven Feststellung der de facto vorliegenden Probleme.
  3. Sie erhalten im Anschluss eine Dateiliste mit allen wiederherstellbaren Dateien und ein Festpreis-Angebot zur Datenwiederherstellung. Sie können absolut transparent – unter Kenntnis aller Fakten – entscheiden, ob wir Ihre Daten von Ihrer Festplatte retten sollen. Sollte dies nicht der Fall sein, so senden wir Ihre defekte Festplatte zu unseren Kosten an Sie zurück.
  4. Wenn wir den vorliegenden Fehler an der Festplatte mit unseren professionellen Hardware- und Software-Lösungen (Details zum Arbeitsschritt unter: „Festplatten Reparatur„) und Ihre verloren geglaubten Daten wiederherstellen dürfen, so erhalten Sie die Daten nach erfolgter Rettung auf einem neuen Datenträger (i.d.R. neue Festplatte – nach Absprache auch andere Speichermedien möglich) zurück. Sie können dann alle Daten prüfen und bezahlen erst nachdem wir Ihre Daten sicher gerettet haben.

Geräusche einer Festplatte

Wichtig: wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Festplatte nur dann außerplanmäßige Geräusche macht, wenn Gefahr für die Daten droht oder bereits akut vorhanden ist. Bitte nehmen Sie eine Festplatte, die bereits Geräusche macht die vom Regelbetriebs-Geräusch abweichen umgehend vom Netz! Insbesondere Festplatten, die klicken, kratzen, rattern oder klackern sollten umgehend vom Netzbetrieb getrennt werden, um den Folgeschaden so gering wie möglich zu halten. Damit eine Festplatte Datenrettung oder Reparatur-Leistungen erhalten kann, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie diese aus dem defekten System extrahieren. Unsere Kundenbetreuung berät Sie gerne hinsichtlich der Möglichkeiten, eine Festplatte aus einem Computer oder anderen System zur Datenverarbeitung auszubauen. Wir analysieren Ihre Festplatte kostenlos und unverbindlich, Sie erhalten dann ein Festpreis-Angebot für die Datenrettung und können transparent entscheiden, ob Sie die Datenwiederherstellung beauftragen.

Zudem können wir Ihnen helfen, wenn Ihre Festplatte eines der folgenden Festplattengeräusche oder Töne von sich gibt:

Wir bieten Ihnen daher die Wiederherstellung der defekten HDD zu einem aufwandsbezogenen Fixpreis an. Fordern Sie jetzt eine Analyse Ihres Datenträgers an. Nach erfolgter Analyse erhalten Sie eine Auflistung aller wieder herstellbaren Daten und entscheiden erst dann, ob die Datenrettung der Festplatte durchgeführt werden soll.

Grundproblem der Festplatte: ihr Aufbau

Ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit ist nicht nur die kurative Datenwiederherstellung, sondern insbesondere auch die Prävention vor einem potentiellen Datenverlust. Wir informieren Sie daher über die grundsätzlichen Risiken, die mit dem Einsatz einer Festplatte einhergehen. Fakt ist: eine Festplatte ist grundsätzlich äußerst zuverlässig. Der Datenspeicher kann in vielen Fällen über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg zuverlässig seinen Dienst verrichten. So zumindest die Theorie. Diese Aussage jedoch können wir auch aus der Praxis bestätigen. Wir kennen jedoch auch die andere Seite: die Gefahren, die das Fokussieren auf nur eine Festplatte mit sich bringt. Nicht selten sind Festplatten Opfer äußerer Einflüsse.

Egal, ob es nun ein Schlag, ein Sturz oder ein anderer physischer Einfluss ist – ein Ruck reicht aus, um eine Festplatte dauerhaft zu beschädigen. Es gibt auch Fälle, in denen neu erworbene Festplatten innerhalb weniger Wochen, manchmal sogar Stunden den sprichwörtlichen Geist aufgeben. Die Bandbreite an Gründen dafür, dass die Daten einer Festplatte nicht mehr lesbar sind, ist praktisch unendlich groß. Angefangen bei logischen Defekten, über mechanische bis hin zu elektronischen Fehlern – all diese Gründe kommen in der Realität häufig vor.

Da die Festplatte das wohl am weitesten verbreitete Speichermedium weltweit ist, kommt es rein statistisch betrachtet auch sehr zahlreich vor, dass ein Defekt auftritt. Die Fehlerhäufigkeit ist davon abhängig, um welchen Festplatten-Typ es sich handelt, wie alt die HDD ist, wie intensiv diese in Benutzung war sowie von weiteren, individuellen Parametern. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der klassischen Festplatten-Typen:

Standard-Typen:

Sondertypen:

Trotzdem ist die Festplatte – rein statisch gesehen – äußerst zuverlässig. Bis heute kann ihr trotz steigender Anzahl an SSDs und anderer Flash Speicher kein Datenträger den Rang ablaufen. Egal, ob in einem PC, in einem Notebook oder in einem RAID – die Festplatte ist bis heute unersetzlich. Privatpersonen, aber auch Unternehmen weltweit profitieren von ihr. Warum jedoch ein Datenverlust relativ häufig auftritt – insbesondere, wenn man die lange Lebensdauer bedenkt – ist jedoch nur zu beantworten, wenn man die technischen Details einer HDD genauer betrachtet. Im Folgenden gehen wir auf die Bauteile und die enormen technischen Beanspruchungen ein, die eine Festplatte aushalten muss:

Bauteile einer Festplatte

Die Festplatte ist neben dem Prozessor eines der wichtigsten Bauteile eines Computers. Sie ist deshalb auch ein zentraler Bestandteil in Einzelplatzcomputern. Nicht nur in Großrechnern, sondern ebenfalls in Mikrocomputern kann ohne eine Festplatte, genauer gesagt, ohne Festplattenlaufwerk nicht gearbeitet werden. Die Festplatte ist ein festes Speichermedium, welches sich im Gehäuse des Computers befindet. Im Gegensatz zu intern gelagerten Platten werden gegenwärtig auch häufig sogenannte externe Festplatten eingesetzt.

Auf Grund ihrer festen Beschaffenheit wird die Festplatte teilweise als HDD oder hard disk, harte Schiebe, bezeichnet. Grundsätzlich basiert die Speicherung der Daten auf einer Festplatte durch eine magnetische Eigenschaft, mit welcher die einzelnen rotierenden Scheiben ausgestattet sind. Die Voraussetzung für die magnetisierende Wirkung ist die spezielle Oberflächenveredlung der Scheiben, welche in Herstellerkreisen als hartmagnetische Beschichtung bekannt ist. Der physikalische Vorgang, welcher im Zusammenhang mit der magnetischen Beschichtung zur Aufnahme und Speicherung der Daten führt, heißt Remanenz. Wie auch das Ablegen und Speichern der Daten, so erfolgt das Lesen der Daten gleichsam durch einen sogenannten Abtastungsvorgang. Um sowohl das Beschreiben als auch das Lesen der Informationen zu ermöglichen, müssen Festplatten mit einer empfindlichen Einheit ausgerüstet werden, welche durch den Schreib-Lesekopf dargestellt wird.

Die Festplatte ist also ein sehr umfangreiches Konstrukt, dessen Grundgestalt rotierende Scheiben in Einzahl oder Mehrzahl darstellen. Diese Scheiben führen eine Drehbewegung als Rotation aus, weil sie beweglich gelagert sind. Als funktionsrelevante Vorrichtung dienen hochwertige Gleitlager auf Basis der Hydrodynamik. Die Scheiben werden mittels Zentrierung an einer Achse übereinander gestapelt und fixiert. Für die extrem schnelle Rotation, die zur Erwärmung der Festplatte führt, sorgt ein elektrisch betriebener Antriebsmotor.

Die besagten Schreib-Leseköpfe werden auch als Heads bezeichnet und berühren die rotierenden Scheiben unmittelbar. Diese Köpfe werden in einem Magnetlager integriert. Als weiteres Bauteil werden für den reibungslosen Betrieb dieses Speichermediums ebenfalls elektronische Steuereinheiten und ein sogenanntes DPS benötigt. Die Festplatte befindet sich in einem stabilen, viereckigen Gehäuse, dem Laufwerk. Das Gehäuse wird aus einem gusseisernen Metall hergestellt und mit einer Abdeckung aus Edelstahl versehen. Es schützt die Festplatte vor mechanischen Einwirkungen und verhindert, dass Schmutz in die staubfreie Umgebung eintritt. Die Festplatte befindet sich in einem Raum, der sowohl Schwankungen des Temperaturniveaus als auch der verschiedenen Drücke ausgleichen kann. Für die Stromversorgung und Verbindung zu anderen Bauteilen sorgt ein Interface, eine Schnittstelle, gleichbedeutend mit einer Einsteckvorrichtung.

Leistungsparameter einer Festplatte

Die Festplatten werden im Handel und überwiegend bereits in den Computern auf der Grundplatine fixiert in abweichenden Größen und Kapazitäten angeboten. Ein ganz entscheidendes Kriterium für den Leistungsumfang einer Festplatte, sprich die zu speichernden Datenmengen, ist deren Speicherkapazität. Die Speicherkapazität ergibt sich aus der Menge der Sektoren und deren Größenparametern. Gegenwärtig werden sogar Festplatten mit einer Speicherleistung verwendet, welche sich im Terrabyte Areal bewegen. Innerhalb der abweichenden Größen von Festplatten ist immer noch die Bemaßung in Zoll üblich.

Erfahrungsgemäß hat sich gezeigt, dass bei Festplatten mit einer kleineren Baugröße eine Steigerung der Drehzahl umsetzbar ist. Auf Grund der unterschiedlichen Computervarianten, zu denen vor allen Dingen auch die kompakten mobilen Geräte gehören, werden neben den herkömmlichen 5,25″ und 3,5″ Festplatten die kleinen Speicher immer wichtiger. Mit erstaunlichen Datenmengen warten in diesem Bezug die 2,5″ und 1,8″ Festplatten auf. Diese finden wegen ihrer extremen Kleinheit überwiegend in sogenannten Sub-Notebooks ihren Einsatz.

Vor diesem Hintergrund ist es wenig verwunderlich, dass eine Festplatte von Zeit zu Zeit einen Defekt aufweist. Mit vielen tausend Umdrehungen pro Minute verrichtet sie meist über viele Jahre hinweg zuverlässig ihren Dienst. Wie jedes andere Hochleistungsgerät auch, ist auch sie nicht vor Verschleiß gefeit. Darüber hinaus können externe Einflüsse, aber auch logische Defekte und Bedienfehler relativ schnell zu einem Datenverlust führen. Die Festplatte ist daher sicherlich ein zuverlässiger und vor allem günstiger Datenträger (daher kommt sie auch oft in RAID und Server Arrays zum Einsatz) – aber trotzdem bietet auch sie keinen zuverlässigen Schutz vor einem Datenverlust.

Wer sich wirkungsvoll vor dem Verlust eigener Daten absichern will, sollte im privaten Bereich zumindest eine zusätzliche Datensicherung per externer Festplatte oder weiteren Datenträgern vornehmen. Für Unternehmen bietet sich eine Minimal-Absicherung über ein RAID Array an. Grundsätzlich gilt in beiden Fällen – ob beim privaten oder geschäftlichen Einsatz – dass keine Datensicherungslösung zu 100 Prozent vor einem Datenverlust schützt. Es ist daher ratsam, mehrere Lösungen zu etablieren und beispielsweise ein Vollbackup mit einem inkrementellen Backup zu kombinieren. Selbst bei mehrfach vorhandenen Datensicherungen, kann ein Verlust der Daten erfolgen.

Egal, welche Festplatten Sie im Einsatz hatten und wie gut Ihre Datensicherung angelegt war: wir helfen Ihnen in jedem Fall mit unseren Leistungen zur professionellen Datenrettung Ihrer Festplatte. Wir arbeiten absolut transparent und zuverlässig. Die Datenwiederherstellung erfolgt stets zu einem aufwandsbezogenen Festpreis. Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen zu unseren Preisen.

Zu Ihrer Information, haben wir ein Themen-Special zum alltäglichen Umgang mit Festplatten verfasst:

Datenrettung Festplatte – Preise und Kosten

Oberste Prämisse ist für uns, dass unsere Kunden nur für das bezahlen, was tatsächlich realisiert wird. Die Preise für die Festplatten Datenrettung richten sich daher direkt danach, welcher Defekt an welcher Art von Festplatte vorliegt. Je einfacher die Wiederherstellung, desto günstiger ist die Datenrettung für Sie. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer kostenlosen und unverbindlichen Festplatten Analyse.

Wir analysieren Ihre defekte Festplatte, um den tatsächlich vorliegenden Defekt zu diagnostizieren. Sie erhalten zusammen mit der Diagnose eine Übersicht über die Art des Defekts zusammen mit einer Liste aller wiederherstellbaren Dateien und einem Festpreis Angebot für die Festplatten Datenrettung. Sie können somit vollkommen flexibel entscheiden, ob Sie uns mit der Wiederherstellung beauftragen möchten. Bei uns gilt das Kredo: keine Datenrettung, keine Kosten. Wenn wir Ihre Daten nicht wie in der Dateiliste avisiert wiederherstellen können, fallen keine Kosten an. Der Rückversand Ihrer Festplatte erfolgt in jedem Fall kostenlos. Wir arbeiten fair und transparent und ermöglichen Ihnen somit eine optimale Abwägung der Frage, ob wir Ihre Daten von der defekten Festplatte wiederherstellen sollen.

Selbstverständlich erhalten Sie Ihre Daten auf einem neuen Speichermedium Ihrer Wahl zurück. Je nach Wunsch, liefern wir Ihre verloren geglaubten Daten auf einer neuen Festplatte gleicher oder anderer Bauart zurück, damit Sie den betroffenen Computer oder Laptop direkt wieder in Betrieb nehmen können.

Bei umfangreicheren Defekten von Storage-Systemen wie RAID, Server oder NAS liefern wir nach Absprache einzelne Festplatten oder voll funktionsfähige Systeme zurück. Wenn Sie ein anderes Medium für die Speicherung der geretteten Daten benötigen, so können Sie dies bequem auf dem Antragsformular vermerken – wir liefern Ihre Daten immer so zurück, dass Sie optimal damit weiterarbeiten oder diese weiterhin archivieren können – ganz wie Sie wünschen.

Express Datenrettung für Ihre Festplatte

Unter dem Überbegriff der Express Datenrettung haben wir alle Services zusammengefasst, die es Ihnen erlauben, schnellst möglich wieder auf Ihre Daten zu zu greifen. Sollten Sie über besonders wichtige private Daten oder unternehmenswichtige Daten auf einer Festplatte verfügen, so ist die Express Option perfekt dazu geeignet, die absehbare Offlinezeit Ihrer Systeme zu minimieren. Im Falle einer Express Rettung, arbeiten wir ununterbrochen an Ihrer Festplatte. Vom Eintreffen, über die kostenlose Analyse, bis hin zur eigentlichen Datenrettung arbeiten unsere Techniker 24 Stunden am Tag an der Wiederherstellung Ihrer Daten – bis zum Abschluss Ihres Auftrags.

Die Express Variante kann in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen umgesetzt werden. Für besonders dringende Fälle bieten wir auch einen Kurier-Service durch unsere Mitarbeiter. In den meisten Konstellationen bietet sich jedoch – je nach Entfernung zu unserem Standort – eine Zusendung der defekten Festplatte per Kurierdienst an, die wir gerne individuell mit Ihnen abstimmen.

Sollten Sie unsere schnelle Express Rettung beauftragen wollen, so informieren Sie bitte vorab unsere Kundenbetreuung darüber. Ihr Auftrag erhält hierdurch direkt eine gewisse Priorität zugewiesen. Sofern Sie via Anfrageformular Kontakt mit uns aufnehmen, kreuzen Sie bitte direkt das entsprechende Feld an – auch auf diesem Wege können Sie ganz unbürokratisch die Express Datenrettung Ihrer Festplatte in Auftrag geben.

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse