100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Media Server Datenrettung

Als Media Server bezeichnet man im weitesten Sinne Geräte, die die Fähigkeit besitzen, Medien zu speichern und zu verteilen. Diese Geräte können sehr verschieden sein. So kann es sich zum Beispiel bei Network Attached Storages, Home Theater PCs oder einfache Webserver einer Seite im Internet um Media Server handeln. Es spielt auch keine Rolle, welche Art von Medien ein Server speichern kann. In der Regel handelt es sich jedoch um Video, Audio, digitalisierte Printerzeugnisse oder Bilder. Die verschiedenen Medien werden von den Servern abgespeichert und können durch Nutzer entweder über das Internet oder von einem bestimmten Ort aus abgerufen werden. Da die Einsatzmöglichkeiten so vielfältig sind und nur geringe technische Anforderungen bestehen, kann an sich jeder PC oder Laptop, der über eine Server Software und Internetanbindung verfügt, zu einem Media Server werden.

Streaming Media Server

Professionelle Server Rettung per Remote-Verbindung oder im Reinraum
Wir analysieren Ihren defekten Server - in dringenden Fällen 24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr. Sie erhalten ein Angebot mit garantiertem Festpreis für die Datenrettung.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot zur Server Datenrettung an!
» Unverbindliche Anfrage «

Für Benutzer und Anbieter im Internet spielen vor allem Streaming Media Server eine große Rolle. Diese erlauben es, Medieninhalte direkt an die Nutzer zu senden. Sie zeichnen sich besonders durch die Fähigkeit aus, Daten empfangen und fast gleichzeitig wiedergeben zu können. Bei den übertragenen Signalen kann es sich um Audio-, Video- oder audiovisuelle Inhalte handeln. Je nachdem, welche Sachen übertragen werden, entsteht unterschiedlich großer Traffic.

Die Nutzung von Streaming Media Servern hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Obwohl die ersten Produkte schon 1994 veröffentlich wurden, ist der Ausbau des Internets erst seit ein paar Jahren so weit fortgeschritten, dass es wirklich erfolgreich eingesetzt werden kann. Damit ein Media Server streamen kann, muss er ein bestimmtes Protokoll unterstützen. Dazu können zum Beispiel das Protokolle Real-Time Transport Protocol oder das Real-Time Streaming Protocol gehören. Zudem muss eine ausreichende Datenübertragungsrate vorhanden sein, damit ein Stream stabil läuft. Unabhängig von der Datenübertragungsrate werden die Inhalte durch das jeweilige Serverprotokoll immer noch einmal komprimiert. Dies ist in der Regel durch einen Verlust an Qualität. Doch lassen sich nur so große Mengen in kurzer Zeit übertragen.

Bei den Arten des Streamings unterscheidet man in On-Demand-Streams und Livestreams. Bei einem On-Demand-Stream werden die Daten durch den Nutzer vom Server angefordert. Dieser greift auf einen Speicher zu, auf dem sich die Daten befinden und streamt sie an den Nutzer. Damit ein reibungsloses Abspielen gewährleistet werden kann, ist es notwendig, dass ein sie auf dem Rechner des Nutzers in einen Puffer geladen werden. On-Demand-Streams erlauben es ihren Nutzer, dass sie bei der Benutzung vor- oder zurückspulen sowie pausieren können. Das kann jedoch dazu führen, dass der Puffer neu geladen werden muss und wieder Wartezeiten entstehen.

Im Gegensatz zu On-Demand-Streams erfolgt die bei Livestreams eine Übertragung in Echtzeit. Das Signal wird in einen Speicher geladen und gleich im Anschluss vom Media Server an die Benutzer weitergegeben. Da auch hier eine Pufferung erfolgt, kommt ist der ankommende Stream beim Zuschauer immer leicht zeitversetzt. Je nachdem wie gut der Media Server und die Bandbreite der Leitung ist, über die der Stream übertragen wird, kann die Verzögerung jedoch sehr gering sein. Die Nachfrage nach Streaming Media Servern ist sehr hoch und wird auch in der Zukunft erst einmal nicht weiter abnehmen, da immer mehr Menschen ihre Filme, Serien und Sportübertragungen auf Basis von Streams schauen.

Zudem haben viele Universitäten begonnen, Media Server einzusetzen. So werden immer mehr Unterrichtsmaterialien und aufgezeichnete Vorlesungen auf Servern verfügbar gemacht und können so jederzeit abgerufen werden. In der Regel ist dieses Angebot Studenten und Mitarbeitern der Universität vorbehalten. Immer mehr Hochschulen gehen jedoch dazu über, das Angebot auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Media Server als Medienzentrale in der eigenen Wohnung

Auch außerhalb des Netzes erfreuen sich Media Server einer großen Beliebtheit. So werden sie gern in privaten Haushalten eingesetzt, um für die verschiedenen technischen Geräte Medieninhalte bereitzustellen. Die Bewohner des Hauses können diese Inhalte dann ansteuern, zum Beispiel mithilfe einer Fernbedienung, und auf die Daten zugreifen. Durch ein Netzwerk kann man die Geräte im ganzen Haus mit dem Server vernetzten und hat so von überall Zugriff auf den zentralen Medienspeicher. Dadurch umgeht man zum Beispiel das Problem, dass einige Dateien inkompatibel mit manchen Geräten sind. So können manche DVD-Player nicht alle Datenformate abspielen und man müsste sie erst umständlich konvertieren, wenn man nicht auf die Möglichkeiten eines Media Servers zurückgreifen kann. Dieser übernimmt die Umwandlung selbst und sendet die Daten direkt an das Ausgabegerät. Es entstehen keine Wartezeiten und Probleme mit inkompatiblen Dateien sind nicht mehr von Bedeutung.

Weiterhin ermöglichen es Media Server, dass von unterschiedlichen Standorten auf die gespeicherten Daten gleichzeitig zugegriffen werden kann. Auch das Abspielen desselben Inhaltes auf verschiedenen Geräten zur gleichen Zeit ist in der Regel kein Problem. Zudem sind viele Media Server in der Lage eine Verbindung zum Internet herzustellen. Das ermöglicht es dem Nutzer, zum Beispiel auf dem Fernseher zu surfen. Viel wichtiger ist jedoch die Möglichkeit auf Angebote im Internet zugreifen zu können und diese über den Server zum Beispiel direkt auf den Fernseher zu holen.

Ein Media Server fungiert also als zentraler Medienverteiler im Haus oder Unternehmen. Man kann alle Dinge, die man wünscht, zentral an einer Stelle finden und so einfach und unkompliziert große Datenmengen speichern und spontan auf benötigte Filme, Serien, Lieder und Bilder zugreifen.

Media Server Festplatten & SSD Datenwiederherstellung

Server sind Geräte, die eine sehr hohe Leistung erbringen und dabei auf detailreichen Speichermedien wie Festplatten oder SSDs basieren. Server-Festplatten sind meist jahrelang ohne eine jegliche Pause im Einsatz und realisieren dabei mehrere 1000 Umdrehungen pro Minute. SSD Festplatten zeichnen sich dadurch aus, dass sie den ganzen Tag elektrisch beansprucht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Server auf HDD oder SSD basiert – bei beiden Speichermedien ist ein bestimmter Verschleiß niemals auszuschließen. Die Konsequenz daraus ist, dass auch ein Media Server nach einer bestimmten Zeit einen Defekt erleiden kann, bei dem relevante Daten verloren gehen können.

Ein möglicher Datenverlust kann dabei völlig unerwartet geschehen. So ist es möglich, dass der Zugriff auf einen Server innerhalb einer Sekunde nicht mehr möglich ist. Wir wissen genau, wie die Datenrettung von Media Server Servern funktioniert und können alle Daten in den meisten Fällen problemlos wiederherstellen.

Möglichkeiten der Media Server Datenrettung

Wir sind in der Lage, klassische Fehler wie klackernde Festplatten und mechanische Defekte zu beseitigen und die Daten zu retten. Auch im Falle eines Headcrash einer oder mehreren Festplatten, wobei die Schreib-Leseeinheit mit den Plattern der HDD zusammenstößt, können wir Ihnen kompetent weiterhelfen.

Unser freundlicher Kundenservice wird Sie kostenlos und unverbindlich beraten. Nach einem kurzen und persönlichen Beratungsgespräch können Sie uns den defekten Media Server zuschicken. Wir analysieren ihn und werden eine detailreiche Fehleranalyse vornehmen und Ihnen ein unverbindliches Angebot mit einem Festpreis zur Datenrettung zukommen lassen. Falls Sie sich für die Datenwiederherstellung von Ihrem Media Server entscheiden, werden wir alle wiederherstellbaren Daten retten und Ihnen die diese auf einem neuen Speichermedium zuschicken.

Falls sie eine schnelle Datenrettung wünschen, können Sie unsere Express Datenrettung in Anspruch nehmen. Sobald Ihr Media Server bei uns eingetroffen ist, werden wir selbst an Wochenende und Feiertagen an der Wiederherstellung Ihres Media Server Servers arbeiten. Somit fällt die Offlinezeit Ihrer wichtigsten Daten so gering wie möglich aus. Entstandene Schäden durch beispielsweise eine verloren geglaubte Buchhaltung können dadurch schnell wieder in Betrieb genommen werden, wodurch der entstandene Schaden auf ein Minimum reduziert wird. Wir helfen Ihnen 24 Stunden am Tag dabei, alle Daten Ihrer defekten Media Server zu retten.

Zurück zur Übersichtsseite: » Server Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse