100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

NAS Media Server Datenrettung

Ein NAS Media Server ist ein externer Speicher. NAS steht für Network Attached Storage, zu Deutsch ein netzgebundener Speicher. Der Media Server steht also in einem LAN Netzwerk und kann als externer Speicher von allen Geräten im Netzwerk genutzt werden. NAS Media Server werden direkt an das Netzwerk angeschlossen und arbeiten völlig selbstständig, der NAS braucht also keinen dedizierten PC oder Server um zu arbeiten. Für einen Computer im Netzwerk erscheint der NAS Media Server bei richtiger Konfiguration wie eine weitere Festplatte, auf welcher der Nutzer Daten speichern oder auf diese zugreifen kann.

Welche Festplattenkonfiguration eignet sich für einen NAS Media Server am besten?

Professionelle Server Rettung per Remote-Verbindung oder im Reinraum
Wir analysieren Ihren defekten Server - in dringenden Fällen 24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr. Sie erhalten ein Angebot mit garantiertem Festpreis für die Datenrettung.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot zur Server Datenrettung an!
» Unverbindliche Anfrage «

Der NAS Media Server verfügt über ein eigenes Betriebssystem zur Konfiguration und Datenverwaltung. Über das Netzwerk kann auf das Interface (Benutzeroberfläche) des Servers zugegriffen werden. Hier kann der NAS Media Server konfiguriert, Passwort geschützt und wichtige Speichereinstellungen konfiguriert werden.

Ein wesentlicher Unterschied zu einem Direct Attached Storage (DAS), zu Deutsch einer externen Festplatte, ist die Fähigkeit der RAID- Funktion um Datenverlust vorzubeugen. Hierzu können zwei Festplatten identischer Größe in den NAS Media Server eingebaut werden, Daten gespeichert werden allerdings nur auf einer Platte. Der Server spiegelt dann die Daten von der ersten Platte auf die zweite, so dass ein identisches Abbild der Platte entsteht. Sollte eine der Platten jetzt ausfallen oder einen schwerwiegenden Defekt haben, sind die Daten auf der zweiten Platte noch gespeichert.

Sollte man Daten auf einer Platte löschen werden diese auch auf der anderen gelöscht, so dass immer ein exaktes Abbild besteht. Dies bietet eine enorm hohe Sicherheit da die Chance, dass beide Platten gleichzeitig einen Defekt haben, gen null tendiert, diese Konfiguration wird RAID 1 genannt und bietet maximalen Schutz. Bei der Raid 0 Variante, werden beide Laufwerke im Striping- Verfahren miteinander verbunden. Bei dieser Option stehen dem Nutzer beide komplette Festplatten mit ihrem Speicher zur Verfügung. Diese Variante ist sehr schnell beim Speichern, sollte eine der Platten allerdings ausfallen sind die Daten unwiderruflich weg und es besteht keine Sicherungskopie. Im Standard Festplattenmodus werden zwei separat zugängliche Laufwerke erstellt. Diese können individuell eingerichtet werden und zeichnet sich durch Flexibilität aus.

Es gibt die Möglichkeit getrennte Laufwerke für private und gemeinsam genutzte Daten oder für private und berufliche Daten einzurichten. Außerdem besteht die Gelegenheit Laufwerke mit unterschiedlich hohen Kapazitäten zu verwenden. Das so genannte JBOD Verfahren verbindet alle in einem NAS Media Server befindlichen HDD, zu einem einzigen, benutzerfreundlichen Datenträger und ist sehr leicht einzurichten. Diese Möglichkeit bietet allerdings so gut wie keine Datensicherheit. Falls mal eine in dem JBOD Verbund befindlichen Festplatten einen Defekt haben sollte, sind alle Dateien verloren, als eine Backup Lösung ist diese Variante nicht empfehlenswert.

Mögliche Funktionen eines NAS Media Server

NAS Media Server werden vermehrt auch im privaten Netzwerken eingesetzt um Daten zu speichern oder Multimedia Dateien zu Streamen. So können auf dem Server gespeicherte Filme mithilfe von DLNA- fähigen Wiedergabekomponenten (Playstation 3, moderne Fernseher, etc.) direkt abgespielt werden. Viele Geräte haben auch einen USB Anschluss. Hier können zum Beispiel Freunde und Bekannte Media Dateien mithilfe eines USB Sticks anschließen und bei entsprechender Konfiguration kopiert der NAS Media Server alle Dateien direkt auf den internen Speicher. Später kann dann über den jeden Computer im Netzwerk auf diese Dateien zugegriffen werden. Da jener Media Server in der Regel sehr aktiv ist, sollte als Festplatte eine gewählt werden, die für den Dauerbetrieb konzipiert wurde. Da solch ein NAS Media Server mit ca. 15 Watt unter Leistung auskommt, ist dies eine sehr effektive und günstige Variante im Vergleich zu anderen Servern.

Einige NAS Media Server haben auch einen integrierten Cloud Service. Mit Hilfe dessen kann man mit speziellen Smartphone Apps oder mit einem Laptop bzw. Computer jederzeit von überall über das Internet auf den Server zugreifen und Daten immerzu herunterladen, löschen oder verwalten. Zu erwähnen ist hier allerdings, dass es bei größeren zu herunterladenden Dateien, der NAS Media Server im Heimnetzwerk über einen gewissen Upload der Internetverbindung verfügen sollte, da ansonsten der Download sehr lange dauern kann. Um aber von unterwegs auf eine Musiksammlung zugreifen und anhören zu können, bedarf es keines besonders hohen Uploads.

Viele Produkte bieten zudem die Möglichkeit der Einrichtung eines FTP Servers. Ein NAS Media Server eignet sich auch hervorragend, um Backups zu speichern. Er bietet die Möglichkeit das Backup direkt bei Bedarf mit einer extrem hohen Datengeschwindigkeit über das LAN- Netzwerk abzurufen. Durchaus praktisch ist auch die Fähigkeit einen Netzwerkdrucker einzurichten. So können alle Teilnehmer im Netzwerk dank des NAS Media Server völlig unkompliziert denselben Drucker nutzen.

Zudem besteht die Möglichkeit von unterwegs entweder Dateien auf Ihrem Server zuhause zu speichern, oder bei Bedarf diese auch schon direkt zu drucken. Wenn größere Mengen an Dateien gespeichert werden sollen, bietet sich ein NAS Media Server mit vernünftiger CPU an. Schon 1 GHz reicht derzeit vollkommen aus um beispielsweise das Streaming mehrerer HD Videos und gleichzeitige Kopieren ohne Buffering problemlos zu ermöglichen. Ein NAS Media Server bietet also gegenüber der mittlerweile eher altmodischen externen Festplatte als unabhängiges Speichermedium signifikante Vorteile. Vor allem in Heimnetzwerken mit mehreren Teilnehmern ist ein solches Gerät mit Sicherheit um einiges vorteilhafter und bietet dank eines benutzerfreundlichen Interface eine Vielzahl mehr an Konfigurationsmöglichkeiten.

NAS Media Server Datenrettung bei Datenverlust

Server sind technische Hochleistungsgeräte, welche über viele Jahre dauerhaft im Einsatz sind und zwar Tag und Nacht. Sie basieren auf Speichermedien, wie zum Beispiel eine Festplatte oder aber auch einem Flashspeicher (sog. „Solid State Drive“). Die Belastung dieser Speichermedien ist enorm. Eine Festplatte rotiert ununterbrochen mit 5000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute und eine SSD wird ebenso 24 Stunden am Tag beansprucht. So ist der Verschleiß dieser Geräte unumgänglich und ein Defekt des Servers, welcher mit einem Datenverlust einhergeht, nur eine Frage der Zeit. Das Gleiche gilt natürlich auch für einen NAS Media Server.

Bei einem Defekt des Servers ist ein Zugriff meist plötzlich nicht mehr möglich. Dies kann unangekündigt und von einem Moment auf den anderen geschehen. Wir sind Spezialisten für die Rettung der Daten von defekten Servern. In den meisten Fällen können wir alle ihre wichtigen Daten retten und wiederherstellen. Wir beheben außerdem Fehler wie nicht mehr lesbare SSDs, klackernde Festplatten sowie alle mechanischen und logischen Defekte. Selbst bei einem sogenannten Headcrash sind wir für sie da. So retten wir ihre wichtigen, für immer verloren geglaubten Daten.

Professionelle Datenrettung: unverbindliche Beratung, transparenter Service

Unsere Kundenbetreuung berät sie gerne, natürlich kostenfrei und unverbindlich. Wenn Sie nach dem unverbindlichen Beratungsgespräch unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten, brauchen sie lediglich den defekten Server an uns zu senden. Wir führen eine Analyse Ihres NAS Media Servers durch und senden Ihnen dann ein Festpreisangebot und unsere Diagnose. Sollten sie mit unserem Angebot zufrieden sein, retten wir ihre Daten umgehend und senden Ihnen diese auf einer neuen Festplatte zu.

Gegen einen Aufpreis bieten wir auch eine beschleunigte Express-Datenrettung für besonders dringende Fälle an. In diesem Falle arbeiten wir ununterbrochen an der Rettung ihrer Daten, auch nachts uns am Wochenende oder an Feiertagen. So kann ihr Betriebsablauf schnellstmöglich wieder hergestellt werden, der Schaden wird minimiert und böse Überraschungen durch Folgeschäden bleiben Ihrem Unternehmen erspart.

Zurück zur Übersichtsseite: » Server Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse