100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

S-ATA Festplatten Datenrettung

S-ATA Festplatten DatenrettungDer Defekt einer S-ATA Festplatte trifft die meisten Nutzer unvorbereitet – und sorgt nicht selten für schnelle Resignation. Nicht selten wird sich schnell mit dem Gedanken angefreundet, dass die Daten für immer verloren sind. Im privaten Bereich, aber insbesondere auch im geschäftlichen Segment ist der Datenverlust häufig gravierend. Nimmt die Festplatte einen Schaden, existiert oftmals kein aktuelles Backup. Auch wenn die Festplatten zumeist über viele Jahre klaglos ihre Arbeit verrichten, kann es zu einem plötzlichen Defekt kommen. Dabei kann es sich gleichermaßen um nicht mehr lesbare Sektoren wie auch mechanische Defekte handeln, wenn die S-ATA Festplatte nicht mehr gelesen werden kann.

Wir retten Ihre S-ATA Festplatte, fordern Sie jetzt eine kostenlose Erstberatung an:

Service-Rufnummer Deutschland:
Tel. 0800 – 8800558
(Rufnummer kostenlos aus allen dt. Netzen)

Internationale Service-Rufnummer:
Tel. +49 (0)7031-644-161

oder via Anfrage Formular

Wir sind auf die S-ATA Festplatten Datenrettung spezialisiert. Auch wenn Sie Ihre Daten bereits abgeschrieben haben, finden wir fast immer eine Lösung für Sie. Dabei gehen Sie kein Risiko ein: Setzen Sie sich einfach ganz unverbindlich mit unserer Kundenbetreuung in Verbindung. Wir analysieren den vorliegenden Schaden an Ihrer Festplatte und ermitteln den Aufwand für die S-ATA Festplatten Datenrettung. Dabei entstehen Ihnen selbstverständlich keine Kosten. Wenn Sie einen verbindlichen Kostenvoranschlag erhalten haben, können Sie sich für die professionelle Datenwiederherstellung entscheiden.

Wenn Sie uns einen Auftrag erteilen, reparieren wir Ihre kaputte S-ATA Festplatte und überspielen die wiederhergestellten Dateien auf ein neues Speichermedium Ihrer Wahl. Damit erhalten Sie nicht nur Ihre wertvollen Daten zurück, sondern können gleich wieder ein neues Speichermedium in Ihren Rechner einbauen. Rufen Sie uns an – wir freuen uns auf ein Beratungsgespräch.

Weiterführende Informationen zu SATA Festplatten:

Moderne Festplatten benötigen eine schnelle und zuverlässige Datenübertragungsschnittstelle zum Computer. Sehr verbreitet waren und sind auch heute noch die ATA- beziehungsweise IDE-Schnittstellen. Dieser Standard ist immer noch in vielen PCs anzutreffen. Diese Schnittstelle, der Controller und die Festplattenlaufwerke haben sich durchaus bewährt. Als würdiger Nachfolger ist der Serial-ATA-Standard entwickelt worden. SATA steht für Serial Advanced Technology Attachment. Hierbei steht der Datenaustausch zwischen der Festplatte und dem Hauptprozessor im Vordergrund.

Geschichte der SATA-Schnittstelle

Festplatten Rettung zum Festpreis!
Wir analysieren Ihre Festplatte 100% kostenlos in unserem Reinraum. Nur 4 Stunden nach Eintreffen erhalten Sie eine Fehler-Diagnose. Anschließend senden wir Ihnen ein Festpreis-Angebot für die Datenrettung. Kosten nur bei Erfolg!

Fordern Sie jetzt die unverbindliche Analyse Ihrer Festplatte an:
» Unverbindliche Anfrage «

Aus dem älteren ATA-Standard wurde 2000 die SATA-Technologie entwickelt. Die wichtigste Neuheit war die Änderung des parallelen Bussystems in eine bit-serielle Übertragung. Bisher wurden bei der ATA-Schnittstelle die Daten zu je 16 Bit parallel übertragen. Bei der neuen SATA-Schnittstelle werden die Daten dagegen bitweise seriell übertragen. Besonderes Herausstellungsmerkmal einer SATA-Festplatte ist, dass mit dieser neuen Technik eine vereinfachte Kabelführung möglich ist, eine wesentlich höhere Datentransferrate erreicht wird und die Möglichkeit, ein Festplattenlaufwerk während des laufenden Betriebes zu wechseln.

Viele der neueren Hauptplatinen besitzen neben den bewährten zwei IDE-Steckplätzen mindestens zwei SATA-Steckplätze. Der Trend geht ganz klar in Richtung SATA. Bei den Festplatten hat sich bis auf ihre große Kapazität technisch gesehen nicht viel verändert. Lediglich der Port wurde für den Anschluss des SATA-Kabels angepasst. Dieses besteht nun aus lediglich 7 einzelnen Adern, womit sehr übersichtliche Flachbandkabel angefertigt werden können. Die 40-poligen Kabel der ATA-Schnittstelle hatten in vielen Rechnern früher oft für Temperaturstaus gesorgt. Mittlerweile werden nicht nur SATA-Festplatten an diesen neuen Ports angeschlossen, sondern auch Bandlaufwerke, DVD-Brenner und Kartenlesegeräte. Sogar der Einsatz als externer eSATA-Anschluss bietet einen großen Einsatzbereich.

SATA-Festplatte

Nach wie vor haben sich im Desktop-Bereich die 3,5 Zoll-Festplatten bewährt. Im Notebookbereich gibt es dagegen 2,5-Zoll-Festplatten. Bei den SATA-Festplatten erkennt man den Anschlussbus daran, dass dieser auf der unteren linken Seite liegt. Der SATA-Anschluss ist meist sogar kleiner als der Anschluss für die Stromversorgung. Die ersten SATA-Laufwerke waren mit einer Datenübertragungsrate von 150 MB/s unwesentlich schneller als die aktuellen ATA-133-Festplatten. Kurz darauf erschien jedoch schon die SATA-Version 2, die eine Geschwindigkeit von 300 MB/s aufwies.

Mittlerweile reicht die Geschwindigkeit schon an die 600 MB/s. Problematisch ist nur, dass die Technik der aktuellen SATA-Festplatten diese hohen Geschwindigkeiten oft nicht voll ausnutzen kann. Teilweise hilft man sich mit zusätzlichem Flashspeicher als Pufferspeicher. Diese SATA-Festplatten werden Hybridplatten bezeichnet. Tatsächlich gibt es auch ultraschnelle SSD-Festplatten, die mit Hilfe der SATA-600-Schnittstelle auf knapp 500 MB/s Datenübertragungsgeschwindigkeit kommen.

Master & Slave Jumper bei S-ATA Festplatten

Die größte Änderung hat das angeschlossene Flachbandkabel erlebt. Diese leichten 7-adrigen Flachbandkabel können ohne Probleme einen oder mehrere Meter lang sein. Bei den Festplattenlaufwerken gibt es keine Master-Slave- beziehungsweise Cable-Select-Einstellung mehr. Jede Festplatte wird genau mit einem eigenen SATA-Anschluss betrieben. Ein Jumpern der Laufwerke ist damit Vergangenheit – sehr zur Freude vieler Computeranwender. Da die Datenkabel kodiert sind, kann man sie auch nicht versehentlich falsch herum aufstecken. Viele moderne Motherboards beinhalten sogar bis zu zehn SATA-Schnittstellen, so dass theoretisch 10 Festplatten eingebaut werden können.

S-ATA Festplatten Datenrettung

Die Defekte einer S-ATA Festplatte sind mit denen aller anderen gängigen Festplatten identisch. Neben logischen und mechanischen Defekten können auch elektronische Fehler behoben werden. Wir bieten daher für alle Fehlertypen von S-ATA Festplatten Datenrettung auch mit Express-Service (innerhalb von 24 Stunden) an. Unternehmen oder Privatpersonen wenden sich gleichermaßen vertrauensvoll an uns – einem professionellen Datenrettungsservice.

Kontaktieren Sie bitte einfach unsere kompetente Kundenbetreuung per Telefon oder E-Mail, wenn Sie Daten von einer kaputten S-ATA Festplatte wiederhergestellt haben wollen. Nutzen Sie dazu auch unser Online-Kontaktformular. Wie bieten eine professionelle Analyse und Fehlerdiagnose an, die Datenrettung erfolgt zu einem vorher vereinbarten Festpreis. Das bedeutet für Sie maximale Sicherheit! Auch das Rückporto übernehmen wir für Sie.

SATA Festplatten Wiederherstellung

Wie alle Festplatten, sind auch SATA Festplatten für Fehler anfällig. Wir können Daten von defekten, nicht mehr lesbaren Festplatten retten und bieten die Datenwiederherstellung von internen Festplatten, aber auch von externen SATA Festplatten an. Durch spezielle Hardware- und Software-Tools und exzellent geschulte Mitarbeiter können wir im Bereich der SATA Festplatten Datenrettung eine exzellente Erfolgsquote vorweisen. Kontaktieren Sie einfach unsere Kundenbetreuung – wir beraten Sie gerne unverbindlich über die Möglichkeiten der Wiederherstellung Ihrer defekten SATA Festplatte.

Nach einer professionellen Analyse Ihrer kaputten Festplatte erhalten Sie ein Angebot mit Fixpreis. Sie entscheiden dann unter Kenntnis aller Fakten, ob Sie uns mit der SATA Datenrettung beauftragen wollen. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, so senden wir Ihr Medium selbstverständlich auf unsere Kosten an Sie zurück. Wenn wir Ihre Daten retten und die SATA Festplatte wiederherstellen dürfen, so erhalten Sie die geretteten Dateien auf einem neuen Datenträger zurück. Sie bezahlen den vereinbarten Preis nur dann, wenn die Wiederherstellung Ihrer Festplatte erfolgreich war. Bei einzelnen SATA HDDs gilt bei uns immer: keine Datenrettung, keine Kosten.

Zurück zur Übersichtsseite: » Festplatten Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse