100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Raid 0 Definition & Begriffserklärung

Raid 0Viele moderne Computersysteme basieren ihrer Festplatten-Ausstattung nach auf einem sogenannten RAID-Verbund. Hierbei handelt es sich um das Zusammenschließen mehrerer Festplatten, um unterschiedliche Ziele zu erreichen. Hierzu kann je nach Art des RAIDs die Steigerung der Transferrate gehören oder die Erhöhung der Sicherheit. RAID 0 zielt dabei auf ersteres ab.

Was ist ein RAID?

RAID ist ein englisches Akronym für „Redundant Array of Independent Disks“ und bezeichnet den logischen Zusammenschluss mehrerer Festplatten, die auf der physikalischen ebene getrennt sind. Solche Konfigurationen sind beispielsweise in Serverumgebungen häufig anzutreffen, da sie besonderen Anforderungen hinsichtlich der Transferraten und der Sicherheit genügen können.

In der Praxis existieren eine ganze Reihe möglicher Kombinationen von RAIDs, die überwiegend auf den Grundkonfigurationen RAID 0 und RAID 1 sowie RAID 5 aufbauen. Im Folgenden soll der RAID 0-Zusammenschluss von Festplatten betrachtet werden, der auch als Striping bezeichnet wird. Konkret wird bei dieser Art des RAIDs eine Erhöhung der Geschwindigkeit erreicht und auf eine Redundanz der Daten verzichtet.

Vorteile eines RAID 0

Bei einem RAID 0-Zusammenschluss bzw. dem sogenannten Striping werden die zu speichernden Daten auf mindestens zwei Festplatten verteilt. Soll also beispielsweise eine Datei der Größe 1 Gigabyte auf einem aus zwei Festplatten bestehenden RAID gespeichert werden, schreibt jedes der beiden Laufwerke 500 Megabyte. Bei diesem Schreibvorgang stehen jedoch die Schreibköpfe zweier Festplatten zur Verfügung, wodurch sich zumindest prinzipiell eine Verdoppelung der Schreibgeschwindigkeit ergibt.

Ähnliche Überlegungen gelten auch für Lesevorgänge. Da die Daten bei einem RAID 0 aufgeteilt und nicht doppelt abgespeichert werden, handelt es sich hierbei strenggenommen bloß um ein AID, da keine Redundanz gegeben ist. Die Vorteile der Erhöhung der Geschwindigkeit gehen also zu Lasten der Sicherheit der Daten.

Nachteile eines RAID 0

Ein RAID 0 erfüllt nicht die Voraussetzungen, die für die Redundanz von Daten gegeben sein müssen. Tatsächlich verzichtet man beim Striping aber nicht nur auf Redundanz, sondern erhöht sogar zusätzlich das Risiko eines Datenausfalls. Da die Daten beim RAID 0 auf zwei Laufwerke verteilt sind, ergibt sich eine Abhängigkeit der Teildatensätze voneinander. Fällt eines der Laufwerke aus, sind prinzipiell auch die Daten auf dem anderen Laufwerk verloren.

In einzelnen Fällen und gerade bei besonders kleinen Dateien kann jedoch die Möglichkeit bestehen, dass diese in Gänze auf nur einem Laufwerk gespeichert wurden und damit rekonstruierbar sind. Dennoch ist das Striping in der Praxis nur in solchen Umgebungen vorzufinden, in denen nicht mit sensiblen Daten operiert wird. Um diesen Nachteil auszugleichen, wird in der Praxis jedoch häufig RAID 0 mit RAID 1 kombiniert, wobei RAID 1 eine Spiegelung (Mirroring) der Daten und damit deren Redundanz bietet.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/r/raid-0/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse