100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Flash Speicher Datenrettung

Flash Speicher DatenrettungZunehmend werden herkömmliche Festplatten durch Flash Speicher abgelöst. Doch auch die Lebensdauer von Flash Speicher ist nicht unbegrenzt. Ein solcher Datenträger besteht aus verschiedenen Komponenten – aus einem Controller-Chip, der eine logische Zuordnungstabelle und die jeweilige Firmware enthält, sowie aus verschiedenen Memory-Chips.

Einen Defekt kann jede dieser Komponenten erleiden, wobei Überspannung, Schadsoftware und Abnutzung zu den häufigsten Fehlerquellen zählen. Auf die Flash Speicher Datenrettung spezialisiert, helfen wir Ihnen in einem solchen Fall und bewahren Sie vor einem möglichen Datenverlust. Ganz gleich ob es sich um geschäftliche oder um private Daten handelt, wenden Sie sich einfach an unseren Kundensupport, um eine Lösung für das Problem zu finden.

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich:

Service-Rufnummer für Deutschland:
Tel. 0800-8800558
(kostenlos aus allen dt. Netzen)

Service-Rufnummer international:
Tel. +49(0)7031-644-161

Unverbindliche Online-Anfrage:
zum Formular

Nach diesem ersten Gespräch, das für Sie unverbindlich und kostenfrei ist, senden Sie uns Ihren defekten Flash-Speicher zu. Anschließend analysieren wir das Speichermedium professionell für Sie. Das Ergebnis der Analyse senden wir Ihnen per Email zu. Sie erhalten außerdem eine Liste, die alle wiederherstellbaren Daten enthält, und ein Festpreis-Angebot, das auf die Flash Speicher Datenrettung in Ihrem konkreten Fall abgestimmt ist. Nun können Sie sich entscheiden, ob Sie unser Angebot annehmen möchten.

Falls Sie unser Angebot annehmen, führen wir eine Flash Speicher Datenrettung durch. Die wiederhergestellten Ordner und Dateien kopieren wir auf einen anderen Datenträger. Handelt es sich um besonders wichtige Daten, können Sie unseren Express-Service in Anspruch nehmen. Im Zuge dessen arbeiten wir gegen einen angemessenen Aufpreis ohne Unterbrechung, 24 Stunden am Tag an der Rettung Ihres Flash Speichers.

Flash Speicher im Detail

Festpreis Datenrettung
Wir retten Ihre Daten zum Festpreis! Kosten fallen nach unserer professionellen Analyse nur bei erfolgreicher Datenrettung an.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Gespeichert wird auf Festplatten – jedenfalls in den allermeisten Fällen. Mit dem Aufkommen von Flash-Speicher hat sich das Blatt jedoch in den letzten Jahren gewendet, denn die magnetische Festplatte ist nicht mehr unersetzlich und schon gar nicht das schnellste Medium für diesen Einsatz. Von USB-Sticks bis hin zu SSD-Festplatten kommen auch Unternehmen langsam in den Genuss des schnellen Speichers.

Was ist Flash-Speicher?

Eigentlich gibt es diesen Begriff nur im Volksmund, denn die korrekte Bezeichnung lautet Flash-EEPROM. Da dieses Wortungetüm dem einfachen Verbraucher jedoch nicht zumutbar ist, hat sich die Bezeichnung Flash-Speicher eingebürgert. Dahinter verbergen sich digitale Speicherchips, auf denen Informationen abgelegt werden können. Herkömmliche Festplatten arbeiten hingegen noch immer mit rotierenden Magnetscheiben. Flash-Speicher besitzt hingegen keine beweglichen Teile und kann daher in sehr vielen unterschiedlichen Einsatzgebieten genutzt werden.

Wo wird Flash-Speicher angewendet?

Inzwischen muss man sagen, dass Flash-Speicher fast überall zum Einsatz kommt, wo kleine Geräte Daten speichern müssen. Flash dient zum Beispiel jedem Mobiltelefon als Speicher, es wird in USB-Sticks bereits seit Jahren eingesetzt, Fernseher, Spielekonsolen und sogar Telefone nutzen Flash-Speicher. In den letzten Jahren sind darüber hinaus die SSD-Festplatten hinzugekommen, welche in der Welt der Datensicherung als „Next big thing“ angesehen werden. In diesem Artikel soll es auch vornehmlich um die Nutzung von Flash-Speicher in IT-Umgebungen gehen – womit Fernseher und Mobiltelefone erst einmal außen vor bleiben müssen.

Vorteile von USB-Sticks

Ein USB-Stick fasst momentan üblicherweise Größen zwischen vier und 32 Gigabyte. Mehr oder weniger Speicherkapazität ist ebenfalls möglich, doch in der Praxis kommen diese seltener zum Einsatz. Der Pluspunkt liegt darin, dass diese Sticks im Vergleich zu anderen Methoden des Datentransports sehr stabil und einfach in der Handhabung sind. Beispielsweise kann eine selbstgebrannte CD oder DVD bereits nach einem unglücklichen Sturz auf den Boden zerkratzen und damit Daten vernichten. Das kommt zwar selten vor, aber es ist möglich. USB-Sticks hingegen sind mit einem stabilen Plastikgehäuse versehen, so dass sie im Normalfall auch gegen die Wand geworfen werden können, ohne dass dies negative Folgen haben sollte (empfehlenswert ist es natürlich dennoch nicht).

Außerdem sind die kleinen Weggefährten sehr transportabel. Ein USB-Stick passt in jede Hosen- oder Hemdtasche, bei Damen kann er sogar im letzten winzigen Fach der Handtasche verstaut werden, wenn es sein muss. Ein großer Vorteil, gegen den sperrige CDs oder DVDs samt Hülle nicht konkurrieren können. Darüber hinaus muss kein Zusatzprogramm bewegt werden, um einen USB-Stick mit Daten zu füllen. Dateien werden einfach per Drag & Drop abgelegt – fertig. Das geht schnell (maximal mit USB-3.0-Geschwindigkeit) und ist unkompliziert.

Vorteile von SSD-Festplatten

SSD-Festplatten kamen erstmals vor einigen Jahren auf den Markt, damals mit Kapazitäten von 32 Gigabyte und zu horrenden Preisen im mittleren dreistelligen Bereich. Der Nutzen für die Anwender war somit eher gering, doch der erste Schritt war immerhin gemacht. Inzwischen sind die Preise so weit gesunken, dass auch Exemplare mit Größen von 128 bis 256 Gigabyte bezahlbar sind.

Es gibt im direkten Vergleich zu magnetischen Festplatten so gut wie keine praktischen Nachteile. Eine SSD-Festplatte setzt auf mehrere Speicherchips, die allesamt ausgelesen werden können, ohne ein einziges Teil im Inneren der Festplatte zu bewegen – mechanischen Verschleiß gibt es somit gar nicht. Darüber hinaus sind diese Festplatten gleich um Größenordnungen schneller als ihre magnetischen Freunde. Während normale Festplatten mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten zwischen 100 und 200 Megabyte pro Sekunde stillstehen – die Entwicklung hat in den letzten Jahren tatsächlich kaum spürbare Fortschritte gemacht –, sind SSD-Festplatten in der Lage, Lesegeschwindigkeiten von weit mehr als 500 Megabyte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von 450 Megabyte pro Sekunde und mehr zu erreichen. In Unternehmen, deren Computer und Server auf einen möglichst hohen Datendurchsatz angewiesen sind, kommt dies einem heiligen Gral auf dem Gebiet der Festplatten schon recht nah.

Daneben gibt es weitere Faktoren, die für den Einsatz eines SSD-Laufwerks sprechen. Im vollen Betrieb und unter Last werden selten deutlich mehr als 2,0 Watt verbraucht, eine etwaige thermische Belastung entfällt ebenfalls, da die Chips jederzeit kühl bleiben. Es bleibt somit nur der nach wie vor relativ hohe Preis im Raum stehen, denn für den Preis einer 256 Gigabyte großen SSD-Festplatte bekommt der Kunde bereits magnetische Festplatten mit weit mehr als einem Terabyte Speicherkapazität.

Einsatz von SSD-Festplatten

Im Prinzip selbstverständlich überall dort, wo ein hoher Datendurchsatz gefragt ist. Abseits dieser Eigenschaft profitieren Anwender von SSD-Festplatten jedoch auch durch weitere positive Nebeneffekte. Da diese Art von Festplatte dermaßen schnell ist, reduzieren sich auch die Zeiten für einen Kaltstart von Computern und Server drastisch. Windows in wenigen Sekunden zu booten, ist ein ganz anderes Gefühl als der im Vergleich eher langsame Vorgang von anderen Festplatten. Außerdem wirkt sich die erhöhte Geschwindigkeit auch auf Programmstarts aus. Selbst komplexe Programme, die auf professionelle Anwender optimiert sind – etwa Adobe Photoshop, ein beliebiges Programm aus Adobes Videosoftware-Katalog oder umfangreiche CAD-Applikationen –, werden in einer dramatisch erhöhten Geschwindigkeit gestartet.

Auf den ersten Blick mag man denken, dass „diese paar Sekunden“ doch keinen in der Praxis relevanten Unterschied machen würde. Das stimmt jedoch nicht, da sich diese Zeitspanne natürlich im Laufe der Jahre summiert. Wer jeden Tag einige Sekunden oder Minuten spart, wird irgendwann ganze Tage an Zeit gespart haben. Ebenso könnte man argumentieren, dass ein schnellerer Prozessor oder mehr Arbeitsspeicher keinen Nutzen bringen. Jede Erweiterung und Geschwindigkeitssteigerung ist grundsätzlich zu begrüßen – und gerade bei SSD-Festplatten ist noch ein gewaltiger Spielraum nach oben vorhanden und der spürbare Nutzen wirklich für jeden Anwender sofort ersichtlich.

Fazit

Flash-Speicher – in welcher Form auch immer – ist eine sehr komfortable, stromsparende und zukunftsweisende Technologie. Natürlich ist auch diese Technik mit einigen Nachteilen ausgestattet, denn Perfektion gibt es leider nicht. So ist die Anzahl der Schreib- und Lesezyklen beispielsweise bei SSD-Festplatten begrenzt, so dass im Praxisbetrieb wohl nur einige Jahre vergehen dürften, ehe die Festplatte schlichtweg nicht mehr funktioniert. Als Archiv-Medium ist diese Technologie somit noch nicht geeignet.

Die Betonung liegt hier jedoch auf dem Wort „noch“. Es werden weiterhin Fortschritte gemacht und es wäre nur verständlich, wenn diese letzten Kinderkrankheiten in den nächsten Jahren ausgemerzt werden. Ab dann steht auch dem breiten Einsatz von Flash-Speicher in Unternehmen nichts mehr im Wege.

Datenrettung und Wiederherstellung des Flash Speichers

Der Flash Speicher hat sich in den letzten Jahren sehr verbreitet. Er ist ein Erfolgsmodel, sie Anzahl der Einsatzmöglichkeiten eines Flash-Speichers wurde stetig erweitert. Wir haben uns daher unter anderem auch auf die Wiederherstellung von Flash-Speichern spezialisiert und ergänzende Wiederherstellungsmethoden entwickelt, die es uns erlauben, den weitaus größten Teil der Daten eines defekten Speichers zu retten und wesentlichen Datenverlust zu verhindern. Ob von Privat oder im Auftrag Ihres Unternehmens.

Bitte nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt zu unserer freundlichen Kundenbetreuung auf. Wir beraten Sie gerne bezüglich der Wiederherstellung Ihres Flash-Speichers und zeigen Ihnen differenziert den Ablauf sowie natürlich die Kosten einer entsprechenden Datenrettung auf. Für die geretteten Daten gilt unser Festpreisangebot. Als professioneller Dienstleister und Datenrettungsservice, wissen wir sehr genau, was wir tun. Fragen Sie uns und nutzen Sie unser Online-Formular für Ihre Anfrage.

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse