100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Western Digital NAS Datenrettung

Ein Network Attached Storage, kurz NAS, ist ein Dateiserver. Es ist einfach zu verwalten und wird als Speicher in einem Netzwerk eingesetzt. Der Sinn ist es, bestimmte Dateien allen Nutzern des Netzes zur Verfügung zu stellen. Die Anwender arbeiten gemeinsam an den Daten. Daneben kann jeder User auch noch über private Dateien verfügen. Diese werde auch im NAS abgespeichert. Eine Zugriffskontrolle regelt die Zugriffsrechte auf die privaten Dateien. Das NAS hat im Wesentlichen zwei Aufgaben. Es muss die Daten speichern und verwalten. Zum Verwalten zählt neben der Eingabe und der Ausgabe auch die Regelung von Zugriffsrechten und der Schutz der Daten. Western Digital ist ein kalifornischer Hersteller von Speicherprodukten. Ein Western Digital NAS ist die optimale Lösung für die Speicherprobleme bei privaten und betrieblichen Netzwerken.

Zugriffsrechte

Professionelle NAS Datenrettung
Ihr NAS System ist defekt? Wir retten Ihre Daten schnell und kompetent. In dringenden Fällen auch 24/7 - per Remote-Rettung oder im Reinraum.

Nehmen Sie JETZT Kontakt mit unserer Kundenbetreuung auf - wir beraten Sie kostenlos.
» Unverbindliche Anfrage «

Der Schutz der Daten ist eine der zentralen Aufgaben des Western Digital NAS. Bei den Zugriffsrechten auf die Dateien unterscheidet man zwischen einem lesenden Zugriff und einem schreibenden Zugriff. Es ist möglich, dass einige Anwender eine Datei nur lesen können und andere Nutzer diese auch verändern dürfen. Zur Realisierung solcher Rechte, ordnet man jedem Anwender eine Berechtigungsstufe zu. Anhand dieser Kennzeichnung kann der Western Digital NAS nun erkennen, wer welche Datei lesen oder ändern darf. Nach dem Anschluss des Gerätes an das Netzwerk muss das System installiert werden. Anschließend werden die Benutzerkonten angelegt und die Zugriffsrechte vergeben.

Vorteile einer zentralen Speicherung

Der Western Digital NAS stellt sehr hohe Speicherkapazitäten zur Verfügung. Diese Leistungen stehen allen Anwendern des Netzes zur Verfügung. Es muss nicht für jeden Rechner ein eigener Speicher gekauft werden, sondern ein zentraler Speicher ist ausreichend. In privaten Haushalten ist die leichte Handhabung und die Übersichtlichkeit der einer der wichtigsten Gründe für den Kauf eines Western Digital NAS. Die Dateien sind gut strukturiert abgelegt und leicht auffindbar. Man muss nicht wissen, auf welchem Rechner sich welche Dateien befinden.

Datensicherungen sind einfach durchführbar, da nicht für jeden Rechner eine einzelne Datensicherung durchgeführt werden muss. Im betrieblichen Bereich können beispielsweise Kundendaten von allen Mitarbeitern gleichzeitig verwaltet werden. Für jeden Kunden wird nur einmal ein Datensatz angelegt. Wenn ein Mitarbeiter Daten ändert, stehen allen anderen Mitarbeitern die aktuellen Daten unverzüglich zur Verfügung. Die Verwendung eines Western Digital NAS ist somit zeitsparend und kostensparend. Zudem verhindert es widersprüchliche Datensätze.

Western Digital NAS Modelle

Die Western Digital NAS Systeme sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Sie unterscheiden sich unter anderem durch ihre Kapazität, durch ihre Geschwindigkeit und durch besondere Ausstattungsmerkmale.

Western Digital My Book NAS-Server

Western Digital My Book NAS-Server ist eine Produktreihe von NAS Systemen. Die Geräte sind hier wahlweise mit einer oder zwei Festplatten erhältlich. Die verwendeten Platten unterscheiden sich durch die Speicherkapazität. Sie sind mit 1 TB, 2 TB oder 3 TB erhältlich. In der Regel sind die Systeme durch eine Platte erweiterbar, so dass die Speicherkapazität erhöht werden kann. Ein Western Digital NAS dieser Serie arbeiten nach dem RAID-Prinzip. Das bedeutet, dass der Speicher aus mehreren Festplatten aufgebaut ist. Die Daten werden redundant gespeichert. Jeder Datensatz ist somit mehrfach auf dem NAS abgelegt. Im Falle eines Ausfalls einer Platte, kann das NAS noch weiterarbeiten, da die Daten noch auf anderen Festplatten gespeichert sind.

Die Verwendung von RAID führt zu einem geringeren Ausfallrisiko. Es werden unterschiedliche Arten von RAID verwendet. Das verwendete RAID Level ist bei dem jeweiligen Western Digital NAS System angegeben. RAID 0 ist kein klassisches RAID, da hier keine Redundanz stattfindet. Der Array ist sehr schnell und verwendet ebenfalls mehrere Platten, jedoch sind die Daten nicht doppelt abgespeichert. Im Gegensatz hierzu verwendet RAID 1 das Prinzip der Redundanz. Die Daten werden von einer Platte kopiert und identisch auf einer zweiten Platte gespeichert. Eine weitere gebräuchliche Arrayform ist RAID 5. Der Speicherplatz wird hierbei optimal ausgenutzt. Es wird nicht einfach nur eine Kopie der ersten Festplatte erstellt, sondern die Daten werden gleichmäßig in doppelter Ausführung auf die Platten verteilt. Die Anzahl der Platten sollte hierbei nicht beliebig gewählt werden. Ein System mit drei oder fünf Platten verfügt mit RAID 5 über die beste Schreibleistung. Der Grund liegt in dem verwendeten Algorithmus zur Speicherung. Weitere Vergleichsmerkmale zwischen den Speichern sind neben der Kapazität auch die Lese-und die Schreibgeschwindigkeit.

Western Digital ShareSpace Network 4TB

Dieses Western Digital NAS ist besonders leistungsstark. Es eignet sich auch für den Einsatz in mittleren Unternehmen. Im Lieferumfang sind vier Festplatten installiert. Das NAS verfügt insgesamt über 4 TB Speicherkapazität. Das Gerät hat drei USB-Ports und eine SATA Schnittstelle. Die Taktfrequenz ist konfigurierbar. Das Western Digital ShareSpace Network 4TB gehört zur Produktreihe Western Digital ShareSpace.

Western Digital DX4000

Das Western Digital DX4000 NAS kann mit bis zu vier Festplatten ausgestattet werden. Das Gerät verfügt über eine Fernzugriffsmöglichkeit. Das bedeutet, dass die Anwender auch von außerhalb des Netzes auf ihre Daten zugreifen können. Der Datenaustausch findet in diesem Fall über das Internet statt. Angeschlossen wird das Western Digital DX4000 NAS über eine Gigabit Ethernet Schnittstelle. Die gesamte Speicherkapazität beträgt 4 TB.

Datenrettung von Western Digital (WD) NAS

In vielen Betrieben aber auch im privaten Kontext werden immer häufiger NAS in jeglichen Größen verwendet. NAS werden mit SSDs oder auch mit HDDs betrieben und können so rund um die Uhr genutzt werden. Sind sie nicht rund um die Uhr in Betrieb, so werden sie im Stand-by-Modus verwendet. Durch diese permanente Nutzung sind diese Speichermedien einem kontinuierlichen Verschleiß ausgesetzt. Bei den SSDs ist im Gegensatz zu den HDDs die Wahrscheinlichkeit geringer, dass ein Datenverlust auftritt. Allerdings sind auch diese Speichermedien nicht vor einem Datenverlust geschützt. Auch hier können Datenverluste auftreten. Hiervor sind alle Modelle und auch alle Hersteller betroffen.

Unser Spezialgebiet ist die Datenrettung von Storage-Arrays, selbstverständlich auch von Western Digital NAS. Unsere Spezialisten sind in der Lage, bei einem großen Teil aller auftretenden Fälle von Datenverlust die Daten von dem defekten Western Digital NAS zu retten. Hierbei spielt es keinerlei Rolle, welcher Fehler dazu geführt hat, dass die Daten verloren gegangen sind. Hierfür kommen verschiedene Möglichkeiten infrage. Es kann ein logischer, mechanischer oder auch technischer Defekt zugrunde liegen. Wir helfen Ihnen, schnell und routiniert die Daten zu retten, sodass Sie wieder auf diese zurückgreifen können.

Die Vorgehensweise zur Datenrettung ist bei uns standardisiert und transparent:

Unsere Kunden können über ein Kontaktformular oder über unsere kostenlose Hotline ihr Problem melden. Ihr Kundenberater informiert Sie darüber, wie eine Datenrettung in ihrem Fall durchgeführt wird und welche Chancen auf eine 100 prozentige Datenwiederherstellung bestehen. Danach wird das defekte Western Digital NAS mit der Post zu uns geschickt. Durch uns wird eine professionelle Fehleranalyse durchgeführt und der Fehler diagnostiziert. Wenn Sie das Angebot annehmen, werden die Daten des defekten WD NAS durch uns gerettet und auf einem neuen Speichermedium abgelegt. Dieses neue Speichermedium wird an Sie zurückgeschickt.

Wenn sich besonders wichtige Daten auf dem Western Digital NAS befinden, können Sie gegen einen Aufpreis unseren Expressservice nutzten. In diesem Fall arbeiten wir so lange an der Wiederherstellung, bis wir die wiederherstellbaren Daten retten können.

Zurück zur Übersichtsseite: » NAS Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse