100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Systemadministrator Definition & Begriffserklärung

SystemadministratorInsbesondere größere Firmen, Hochschulen und andere Bildungsinstitute sind stets auf die Unterstützung eines kompetenten Systemadministrators angewiesen. Zu seinen Aufgaben zählt es, die im jeweiligen Haus vernetzten Computer auf dem neuesten Stand der Technik zu halten sowie die jeweils benötigten Zugriffsrechte auf untergeordnete Rechner zu verteilen. Der Systemadministrator hat aber darüber hinaus die Sicherheit des hauseigenen Netzwerkes konsequent zu überwachen und zu gewährleisten.

Zentrale Stellung des Systemadministrators im Betriebsgeschehen

So seltsam es klingen mag – ein moderner Systemadministrator hat Manches mit dem Kapitän eines alten Segelschiffes gemein. Ihm obliegt die Steuerung aller Einheiten im „Schiff“ des Intranets. Vom „Bug bis zum Heck“ innerhalb seines Netzwerks muss sein Instinkt reichen, um unverhofften Störungen und massiven Schäden rasch entgegen zu wirken. Der Systemadministrator hat zu erkennen, wer im Haus welche Nutzungsrechte benötigt, und solche Vorgaben entsprechend umzusetzen.

Zudem muss er mit den im Netzwerk eingesetzten Maschinen auf „Du und Du“ sein und all ihre Schwächen kennen – denn nicht selten findet sich in Netzwerken ein Konglomerat nach und nach angeschaffter, älterer und neuerer Computer, Scanner und Drucker, die alle ihre „Launen“ haben und bestens aufeinander abgestimmt sein wollen. Eben ganz wie auf einem alten Segelschiff, wo die Vorgaben des Reeders, Erfahrungswerte alter Seebären und Schwächen von Schiffsjungen aufeinanderprallten. In der vernetzten Welt von heute bedeutet das Versagen eines Systemadministrators nicht weniger Chaos, finanzielle Schäden und irreparable Verluste als damals.

Datenschutz, Funktionalität und Abwehr von Angriffen

Wo immer „fremde“ Personen – und das sind nun auch Arbeitnehmer oder Schüler – auf ein Netzwerk zugreifen, hat der Systemadministrator zu überwachen, ob sie dies berechtigt oder unberechtigt tun. Dies geschieht auch im eigenen Interesse der Nutzer – damit sie nicht personenbezogene Daten ins Internet „spülen“, die sowohl dem Nutzer als auch dem Netzwerk schaden könnten.

Darüber hinaus hat der Systemadministrator fortlaufend dafür Sorge zu tragen, dass ein Netzwerk im Sinne des Nutzens für den Inhaber funktioniert und eine entsprechende Kosten-Nutzung-Deckung gewährleistet. Hier greift der Systemadministrator natürlich auch in die Nutzung peripherer Geräte ein. Mehr und mehr gewinnt aber die Aufgabe des Systemadministrators als Sicherheitsfachmann für das Netzwerk an Bedeutung: die Abschottung von Netzwerken vor Attacken aus dem weltweiten Netz steigert fortwährend die Anforderungen an diesen Berufszweig.

Unterschiedliche Betriebssysteme

War es früher häufig nur ein einziger Anbieter, der den Markt bestimmte und mit seinen Betriebssystemen beherrschte, hat er doch inzwischen zwei namhafte Konkurrenten gefunden, die mehr und mehr Zulauf erhalten. Da die unterschiedlichen Systeme alle so ihre spezifischen Stärken und Schwächen haben, müssen Systemadministratoren flexibel sein wie nie zuvor. Denn häufig sind längst Firmen-Netzwerke aus einer Kombination mehrerer Betriebssysteme anzutreffen, die den optimalen Nutzen daraus zu schätzen wissen. Der Systemadministrator von heute ist also vielfach gezwungen, auf mehreren Ebenen kompetent zu sein.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/s/systemadministrator/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse