100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

CD rewritable Definition & Begriffserklärung

CD rewritable
Mit der Einführung beschreibbarer CDs im Oktober 1988 legte die japanische Firma Taiyo Yuden den Grundstein einer völlig neuen Generation von Speichermedien. Fortan war es möglich, auf einer CD-R wenigstens 550 Megabyte an Daten zu speichern. Es war jedoch nur ein einmaliger Schreibvorgang möglich.

Wesentlich effektiver war die 1996 erschienene CD rewritable. Bei der CD-RW handelt es sich um eine wiederbeschreibbare Compact Disk, die vornehmlich im Computerbereich als Datenspeicher oder für Audioaufnahmen verwendet wird.

Geschichte der CD rewritable

1996 entwickelten die bekannten Hersteller Sony, Philips, Hewlett-Packard, Mitsubishi Chemical sowie Ricoh einen neuen Speicherstandard für beschreibbare CDs. Die ersten CD-RWs konnten lediglich 650 Megabyte speichern. Erst ab 1998 wurde die Speicherkapazität auf 700 Megabyte vergrößert. Auch wenn dieses Speichermedium zirka 100.000-mal beschrieben werden kann, kann es mit seiner Schreib- und Lesegeschwindigkeit nicht vollständig überzeugen. Hier sind die einmalig beschriebenen Datenträger wesentlich schneller.

Wie funktioniert eine CD-RW?

Die CD rewritable benötigt einen CD-/DVD-Brenner, der in der Lage ist, CD-RWs korrekt zu beschreiben. Die meisten heutigen Brenner sind dazu in der Lage. Mit Hilfe der Phasenwechseltechnologie werden die Datenträger mit einem Laser bei einem Reflexionsgrad von 15 bis 25 Prozent beschrieben. Der genau definierte Standard wird im sogenannten Orange Book Part III beschrieben.

Vom Aufbau her sind CD-RWs mit den herkömmlichen CD-Rs fast identisch. Als reflektierende Schicht wird hier jedoch eine Silber-Indium-Antimon-Tellur-Legierung verwendet. Die reflektierende polykristalline Struktur wird über einen Laserstrahl auf bis zu 700 Grad erhitzt. Dabei verflüssigt sich das Material und die Informationen können in sogenannten Gräben und Erhebungen eingebrannt werden.

Beim Abkühlen bleiben Rillen mit unterschiedlichen Reflexionsstärken übrig, die durch den Laser wieder gelesen werden können. Um CD-RWs zu löschen, wird das Material wieder auf zirka 200 Grad erhitzt und für einen erneuten Schreibzugriff vorbereitet.

Eine CD rewritable ist multisessionfähig. Hierfür darf die CD nach einem Brennvorgang jedoch nicht als geschlossen markiert werden. Somit ist es möglich, dass nach einem Brennvorgang noch weitere Daten hinzugefügt werden können. Auch wenn der Schreib- und Lesezugriff nicht überaus schnell ist, gelten CD-RWs als sehr zuverlässige Speichermedien.

Die unterschiedlichen CD-RWs

Die meisten älteren CD-Rom-Laufwerke vor 1997 können CD-RWs nicht lesen. In heutiger Zeit gibt es fast ausschließlich noch DVD-Brenner, die aufgrund ihrer Abwärtskompatibilität auch eine CD rewritable ohne Probleme lesen und beschreiben können. CD-RWs nutzen in der Regel das ISO-9660-Dateisystem für CD-Rom-Laufwerke.

Mittlerweile wird auch das für DVDs bekannte Universal Disk Format (UDF) verwendet. Hierüber ist es möglich, eine CD-RW ähnlich einer Festplatte zu verwenden. Gerade beim Multisession-Einsatz ist diese paketweise Datenspeicherung sehr praktisch.

Beim Kauf von CD-RWs ist auf den jeweils aufgedruckten spezifizierten Geschwindigkeitsbereich zu achten. Es gibt Multi-Speed-CD-RWs mit 1 bis 4facher Geschwindigkeit, Highspeed-CD-RWs mit 4 bis 10facher Geschwindigkeit und Ultraspeed-CD-RWs mit bis zu 32facher Geschwindigkeit. Hierbei ist darauf zu achten, dass ältere CD-RW-Brenner nicht in der Lage sind, die neueren Ultraspeed-Varianten zu lesen oder gar zu beschreiben.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/c/cd-rewritable/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse