100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Firefox Definition & Begriffserklärung

FirefoxFirefox ist die Kurzbezeichnung der Software „Mozilla Firefox“, wobei Mozilla wiederum für das Entwickler-Team „Mozilla Foundation“ steht. Es handelt sich um einen Internet-Browser, der somit die Schnittstelle für den Zugriff auf das weltweite Netz darstellt. Die Software ist kostenfrei herunterzuladen und damit Freeware. Die Namensgebung wurde von dem Rotfuchs inspiriert, der sich in gezeichneter Form auch im Logo der Software wiederfindet.

Entwicklung

Das offizielle Erscheinungsdatum von Firefox wird auf das Jahr 2004 datiert. Zuvor wurden bereits Vorgängerversionen veröffentlicht, die allerdings die Namen „Phoenix“ sowie „Firebird“ trugen. Es folgten regelmäßige Weiterentwicklungen, wobei auf die Möglichkeiten des Projektes stetig zunahmen. Dies ist in erster Linie durch den großen Erfolg des Browsers zu erklären, der mittlerweile einen Großteil der Marktanteile für sich beanspruchen kann. In Deutschland liegt der Marktanteil des Mozilla-Projektes beispielsweise bei etwa 43 % (Stand: Juli 2012).

Die aktuelle Software-Version trägt den Namen „Firefox 15“, wird jedoch laut offiziellen Ankündigungen noch im Jahr 2012 durch die Version 16 ersetzt werden. Updates auf neue Versionen erfolgen in der Regel automatisch, so dass Nutzer keine manuellen Downloads durchführen müssen.

Funktionen

Der große Erfolg der Software ist sicherlich auf die zahlreichen Funktionen und Leistungsmerkmale zurückzuführen. Ein Hauptaugenmerk der Entwicklung lag stets auf einer geringen Ressourcenbeanspruchung. Die Nutzung des Internet-Browsers sollte möglichst wenig Prozessorleistung sowie Arbeitsspeicher benötigen. Dies hat auf der einen Seite zur Folge, dass Firefox im Vergleich mit anderen Browser sehr schnell geöffnet werden kann. Auch der sogenannte „Kaltstart“ wird ohne lange Ladezeiten ausgeführt.

Auf der anderen Seite werden auch aufwändige Webseiten zügig geladen; selbst das gleichzeitige Öffnen mehrerer Fenster stellt kein Problem dar. Im Rahmen der Funktionen soll an dieser Stelle nur eine beispielhafte Anpassungsmöglichkeit kurz erläutert werden: Durch individuelle „Themes“ kann die Optik des Browsers angepasst werden. Die Themes lassen sich im Internet herunterladen und schnell installieren. Sie sind mittlerweile in großer Auswahl zu unzähligen Themenbereich vorhanden. Interessant ist sicherlich auch die Möglichkeit der Erweiterung, die im Folgenden vorgestellt wird.

Add-ons – Erweiterungen

Obwohl Add-ons mittlerweile auch in anderen Browsern unterstützt werden, ist Firefox zumindest in Bezug auf die Quantität weiterhin dominant. Es lassen sich zahlreiche kostenlose Erweiterungen herunterladen, die unterschiedlichen Funktionen dienen. So kann eine Suchleiste diverser Suchmaschinen in das Fenster eingebaut werden, um spontane Suchvorgänge zu beschleunigen. Weiterhin lassen sich Add-ons installieren, die der Sicherheit dienen. Viele Anti-Viren-Programme bieten Erweiterungen für Firefox an, die das Surfen in Echtzeit überwachen. Nicht zuletzt werden häufig auch Organizer-Erweiterungen genutzt. Ein in den Browser implementierter Terminplaner kann bei Planung und Übersicht dienlich sein.

Sicherheit

Bei jedem Programm muss stets auch auf den Faktor der Sicherheit eingegangen werden. Vor allem ein Internet-Browser kann als Angriffspunkt für Malware jeglicher Art dienen. Es verwundert daher nicht, dass ein zunehmender Fokus der Nutzer auf Sicherheitsaspekten der Software liegt. Die Entwickler von Firefox haben diverse Maßnahmen ergriffen, von denen hier beispielhaft der Abgleich potentiell gefährlicher Webseiten erwähnt werden soll. Firefox überprüft in regelmäßigen Abständen eine Liste gemeldeter Webseiten, die eine mögliche Bedrohung darstellen. Wird eine solche Webseite aufgerufen, erscheint eine Warnung, die auf die Gefahr hinweist.

Finanzierung

Wie bereits erwähnt wurde, handelt es sich bei Mozilla Firefox um Freeware. Das Herunterladen und Nutzen des Web-Browser ist vollkommen kostenfrei. Auch Add-ons und Updates bringen keinerlei Kosten mit sich. Das Unternehmen Mozilla kann dennoch jährliche Gewinne von dreistelligen Millionen-Beträgen verzeichnen. Dies liegt in erster Linie an einem Vertrag mit einer bekannten Suchmaschine. Der Mozilla-Browser ist so eingestellt, dass er bei erstmaliger Installation eben diese Suchmaschine anzeigt. Selbstverständlich kann die Standard-Suchmaschine nachträglich und jederzeit geändert werden.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/f/firefox/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse