Flash Definition & Begriffserklärung

FlashFlash beziehungsweise Adobe Flash bezeichnet eine Plattform, mithilfe derer interaktive und multimediale Inhalte programmiert und dargestellt werden können. Dabei ist Flash in der Lage, Videoclips, Raster- und Vektrografiken zu animieren und sogar zu manipulieren. Ebenso reagiert Flash auf Benutzereingaben über die Maus, Tastatur, sowie über Mikrofon und Kamera. Audio- und Videoinhalte werden als bidirektionales Streaming verarbeitet. Als Programmiersprache wird das objektorientierte ActionScript eingesetzt. Mittlerweile können auch 3D-Inhalte problemlos dargestellt werden.

Flash Geschichte

Im Jahr 1992 wurde durch Zusammenschluss der beiden Computerfirmen MacroMind und Authorware das Softwareunternehmen Macromedia gegründet. 1995 kommt es zur Übernahme des Herstellers Aldus, der das bekannte Grafikprogramm Freehand entwickelte, sowie der Firma FutureWave, die seinerzeit das Illustrationsprogramm SmartSketch entwickelte. Der selbstlauffähige Player von SmartSketch wurde FutureSplash genannt. Auf Grundlage dieser beiden Grafikprogramme wurde der eigentliche Vorläufer von Flash, der FutureSplash-Animator 1996 vorgestellt.

Später wurde der Animator unter dem Namen Flash weiterentwickelt, wohingegen der Player als Shockwave Flash Player bekannt wurde. Flash Version 1 wird 1997 von Macromedia vorgestellt. Dem Paket wird der Shockwave Flash Player mitgeliefert. Diese Programme stellten dem Internetnutzer beeindruckende Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. 1999 kam die Version 4 auf den Markt und mit ihr auch die Programmiersprache ActionScript. Auf diese Weise konnten Internetspiele programmiert werden, sowie Computer Based Training Programme entwickelt werden. Die eingegebenen Daten wurden über die CGI-Schnittstelle empfangen und weiterverarbeitet, worauf auch die ersten dynamischen Webseiten reagierten.

Die Einbindung von JavaScript in Flash, sowie XML fand im Jahr 2000 statt. Bis 2005 wurden die Flash-Versionen von Macromedia ständig verbessert und weiterentwickelt. Ab 2005 wurde das Unternehmen von Adobe übernommen. Mithilfe von Studio 8 wurde die Flash Professional Version 8 von Adobe vorgestellt. Aktuell gibt es die Adobe Flash CS6 Professionals Version der Creative Suite 6. Dabei werden nun auch Assets für HTML5 unterstützt.

Wiedergabe von Flash-Dateien

Flash-Dateien sind an der Endung SWF erkennbar. Sie steht für die Bezeichnung Shockwave Flash. Dabei handelt es sich um ein proprietäres Format, in welchem Flash-Projekte ausgeliefert werden. In binärer und komprimierter Form enthalt eine SWF-Datei das komplette Flash-Projekt. Zum Abspielen solcher Dateien, die meist jedoch auf den Servern im Internet abgelegt sind, wird der Adobe Flash Player benötigt. Es ist das weltweit am weitesten verbreitete Browser-Plug-In und ist mittlerweile für alle Plattformen, sowie mobilen Lösungen erhältlich.

Flash ist mittlerweile in vielen Websites enthalten. Dabei kann es sich um ein Spiel, eine Menüleiste oder einen animierter Werbebanner handeln. Der Adobe Flash Player steht den Nutzern als Browser-Plug-In, aber auch als sogenannter Projektor kostenlos zur Verfügung.

Format einer SWF-Flash-Datei

Ursprünglich basierte das SWF-Format einer Flash-Datei auf Vektorgrafiken und Animation. Mittlerweile werden aber auch Rastergrafiken, wie beispielsweise JPG oder PNG, sowie die Videoformate AVI, MOV und MPEG unterstützt. Selbst die bekannten Audioformate, wie MP3 und WAV sind in Flash abspielbar. Videoclips werden heute in High Definition mithilfe des H.264-Standards wiedergegeben. Flash-Dateien können über das Programm Adobe Flash selbst geschrieben werden. Die Quelldateien sind an der Endung FLA erkennbar. Diese werden in Adobe Flash zu den SWF-Dateien kompiliert und können dann auf einem Webserver hochgeladen werden. Für das Abspielen dieser Dateien wird verständlicherweise wieder der kostenlose Flash-Player benötigt.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/f/flash/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse