100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

NTFS Definition & Begriffserklärung

NTFSAls Nachfolger des bewährten FAT-Dateisystems stellte die Firma Microsoft 1993 das proprietäre Dateisystem NTFS als New Technology File System vor. Es war für die Betriebssysteme Windows NT, XP und deren Nachfolger konzipiert. Besonderes Herausstellungsmerkmal ist eine höhere Datensicherheit durch Journaling und die Möglichkeit der Erstellung großer Dateien über 4 Gigabyte.

NTFS Dateisystem

In Zusammenarbeit mit IBM entwickelte Microsoft neben dem FAT-Dateisystem das HPFS-System, welches vom Betriebssystem OS/2 genutzt wurde. NTFS hat viele Eigenschaften dieses Systems übernommen. Das NTFS-Dateisystem nutzt eine Master File Table, kurz MFT. Hierin befinden sich sämtliche Dateieinträge, Zugriffsberechtigungen und Attribute, wie zum Beispiel Dateigröße, Erstellungsdatum und Dateityp.

Bei der Formatierung einer Festplatte mit dem NTFS-Dateisystem wird für den MFT ein fester Platz reserviert, der von anderen Dateien nicht belegt werden kann. Sollte der verfügbare Platz voll sein, so werden die übrigen Daten des MFT auf irgendeinem freien Platz des Datenträgers gespeichert. Daher kommt es oft zu einer Fragmentierung des MFT.

Während einer Installation eines neuen Programms oder einer Datenspeicherung wird ein Journal geführt. Das Journal merkt sich den Systemzustand vor der Installation beziehungsweise vor dem Kopieren einer Datei. Bei einem vorzeitigen Abbruch nimmt das Dateisystem die Änderungen im Journal zurück und das System befindet sich wieder in dem Zustand, wie es vor dem Installieren oder Kopieren war. Eine ähnliche Funktion im weitesten Sinne hat die Wiederherstellungskonsole, bei der durch Setzen von Wiederherstellungspunkten der Rechner bei fehlgeschlagenen Installationen wieder in den Ausgangszustand versetzt werden kann.

Besonderheiten von NTFS

Im Gegensatz zum FAT-Dateisystem sind unter NTFS lange Dateinamen mit bis zu 255 Zeichen möglich. Dies erleichtert auf der einen Seite die Benennung der Dateien mit aussagekräftigen Namen; sie können auf der anderen Seite aber meist nicht mehr von älteren Programmen gelesen werden. Der Festplattenspeicher wird wesentlich effektiver bei großen Partitionen genutzt. Die ist besonders in der Zugriffsgeschwindigkeit bemerkbar. Nachteilig ist nur die mangelnde Abwärtskompatibilität.

Über das Journaling werden automatisch Fehler im Dateisystem, zum Beispiel bei abgebrochenen Kopierfunktionen, korrigiert. Dieser Vorteil wurde bereits weiter oben aufgeführt. Pfadnamen dürfen bis zu 32.767 Zeichen lang sein, obwohl die meisten Backup-Programme aber nur 256 Zeichen unterstützen. In der Regel ist es sehr unwahrscheinlich, dass Programme und auch das Dateisystem verschachteltet Unterverzeichnisse anlegt, die über mehr als 32.000 Zeichen lang sind. Sehr kleine Dateien werden viel schneller als beim FAT-System gespeichert. Dies liegt zum Teil daran, dass standardmäßig Clustergrößen von 4.096 Bytes verwendet werden.

Eine Komprimierung der Daten im laufenden Betrieb ist möglich. Entsprechende Algorithmen sorgen dafür, dass Dateien möglichst wenig Speicherplatz auf der Festplatte einnehmen, ohne mit der Komprimierung einen messbaren Geschwindigkeitsverlust zu bewirken. Unter NTFS 3 können an mehrere Benutzer Kontingente vergeben werden, damit der vorhandene Festplattenspeicherplatz gerecht geteilt werden kann. Ältere MS-DOS-Systeme und die ersten Windows 95/98-Versionen können über entsprechende Treiber auf NTFS-Dateien zugreifen. Selbst für UNIX / LINUX und MacOS findet man mittlerweile Treiber.

NTFS Daten retten & Wiederherstellen von NTFS Festplatten

Festplatten mit NTFS Dateisystem können durch unsere professionellen Dienste wiederhergestellt werden. Egal, ob es sich um einen logischen Defekt, einen mechanischen Fehler oder um ein Elektronik Problem handelt, das dazu führt, dass Ihre NTFS Festplatte nicht mehr funktioniert: wir finden den Fehler und können ihn beheben. Da wir auf die Wiederherstellung von Festplatten jeder Bauserie und aller Hersteller spezialisiert sind, verfügen wir über eine exzellente Wiederherstellungs-Quote bei der Rettung von NTFS Festplatten.

Senden Sie uns einfach unverbindlich Ihre kaputte Festplatte zu. Wir analysieren die Festplatten Struktur und senden Ihnen einen Fehlerreport mit dem vorliegenden Defekt und einer Liste der wiederherstellbaren Dateien zu. Sie erhalten ein Festpreis-Angebot für die Datenrettung und können somit vollkommen flexibel entscheiden, ob wir Ihre NTFS Festplatte retten sollen. Kosten fallen nur bei einer erfolgreichen Wiederherstellung an – absolut transparent und zuverlässig. Bitte kontaktieren Sie einfach unsere Kundenbetreuung – wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrem individuellen Festplatten Fehler.

Quelle für Ihr Zitat: Obenstehende Definition darf in kommerziellen und nicht kommerziellen Publikationen (somit auch in Hausarbeiten, Foren, Social Media Seiten) ohne Rückfrage zitiert werden. Kopieren Sie einfach den nachfolgenden Link für Ihr Zitat:

https://www.it-service24.com/lexikon/n/ntfs/

Bitte nutzen Sie - falls erforderlich - für Ihr Literaturverzeichnis "o.Verf." und "o.J." zur Deklaration der Internetquelle.

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse