Backup Software

Backup SoftwareViren, Stromausfälle, defekte Festplatten, Systemausfälle, eigene Fehler; all diese Fakten können zum kompletten Verlust der Daten führen. Manuskripte, Fotos, Präsentationen, Terminkalender, in vielen Fällen sind die digitalen Kostbarkeiten unwiederbringlich verloren. Die Folgen eines Datenverlusts sind ebenso vielfältig wie dessen Ursachen und gehen oft über rein finanzielle Einbußen hinaus. Es kostet Nerven, Zeit und Geld! Dieses Szenario lässt sich jedoch relativ einfach vermeiden – durch eine intelligente Backup Strategie. Regelmäßige Backups der wichtigsten Daten sind das A und O eines jeden Computeranwenders. Eine Art Rückversicherung, durch die man jederzeit den Zustand vor dem Datenverlust wiederherstellen kann.

Im privaten Bereich ist es sinnvoll, eine Backup Software einzusetzen, im kommerziellen Bereich kommen zumeist kombinierte Software und Hardware-Lösungen wie RAID Systeme, Festplatten-Cluster, Server oder NAS zum Einsatz.

Backup Strategien

Datensicherung ist wichtig. Das haben auch viele Softwareentwickler erkannt, daher gibt es zahlreiche Programme die bei der Datensicherung helfen bzw. diese komplett automatisieren. Will man sich hier zurechtfinden ist ein wenig Grundlagenwissen unerlässlich. Ein normales manuelles Backup läuft etwa so ab: Man startet das Backup Programm, sucht sich manuell die Dateien die gesichert werden sollen und lässt sie von der Software sichern.

Es wird grundsätzlich angeraten das Backup vom übrigen System zu trennen, da die Sicherung sonst den gleichen Gefahren ausgesetzt wäre wie die zu schützenden Daten, was das ganze ad absurdum führte. Als Sicherungsort wählt man daher vorzugsweise ein Wechselmedium wie eine CD-ROM, ein Flash-Laufwerk oder bei größeren Datenmengen, eine externe USB Festplatte, die es inzwischen sehr preiswert zu kaufen gibt. Möchte man die Sicherungen automatisch durchführen lassen bieten die meisten Programme die drei folgenden Möglichkeiten:

Vollständiges Backup

Festpreis Datenrettung von Backups
Wir retten Ihr defektes Backup zum garantierten Festpreis. Kosten fallen nur bei Erfolg an.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Alle Daten einer Partition, eines Laufwerks, oder aller Laufwerke werden gesichert. Bei dieser Methode wird das vorhandene Datenmaterial 1 zu 1 auf das Speichermedium kopiert. Das geschieht in einstellbaren Intervallen täglich, wöchentlich, oder monatlich. Es ist wichtig, dass die Backup Software über ein gut einstellbares Speicher-Management verfügt, da hier die größten Datenmengen entstehen. Zumeist lässt sich einstellen wie viel Platz für die Sicherungen reserviert wird – ist das Limit erreicht wird die älteste Sicherung automatisch gelöscht um Platz zu schaffen. Größter Nachteil dieser Backup Methode: Dateisystem und Benutzereinstellungen werden nicht mit gesichert. Das heißt, man kann mit dieser Art Sicherung zwar verlorene Dateien ersetzen – ein defektes System lässt sich so jedoch nicht automatisch wiederherstellen.

Differenzielles Backup

Bei dieser Vorgehensweise werden nach einer ersten Vollsicherung immer nur die Dateien gesichert, die sich danach geändert haben, was enorm Zeit und Speicherplatz spart.

Inkrementelles Backup

Auch hier wird zuerst ein vollständiges Backup angelegt. Danach werden nur noch die Dateien gesichert, die sich seit der letzten Sicherung geändert haben. Mitunter sind auch Ketten einstellbar, so wird nach x inkrementellen Backups wieder ein Vollbackup gemacht.

Abbildsicherung / Image

Hier wird die Komplette Festplatte/Partition gesichert. Es werden sämtliche Daten inklusive Dateisystem, System- und Benutzereinstellungen in eine Imagedatei geschrieben. Bei Virenbefall, Datenverlust, oder einem Totalausfall kann man so einzelne Dateien aus dem Image, oder das komplette System wiederherstellen. Die Abbildsicherung lässt sich inzwischen mit vielen Programmen auch inkrementell umsetzen. Die Vorteile dieser Methode liegen auf der Hand.

Gute Backup Software bietet oft zusätzlich Optionen. So gehört die Möglichkeit der Verschlüsslung und Komprimierung der Sicherungen inzwischen fast zum Standard.

Zurück zur Übersichtsseite: » Backup

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse