Differentielles Backup

Differentielles BackupDie Datensicherung spielt im EDV-Bereich eine große und wichtige Rolle. Während im privaten Bereich viel Wert auf die Erhaltung persönlicher Daten gelegt wird, müssen im gewerblichen Bereich aus steuer- und handelsrechtlichen Gründen Daten regelmäßig gesichert werden. Zudem dienen diese Daten häufig auch als Beweissicherung. Es wäre fatal, wenn aufgrund eines Rechnerausfalls Daten von den Hauptdatenträgern verloren gingen. Schon seit Beginn der PC-Ära haben sich viele Entwickler um leicht zu bedienende und sichere Backup-Programme bemüht. Mittlerweile findet jeder das für seine Zwecke passende Backup-Lösungen auf dem Markt.

Differentielles Backup

Man unterscheidet verschiedene Sicherungsarten. Bei der Vollsicherung werden sämtliche Daten eines Laufwerkes komplett auf einen anderen Datenträger gesichert. Sehr beliebt ist hierbei die sogenannte Abbildsicherung, bei der einen 1:1-Kopie des Datenträgers als Image gespeichert wird. Es können nicht nur Festplatten kopiert werden, sondern auch USB-Speicher und auch im Netzwerk befindliche Datenträger. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einzelne oder mehrere Partitionen einer Platte abzuspeichern. So ist es relativ einfach, ein lauffähiges System wieder aufzuspielen.

Ein weiteres Verfahren ist die inkrementelle Sicherung, auch inkrementelles Backup genannt. Nach der letzten Vollsicherung werden immer nur die neu hinzugekommenen oder veränderten Daten dazu gesichert. Da immer nur einzelne Fragmente bei einer Veränderung abgespeichert werden, müssen die Sicherungskopien sorgfältig beschriftet werden, da ansonsten das Rückspielen zu einem äußerst aufwendigen Verfahren werden kann. Ohne Backup-Programme ist diese Art des Restore kaum möglich. Schließlich gibt es noch die differenzielle Datensicherung. Alle Daten, die nach der letzten Komplettsicherung neu hinzugekommen sind oder verändert wurden, werden getrennt auf einem anderen Datenträger kopiert. Der Backup-Aufwand wird mit diesem Verfahren, im Gegensatz zur inkrementellen Sicherung, wesentlich vereinfacht. Hier sollte man lediglich darauf achten, dass der Teil der Sicherung, die nach der Vollsicherung abgespeichert wurde, nicht größer ist, als die eigentliche erste Komplettsicherung. Von daher kann es angebracht sein, nach einer bestimmten Zeit zunächst wieder eine Vollsicherung durchzuführen. Anschließend fällt die nächste differenzielle Datensicherung nicht mehr so umfangreich aus. Auch für dieses Verfahren werden hochwertige und leicht zu bedienende Backup-Lösungen angeboten.

Mehrfache Datensicherung

Professionelle Datenrettung von Backups
Wir retten Ihr defektes Backup zum garantierten Festpreis. Ihre Festplatte oder SSD analysieren wir kostenlos und unverbindlich - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eintreffen in unserem Labor.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Unsere Kundenbetreuung berät Sie gerne!
» Unverbindliche Anfrage «

Um eine größtmögliche Datensicherung zu gewährleisten, ist es manchmal angebracht von einem Sicherungsträger gleich mehrere Ausfertigungen anzulegen. Es ist schon vorgekommen, dass ein Datenträger mit einer Sicherungskopie verlorengegangen ist oder beschädigt wurde. Sinnvoll ist es auch, wenn man unterschiedliche Markenhersteller des Sicherungsmediums wählt. Dies trifft sowohl auf externe Festplatten als auch auf optische Speichermedien zu. Des Weiteren ist es möglich, die Daten nach dem Generationsprinzip zu speichern.

Mit Hilfe des Großvater-Vater-Sohn-Prinzips werden immer mehrere Datensicherungen zu verschiedenen Zeiten erstellt, sodass im Störungsfall auf eine möglichst große Auswahl an Wiederherstellungsmöglichkeiten zurückgegriffen werden kann. Für die differentielle Datensicherung bedeutet dies zum Beispiel, dass man einmal im Monat eine Komplettsicherung (Großvater) durchführt. Die Sicherungen, die auf diese Vollsicherung aufsetzen werden zum einen am Ende jeder Woche durchgeführt (Vater-Sicherung) und gleichzeitig täglich vorgenommen (Sohn-Sicherung). Somit ist man immer auf der sicheren Seite. Dieses Verfahren eignet sich jedoch in erster Linie für den industriellen und gewerblichen Bereich. Bei Privatanwendern reicht gegebenenfalls eine zweite oder dritte Sicherungskopie. Mit den meisten Backup-Programmen ist dieses Sicherungsverfahren möglich.

Zurück zur Übersichtsseite: » Backup

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse