100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Windows 2000 Datenrettung

Windows 2000 WiederherstellungOft tritt ein Datenverlust bei Rechnern mit einem älteren System wie Windows 2000 ohne Vorwarnung auf. Plötzlich stürzt der Rechner ab, der Bildschirm friert ein und das Betriebssystem kann nicht mehr gebootet werden. Dann kann auf die Daten der Festplatte nicht mehr zugegriffen werden, Dokumente, Bilder oder Datenbanken scheinen dauerhaft verloren. Wir sind auf eine Windows 2000 Datenrettung spezialisiert und können auch bei komplexen Fehlern kompetent und schnell helfen.

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Kundenservice auf und lassen sich kostenlos und ohne vertragliche Bindung beraten.

Tel. 0800 – 8800558
(Nummer kostenlos aus allen dt. Netzen)

Anfrage Formular

Nach dieser persönlichen Erstberatung senden Sie uns die defekte Festplatte zu, damit wir im Rahmen einer kostenlosen Fehleranalyse klären können, welcher Defekt zum Ausfall des Windows 2000 Systems geführt hat und zu welchem Preis wir Ihre Daten retten können. Nach der Analyse erhalten Sie eine Liste aller Daten, die gerettet werden können sowie ein Festpreis-Angebot für die Datenwiederherstellung.

Wenn Sie uns einen Auftrag für eine Windows 2000 Datenrettung erteilen, dann wird der Fehler am System beseitigt und die Daten werden wiederhergestellt. In dringenden Fällen können unsere Kunden gegen Aufpreis unseren Express-Service nutzen. In diesem Fall arbeiten unsere Techniker rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr an der Lösung ihres Problems.

Technischer Hintergrund:

Bei Windows 2000 handelt es sich um die Vorgängerversion des Betriebssystems Windows XP. Bei dem Betriebssystem der Firma Microsoft handelt es sich außerdem um eine Weiterentwicklung der Version Windows NT 4.0.

Editionen von Windows 2000

HDD & SSD Analyse in nur 4 Stunden!
Ihr System funktioniert nicht mehr ordnungsgemäß?

Lassen Sie Ihre Festplatte oder SSD jetzt kostenlos analysieren. Sie erhalten anschließend ein individuelles Festpreis-Angebot.
» Unverbindliche Anfrage «

Das Betriebssystem Windows 2000 wurde bereits zu Beginn der Veröffentlichung in mehrere Editionen auf den Markt gebracht. Die verschiedenen Versionen unterscheiden sich in der Zielgruppe, dem dementsprechenden Funktionsumfang sowie der nötigen Ressourcen der Hardware. So wurde bei Windows 2000 in folgende Editionen unterschieden: Windows 2000 Professional, Windows 2000 Server, Windows 2000 Advanced Sever in der normalen sowie Limited Edition, Datacenter Server ebenso in der normalen als auch Limited Edition und letztendlich Windows Powered. Im Gegensatz zu den Nachfolgermodellen von Windows 2000 ist bei diesem System noch keine Produktaktivierung via Microsoft erforderlich.

Erneuerungen bei Windows 2000

Im Vergleich zu dem Vorgängermodell Windows NT 4.0 verfügt Windows 2000 über viele Neuerungen wie beispielsweise Active Directory. Hierbei handelt es sich um ein auf LDAP basierendes Verzeichnissystem, welches dem Anwender die Gruppen-, Benutzer- und Ressourcenverwaltung im Netzwerk erleichtern soll. Darüber hinaus wurden Gruppenrichtlinien eingeführt, die eine einfachere und übersichtlichere Verwaltung von Computern im Netzwerk ermöglichen.

Seit Windows 2000 besteht außerdem die Möglichkeit, das Datennetzwerk des Rechners zu defragmentieren, sowie Maus, Drucker und Tastatur via USB-Kabel anzuschließen. Die dafür nötige Softwareerweiterung wird mit der Neuinstallation von Windows installiert. Des Weiteren wurde aus Kompatibilitätsgründen neuerdings auch FAT32, in der Größe bis zu acht TiB unterstützt. Die Anlage einer Partition von FAT32 ist jedoch mit Bordmitteln auf 32 Gigabyte beschränkt. Unter FAT32 versteht man ein File Allocation Table, was in die deutsche Sprache übersetzt Dateizuordnungstabelle bedeutet. Somit handelt es sich hierbei um ein von Microsoft entwickeltes Dateisystem.

Aufbau von Windows 2000

Das Betriebssystem von Microsoft verfügt über einen modularen Aufbau, wobei die unterste Ebene auf HAL gebildet wurde. Unter HAL versteht man die Hardwareabstraktionsschicht, welche den Betriebssystemkern von der übrigen Software isoliert. Die darauf bauenden Bestandteile bestehen aus dem eigentlichen Betriebssystem-Kern sowie den Subsystemen. Aufgabe des Kerns ist es sich um die Vergabe von Arbeitsspeicher und Rechenzeit zu kümmern. Auf den Kern folgen die Subsysteme, von denen besonders dem Win32-Subsystem eine große Bedeutung zugeschrieben wird. Es kümmert sich um den Aufbau der Fenster sowie die Koordination und Umsetzung der Eingabegeräte. Da die Subsysteme lediglich auf der Privilegierungsstufe Ring 3 arbeiten, ist das Betriebssystem vor Abstürzen und Versagen der Programme geschützt.

Geschichte von Windows 2000

Nach der ersten Beta-Version vom 27. September 1997 unter dem Namen Windows NT 5.0 unterstützte das System letztmalig den Alpha-Prozessor. Diese Limitierung wurde jedoch in der endgültigen Version von Windows 2000 abgeschafft. Knapp ein Jahr später im Oktober 1998 erschien das Produkt der Firma Microsoft unter dem endgültigen Namen Windows 2000 erstmalig in den Medien. Nach mehreren Freigabekandidaten sowie weiteren Beta-Versionen wurde das fertige Produkt am 17. Februar 2000 auf dem internationalen Markt veröffentlicht.

Im Gegensatz zu den Produkten der Windows-9x-Reihe war das Betriebssystem Windows 2000 ursprünglich nur für den Bereich Business gedacht und wurde zu den Anfangszeiten auch vermehrt dort eingesetzt. Besonders der Preis von 800 D-Mark war für viele Endnutzer zu hoch angesetzt, so dass sich lediglich Firmen das Betriebssystem finanzieren konnten.

Windows 2000 Datenrettung / System-Wiederherstellung

Wir sind auf die Datenrettung von Windows 2000 Systemen spezialisiert und bieten für alle gängigen Datenträger eine professionelle Wiederherstellung an. Da ein Betriebssystem nur dann wirklich gerettet ist, wenn man es wieder in Betrieb nehmen kann, gilt für einzelne SSD und Festplatten unser Grundsatz: „keine Datenrettung, keine Kosten“.

Unsere freundliche Kundenbetreuung berät Sie gerne kostenlos und unverbindlich über die Möglichkeiten einer Wiederherstellung. Nach einem Vorab-Gespräch, senden Sie die defekte Festplatte einfach zur kostenlosen Analyse ein. Wir diagnostizieren den vorliegenden Datenverlust und senden Ihnen ein Angebot mit Festpreis zur Datenwiederherstellung Ihrer Festplatte zu.

Sie entscheiden dann – unter Kenntnis aller Fakten – ob Sie die Datenrettung des Windows 2000 Systems in Auftrag geben wollen. Sollte dies nicht der Fall sein, senden wir Ihren Datenträger selbstverständlich kostenlos an Sie zurück. Nach erfolgter Datenrettung senden wir Ihnen Ihre Daten auf einem neuen, funktionierenden Datenträger zurück, so dass Sie Ihr Windows 2000 System wieder in Betrieb nehmen können.

Zurück zur Übersichtsseite: » professionelle Datenrettung

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung in Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse