Wie unterscheiden sich Datensicherung und Archivierung?

Unterschied zwischen Datensicherung und ArchivierungDatensicherung und Archivierung spielen im Computerbereich eine große Rolle. Nicht jeder sieht hier auf Anhieb einen Nutzen. Erst wenn der erste Datenverlust aufgetreten ist, macht man sich Gedanken über das wichtige Thema. Leider sind dann aber auch meist viele wichtigen Daten und Erinnerungen verloren gegangen. Generell muss man zwischen der Datensicherung und der Archivierung unterscheiden.

Was versteht man unter Datensicherung?

Bei der Datensicherung geht es um das regelmäßige Kopieren von Daten auf einem anderen Datenträger, um einem möglichen Datenverlust des Hauptdatenträgers vorzubeugen. Den Sicherungsprozess nennt man Backup. Viele bekannte Hersteller haben zu diesem Zweck Backup-Programme mit einfacher Bedienung auf den Markt gebracht. Aber auch die ersten DOS-Betriebssysteme besaßen etliche Befehle, die sich zum Sichern von Dateien, Verzeichnissen und ganzen Datenträgern eigneten. Die Sicherungskopie sollte in der Regel an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Falls eine Datenwiederherstellung nötig ist, können die Daten von der Sicherungskopie ohne Probleme wieder eingespielt werden. Diesen Vorgang nennt man Restore.

Wer sensible Daten verarbeitet, sollte zumindest einmal am Tag eine Sicherung vornehmen, zumindest aber immer dann, wenn größere Datenbestände verändert wurden. Verständlicherweise sind bei einem Systemausfall generell einige Daten verloren gegangen. Mit einer Sicherung lassen sich aber die meisten Dateien wiederherstellen. Die Datensicherung ist damit ein wichtiger Aspekt im regelmäßigen EDV-Betrieb und sollte keinesfalls außer Acht gelassen werden.

Im Privatbereich sieht es meist anders aus. Hier wird entweder gar nicht gesichert oder nur unzureichend. Die wenigsten machen eine Komplettsicherung ihrer gesamten Daten, obwohl dies gar nicht schwierige ist. Im Gegensatz zu den ersten Backup-Medien, die aus Disketten und CD-Stapeln bestanden, kann man heute auf beschreibbare DVDs und günstige Festplatten zurückgreifen. Gerade die Terrabyte-Festplatten sind mittlerweile für weit unter 100 Euro erhältlich, sodass diese sich für eine Datensicherung geradezu prädestinieren. Jeder sollte auch daran denken, welche Schätze an unwiederbringlichen Fotos und Videos er auf seiner Platte liegen hat.

Unterschied von Datensicherung und Archivierung?

Festpreis Datenrettung von Backups
Wir retten Ihr defektes Backup zum garantierten Festpreis. Kosten fallen nur bei Erfolg an.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Unsere Kundenbetreuung berät Sie kostenlos und unverbindlich.
» Unverbindliche Anfrage «

Im Computerbereich versteht man unter Archivierung eine langfristige und unveränderbare Aufbewahrung von Daten. Bei der Archivierung werden häufig abgeschlossene Dokumente, Fotos, Videos, Gutachten und wissenschaftliche Ergebnisse auf Dauer auf einem anderen Datenträger abgespeichert. Aus einer Datensicherung kann man zwar auch diese Daten ziehen, jedoch werden Sicherungskopien von Datensicherungen regelmäßig wieder mit neuen Sicherungen überschrieben. Nicht jedoch bei der Archivierung. In der Industrie und im Gewerbe müssen Daten auf elektronische Weise über mehrere Jahre aus steuer- und handelsrechtlichen Gründen aufbewahrt werden. Von daher sind elektronische Archivierungen gesetzlich vorgesehen.

Das größte Problem einer langjährigen Archivierung sind noch die derzeit verwendeten Datenträger. Viele Speichermedien verlieren aufgrund chemischer Zersetzungsprozesse ihre Informationen. Regelmäßiges Kopieren des Archivmaterials mit anschließender Fehlerüberprüfung stellt damit die Computerindustrie vor neuen Herausforderungen. Bei der Archivierung umfangreicher Datenmengen müssen geeignete Datenbanksysteme sicherstellen, die benötigten Informationen jederzeit schnell wieder aufzufinden.

Indizierte Datenbanksysteme werden meist für die Verwaltung der Datenbestände genutzt. Ebenfalls wichtig für eine langjährige Archivierung ist die Kompatibilität der Daten. Ziel ist es, auch späteren Generationen wichtige Daten zur Verfügung stellen zu können. Von daher müssen die Systeme so arbeiten, dass möglichst wenige Spezialformate verwendet werden. Eine sichere Verwahrung des Archivmaterials ist selbstverständlich.

Zurück zur Übersichtsseite: » Backup

Kostenlose Analyse

Wir bieten eine 100% kostenlose und unverbindliche Analyse für einzelne Festplatten und SSDs - innerhalb von nur 4 Stunden nach Eingang bei uns!

Mit den Diagnose-Ergebnissen erhalten Sie eine individuelle Beratung sowie ein Angebot mit Festpreis für die Datenrettung.

  • Kostenlose Abholung innerhalb von Deutschland
  • Kostenlose Analyse
  • Kostenlose Diagnose
  • Festpreis Garantie
  • Rücksendung per Kurier

Festplatten Tipps

Fehler Typen:

  • Logischer Schaden
  • Mechanische Fehler
  • Technische Defekte
  • Überspannung
  • Brandschaden
  • Wasserschaden

  • Hilfe bei Fehler & Defekt:

  • Festplatte formatiert
  • Festplatte wird nicht erkannt
  • Festplatte defekt
  • Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Festplatten Fehler
  • Festplattencrash
  • Festplatten Töne
  • Festplatten Analyse